Theme Kompilierung friert einfach ein

Hey Ihr,

 

im Bare Theme wurde was verändert allerdings lief alles noch. Am nächsten Tag war die Seite down internal server error 500 und im Backend

Theme Manager konnte man nix mehr sehen und auch nix mehr machen.

Ich habe dann aus dem Installationspaket das Standard Bare Theme wieder eingefügt. Nun sieht man im Backend wieder die Themes kann sie aber

nicht konfigurieren nach langer Zeit kommt dann 0- communication error.

 

Wenn ich beim Kompilieren mal in die Konsole schaue wird folgender Fehler angegeben, damit kann ich aber nix anfangen.

Kann mir jemand weiterhelfen?
 

MfG
Andre

 

Hast du von Mittwald ein Plugin aktiv, wenn ja deaktiviere oder deinstalliere es mal, aber den kompletten Cache kannst du löschen, oder kommst du da auch nicht dazu.

Wie sieht es denn nit den Systeminformationen aus, da alles ok?

Uwe

im Bare Theme wurde was verändert

Grundsätzlich wird empfohlen im Original Theme NICHTS zu verändern. Erstellt ein neues Theme und fürt NUR dort eure gewünschten Änderungen durch. 

Leider kann Error 500 sehr vieles sein. Ein Blick in die Logs wäre vielleicht noch interssant.

Eventuell hilfreich:
http://community.shopware.com/Fehlermeldungen-in-Shopware-debuggen_detail_1880.html
 

Nein kein Plugin von denen, die sind unser Provider/Host des Servers und sagen von Serverseite sei alles ok. Ja alles ok soweit.

Nur die StringCompiler hat keinen Status aber ich weiss nicht ob das hiermit was zu tun hat.

Ja ich weiss, wie gesagt ich habe das Standard Bare Theme wieder hergestellt und erst lief es ja also nach der Änderung.

Und das Frontend Debuggen hab ich aber er sagt nur Fehler 500.

Sorg bitte erst mal dafür, dass im System originale Shopware Dateien vorhanden sind. Wenn dort etwas verändert wurde kann hier kein Mensch helfen.

Das was verändert wurde habe ich bereits in den Originalzustand versetzt.

Wer hat den den Shop installiert? die „StringCompiler.php“ wurde ja von jemanden angepasst, schau mal auf den Server wann die Datei geändert wurde und was zum original anders ist, die Datei ist von Code her überschaubar.

Die ist genauso wie aus dem Original. Der Provider meinte eben er hat die Theme Backups von vor 4 Tagen drauf gemacht und es bricht irgendein Skript einfach ab, daher sollte der Fehler schon länger bestehen. Kann aber nicht sein es wurde erst gestern geändert. :smiley: ich komm einfach net dahinter.

Hey ihr hilft euch das vll weiter aus dem php error.log?

[05-Jan-2017 10:49:57 Europe/Berlin] PHP Parse error:  syntax error, unexpected ‘‘front’’ (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING), expecting ‘)’ in /html/shopware/config.php on line 10
[05-Jan-2017 10:49:57 Europe/Berlin] PHP Parse error:  syntax error, unexpected ‘‘front’’ (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING), expecting ‘)’ in /html/shopware/config.php on line 10
[05-Jan-2017 10:50:18 Europe/Berlin] PHP Parse error:  syntax error, unexpected ‘‘front’’ (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING), expecting ‘)’ in /html/shopware/config.php on line 10
[05-Jan-2017 10:50:19 Europe/Berlin] PHP Parse error:  syntax error, unexpected ‘‘front’’ (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING), expecting ‘)’ in /html/shopware/config.php on line 10

Allerdings wurde in der Datei nie etwas verändert? Ich würde sie auch ungern hier posten aber es ist Syntax mäßig alles richtig… und an der Datei wurde auch nie was verändert und die Klammern sind richtig gesetzt …

 

Ich würde sie auch ungern hier posten

Warum denn nicht, kannst doch die kritischen Werte  mit irgendwas überschreiben.

die Zeile 10 ist eigentlich nur “);” fehlt da bei dir das “;”

Uwe

so sieht sie aus…

 

<?php
return array(     'db' =\> array(         'username' =\> 'xxxx',         'password' =\> 'xxxx',         'dbname' =\> 'xxxx',         'host' =\> 'xxxx',         'port' =\> '3306'     ) );

es scheint so als wenn bei dir das Komma nach der ersten schließenden Klammer fehlt. So ist es bei mir.

  array (
    'username' => 'xxx',
    'password' => 'xxx',
    'host' => 'localhost',
    'port' => '123',
    'dbname' => 'xxx',
  ),
);

 

Mit , funktioniert gar nix mehr, dann geht auch das backend offline.