SW 6.4.0.0 - Administration Navigation

Guten Morgen zusammen :slight_smile:

ich habe die neue Version von Shopware 6 installiert.
Nach dieser Installation werden meine Plugins nicht mehr in der SW-Navigation angezeigt …

Kann mir einer bitte helfen?

Das Gleiche ist bei mir auch der Fall, habe noch keine Lösung gefunden.

import ‚./page/load-all-ordered-products-list‘;

Shopware.Module.register(‚load-all-ordered-products‘, {
type: ‚plugin‘,
name: ‚Reporting‘,
title: ‚Bestellungen‘,
description: ‚Reporting‘,
color: ‚#65B32E‘,
icon: ‚default-shopping-paper-bag-product‘,

routes: {
    list: {
        component: 'load-all-ordered-products-list',
        path: 'list'
    }
},

navigation: [{
    label: 'MR Report',
    parent: 'sw-extension',
    id: 'mr-main',
    color: '#dd106e',
    path: '',
    icon: 'default-chart-line',
    position: 99
},{
    label: 'Bestellungen',
    color: '#dd106e',
    path: 'load.all.ordered.products.list',
    icon: 'default-shopping-paper-bag-product',
    parent: 'mr-main',
    position: 96
}]

});

vergleich mal deine index.js mit dieser, sollte klappen.

Das Problem war nicht ein Fehler in der index.js sondern, dass der Build-Prozess nicht angestoßen wurde.
Ich meine früher wäre das automatisch bei der Aktivierung eines Plugin’s passiert.

mit
./psh.phar administration:build
ist das Plugin dann auch in der Navigation eingebunden.
Gruß Hans

Anscheinend sind ab Shopware 6.4 keine eigenen First-Level-Menüpunkte mehr erlaubt - siehe:

Due to UX reasons, we’re not supporting plugin modules to add new menu entries on the first level of the main menu. Please use the „parent“ property inside your navigation object to define the category where you want your menu entry will be appended to:

https://developer.shopware.com/docs/guides/plugins/plugins/administration/add-menu-entry#menu-entry-in-category

Du musst Deine Menüpunkte also an Vorhandene ran hängen, indem Du einen Elternknoten angibst:

navigation: [{
label: ‚CustomModule‘,
color: ‚#ff3d58‘,
path: ‚swag.custommodule.list‘,
icon: ‚default-shopping-paper-bag-product‘,
parent: ‚sw-catalogue‘,
position: 100
}]

Die UX-Reasons sollen mir die Herschaften aus Schöppingen mal sinnvoll erklären.
Weil wenn ich soviel Plugins im Einsatz habe dass es das Menü sprengt ist es glaub egal ob das in Ebene 1 oder 2 passiert.
Scrollen muss man sowieso irgendwann

Wie ich es liebe wenn Hersteller es immer besser wissen wollen als die Anwender/Entwickler
Wird bestimmt irgendwann als Awesome-Feature verkauft „Jetzt kann man im BE auch Main-Menupunkte einfügen“