Wann genau erfolgt bei neuer Installer-Installation die Anpassung des Document-Root auf public? | Fehlerhafte Installanleitung Shopware

Könnte mir bitte jemand verraten, wie denn mit dem jetzigen Installer die korrekte SW6-Installation funktioniert. Es ist ja nicht so, dass ich nicht schon ein paar SW-Shops installiert hätte, aber der Installer treibt mich in den Wahnsinn. Darüber hinaus ist das offizielle Shopware-Video zum Thema „Installation“ veraltet, da es noch auf der Install via FTP basiert.

Also, der Installer kommt direkt in mein Installationsverzeichnis auf dem Hosting, auf das die Domain verweist. Rufe ich diesen über domain.de/installer auf, läuft das Installprozedere ab. Nach Klick auf „Herunterladen“ beim entsprechenden Fenster kommt die Info, dass man nach dem Herunterladen das Dokumenten-Stammverzeichnis auf das neue Verzeichnis public setzen soll. Wenn man jetzt jedoch dem Text glaubt und nach dem Verlöschen des „Herunterladen“-Fensters den Pfad des Dokumenten-Stammverzeichnis auf public anpasst und dann auf „Installieren“ klickt, kommt eine 404-Fehlermeldung. Wenn man dann das Dokumenten-Stammverzeichnis wieder zurücksetzt und die Installation per Browserreload startet, läuft die Install sauber bis zum Ende durch (Mir scheint, diese Info zur Anpassung des Dokumenten-Stammverzeichnis an dieser Stelle basiert noch auf dem vormaligen Installprozedere via ftp und passt jetzt nicht mehr) Nach Abschluss sind Frontend/Backend über domain.de/public bzw. domain.de/public/admin zu öffnen und funktioniert. Wenn ich jetzt jedoch das Dokumenten-Stammverzeichnis in den Hostingeinstellungen auf /public setze und das Frontend mit domain.de aufrufe, kommt eine 500er-Fehlermeldung und beim Backend unter domain.de/admin die Fehlermeldung „Fehlerhaft konfigurierte APP_URL“.

Über einen guten Tipp würde ich mich hier sehr freuen. Vielen Dank schon mal.

Installer herunterladen und ausführen. Nachdem Shopware von GitHub automatisch per GIT geladen wurde, das Verzeichnis auf public umstellen. Dann die Shopware Installation (Konfiguration) ausführen.

Vielen Dank für deine Antwort. Aber trotzdem ist mir nach wie vor nicht klar, an exakt welchem Menüschritt während des Installerablaufs die Umstellung erfolgen soll. An dem von dir erwähnten Punkt habe ich dies gemacht, eben mit der besagten Fehlermeldung.

Ich mache es tatsächlich so und das funktioniert (gerade getestet):

Installation ausführen (ohne public).
Nach Installation (komplett fertig), Verzeichnis auf /public ändern. Im Backend, bei den Domains (Verkauskanal) das /public entfernen. Speichern nicht vergessen, dann sollte es gehen.

1 Like

Ich bin jetzt auf das Problem gekommen. Nachdem nach Aufruf der Installer das Paket auf den Server heruntergeladen hat, erzeugt er im Browser als Installationsadresse automatisch die Adresse: domain.de/public/installer.

Wenn ich aber nach dem Herunterladen und vor dem Installieren das Dokumenten-Stammverzeichnis direkt auf public setze, macht dieser public-Pfad in der Browserdresse gar keinen Sinn mehr. Wenn ich trotzdem versuche, über die vorgegebenen Adresse domain.de/public/installer zu installieren kommen logischerweise ein 404-Fehler.

Ändere ich dagegen den Pfad im Browser auf domain.de/installer ab, funktioniert es tadellos.

Vielleicht könnte das nochmal jemand anderes verifizieren, dass das nicht nur in meinem Fall so ist. Vielen Dank.

So wie @zlep geschrieben hat, funktioniert es definitiv. Wobei die Doku den Weg nicht ganz klar beschreibt.

  1. Document-Root auf /shopware (als Beispiel)
  2. Installer laden: /shopware/shopware-installer.phar.php
  3. Aufruf im Browser und installieren: www.domain.de/shopware-installer.phar.php
  4. Danach ist der Shop unter www.domain.de/public erreichbar
  5. Document-Root auf /shopware/public ändern
  6. „public“ in der APP_URL in der /shopware/.env.local entfernen
  7. „public“ in der Domain im Verkaufskanal entfernen
  8. „public“ in Einstellungen->System->Shopware Account beim Lizenzierungshost entfernen
  9. am besten Cache leeren
1 Like

Seltsam. Na auf jeden Fall funktioniert es jetzt. Auf die eine oder andere Art. Nochmal herzlichen Dank an alle Beteiligten

Gerade nochmal getestet. Also die von area-net-gmbh oben gepostete Schritt-für-Schritt-Anleitung funktioniert. Warum das damals bei mir nicht ging, keine Ahnung. Wichtig: Bei der Erstellung der Datenbank solltet Ihr vorsichtig mit Sonderzeichen sein, da dies während der Installation ggf. zu einem Fehler führt. Vermutlich beim Passwort.