Update 4.3.6 auf 5.2

Hallo zusammen,

ich habe eine Neuinstallation von SW 5.2 bei einem neuen Provider.

Der alte Shop läuft bei eine anderen Provider unter 4.3.6

 

Reicht es wenn ich die Datenbanken exportiere und dann im neuen Shop importiere, oder muß ich da noch was beachten und eventuell erst den alten Shop updaten damit die Datenbanken kompatibel sind?

 

Gruß

Henrik

Hallo Henrik,

die 4er Datenbank kannst Du so nicht verwenden - diese muss erst auf den Stand von 5.2 aktualisiert/angehoben werden, bevor Du diese importieren kannst.

Empfehlenswert wäre, die Shopdaten zu übertragen und die 4er Datenbank zu importieren - dann beim neuen Provider das Upgrade durchführen.

VG

1 Like

Es ist so, dass beim Update Migrationsscripte auf der Datenbank laufen. Ich würde mich auch nicht darauf verlassen, dass es reibungslos geht. Thema: Themes / Templates, Plugins etc. Also das Update auf jeden fall trocken üben, testen, nachentwickeln, richtig durchführen.

1 Like

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ich mache es jetzt so, dass ich beim neuen Provider eine Testumgebung habe SW 4.3.6 in die ich die Mysql und die Bilder importiert habe.

Es scheint alles genauso wie im alten Shop zu sein. Nach weiterem Testen, möchte ich die jetzt weiter (schrittweise oder direkt?) auf 5.2.2 updaten.

Wie verhält es sich mit den Plugins? Sind die Daten alle in den Mysql oder wie zihe ich die um?

Zum Thema Templates. Da soll sowieso ein neues  genommen werden.

Danke für Eure Hilfe

 

Henrik

 

Hallo Henrik,

die Plugins liegen als Dateien unter /engine/Shopware/Plugins und sind auch entsprechend in Deiner Datenbank vorhanden. Durch den Datentransfer und Datenbank-Import hast Du diese schon übernommen. Aktiviere nun unter Einstellungen -> Grundeinstellungen -> System die Shopware Auto Update Funktion. Nach erneutem Laden des Backends solltest Du nun rechts oben eine Meldung erhalten, dass eine neue Shopware Version zur Verfügung steht - auf Details klicken und im Folgefenster unter Plugins *zwingend* kontrollieren, ob alle vorhandenen Plugins mit Shopware 5.2 kompatibel sind. Falls nicht, entweder das Upgrade abbrechen oder diese im Plugin Manager entfernen.

Bitte beachte, dass Dein 4er Template nicht mit Shopware 5.2 kompatibel ist, d.h. nach erfolgtem Update ist Dein Shop im Frontend nicht funktional und Du musst erst ein 5er Template installieren/auswählen.

VG

Hallo AIXPRO,

ich habe das Auto Update jetzt durchgeführt. Der Reiter mit den Plugins war grün markiert, allerdings im Reiter gar keine Plugins mehr sichtbar.

Im Plugin Manager fehlen die jetzt auch. 

Außerdem habe ich im Backend fehlende Menüeinträge. Es fehlen zum Beispiel Artikel-Übersicht (Artikel im Frontend vorhanden) und Einstllungen-Theme Manager.

Ist das ein bekanntes Problem? Odre habe ich als Nutzer vielleicht einfach keine admin Rolle?

 

Gruß

Henrik

Was sagt denn Einstellungen -> Systeminfo ?

Sind alle Voraussetzungen erfüllt ?

Hallo Aixpro,

die Voraussetzungen scheinen alle erfüllt.

Ist bei Profihost gehostet.

Die Backend Einträge sind nun auch wieder da. Der Kunde hat mir jetzt admin Rechte erteilt.

Die Frage bleibt nur, wo die Plugins hin sind? Auf dem FTP Server scheinen Sie auch nicht mehr zu sein (engine/shopware/plugin/community oder?).

Kann ich die einfach aus dem Backup in die entsprechenden Verzeichnisse hochladen oder ist es sicherer alle neu zu installieren?

 

Gruß

Henrik

Hallo Aixpro,

die Plugins sind wahrscheinlich nicht sichtbar, weil sie für die Testumgebung nicht lizensiert sind, oder? Die Testumgebung läuft ja unter einer anderen Domain.

 

Gruß

Henrik

Hallo Henrik,

Lizenzen für Template/Plugins müssen zum Hostnamen passen.

VG