SHOPIDOO.at

Hallo Community! Ich möchte euch heute meinen Shop vorstellen, der vor ein paar Tagen online gegangen ist: http://www.shopidoo.at Ich freue mich auf euer Feedback! Und wenn dem ein oder anderen ein Produkt gefällt, würde ich mich natürlich auch über eine Bestellung freuen! :wink: Vielen Dank! Liebe Grüße, Karin

Hi Karin! Also dein Header sieht zwar übersichtlich aus, wird aber nicht für den Ersteindruck genutzt. Hast du Siegel? Vielleicht TrustedShop,eKomi oder ähnliches? Dann pack es da rein. Versendest du versandkostenfrei? Dann zeig es! Hast du eine bequeme Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten! Rein in den Headder! Ansonsten ist das Template sagen wir mal so: Schick, aber noch ein wenig zu Standart :wink: Ich würde noch mehr Gebrauch von den Einkaufswelten machen, schön ein paar schicke Banner mit deinen coolsten Produkten. SEO Technisch hast du nichts gemacht. 1. Dein Title der Mainpage ist zu lang -> Maximal 50 Zeichen (Main Keyword an erster Stelle) 2. Du hast für deine Startseite 8 Keywords/Phrasen eingetragen was viel zu viel ist. Konzentrier dich auf maximal 2 Keywords pro Site! Mit diversen Tools kannst du herausfinden welche Suchphrasen/Suchbegriffe Leute bei Google häufig eingeben um etwas bestimmtes zu finden. Und nach diesen Suchbegriffen/Suchphrasen richtest du deine Seite und dein SEO ein. Registrier dir ein Adwords Account (musst es ja nicht nutzen) Dort hast du aber das kostenlose Keyword Planer Tool. Da kannst du das Suchvolumen für Suchbegriffe erfragen. Hast du nun die wichtigsten Keywords für deinen Shop ermittelt kannst du deine Seiten darauf ausrichten. Das bedeutet, schreib schöne, sinnvolle Texte mit: Einer Hauptüberschrift

ÜBERSCHRIFT

pro Site wo das wichtigste Keyword drin vorkommt, am besten an vorderster Stelle. Eine

ÜBERSCHRIFT

pro Site wo das Keyword, eventuell in leicht abgeänderter Form drin vorkommt um Keyword Spam zu vermeiden.

ÜBERSCHRIFTEN

kannst du mehrere nutzen. Denk aber dran kein künstlichen Keywordspam zu erzeugen, bleib natürlich. Pro Seite kannst du dann im Fließtext 1 bis 2 mal das Hauptkeyword nochmal mit KEYWORD markieren. Die wichtigsten Keywords sollten also in Überschriften, im Title, in der Meta Description und im Fliesstext vorkommen. Wenn die Keywords feststehen dann einige dich darauf wie du deine Bilder nennst die du hochlädst. Als Beispiel: Ist dein Main Keyword jetzt: “T-Shirt Mode” dann würde ich meine Bilder wie folgt nennen : T-Shirt_Mode_Unicorn_1.png (Als Beispiel) Und Shopidoo kannst du in deinen Überschriften nutzen, aber wichtiger ist es das MainKeyword reinzusetzen, denn keiner kann etwas finden was er nicht kennt. Oder suchst du nach einer Firma deren Namen du nicht kennst? :wink: Deswegen würde ich auch die Kategorietexte ändern. Erstmal das Main Keyword für die KAtegorie, dann ein nicht ganz so kurzer Text wo das Keyword 1 mal mit strong fett markiert ist. Alleine mit diesen Änderungen solltest du für sehr suchlastige KEywords mindestens auf Seite 3-5 landen und für schwächere Keywords eventuell auf Seite 2! Viel Glück mit deinem Shop! Gazu

1 Like

Hi Gazu! Vielen Dank für deine ausführliche Analyse! Ich werde schauen, dass ich das nach und nach verbessern kann und melde mich dann wieder. :slight_smile: Liebe Grüße, Karin

Kein Problem! Wenn du Geld im Online Shop machen willst dann kommst du um SEO nicht rum. Denn du musst ja schließlich auch gefunden werden. Damit habe ich SEO gelernt: http://www.amazon.de/Top-Rankings-bei-G … ywords=SEO Es ist aber mittlerweile schon was älter, weswegen ich mir heute warscheinlich das hier kaufen würde: http://www.amazon.de/Suchmaschinen-Opti … ywords=SEO Ich empfehle dir ein Buch darüber zu lesen. Weil man es dann einfach lernt und man dann auch merkt das es kein Hexenwerk ist. Gazu

Bezüglich Versandkostenfrei habe ich schon zu Beginn und auch jetzt wieder hin- und herüberlegt. Die Versandkosten innerhalb Österreichs sind ja nicht so hoch, aber halt nach Deutschland doch schon sehr. Wäre es sinnvoll für AT und DE ab einem gewissen Bestellwert versandkostenfrei zu liefern? Aber wie berechnet man am besten, ab welchem Bestellwert man Versandkostenfrei liefern soll / kann (DE und AT getrennt)? Hättest du dafür vielleicht auch ein paar Tipps für mich? Und hast du auch Erfahrung damit, ob das wirklich was bringt, wenn man ab einem gewissen Bestellwert versandkostenfrei liefert? Dankeschön! :slight_smile: Liebe Grüße, Karin

[quote=“Gazu”]Hi Karin! Also dein Header sieht zwar übersichtlich aus, wird aber nicht für den Ersteindruck genutzt. Hast du Siegel? Vielleicht TrustedShop,eKomi oder ähnliches? Dann pack es da rein. Versendest du versandkostenfrei? Dann zeig es! Hast du eine bequeme Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten! Rein in den Headder! Ansonsten ist das Template sagen wir mal so: Schick, aber noch ein wenig zu Standart :wink: Ich würde noch mehr Gebrauch von den Einkaufswelten machen, schön ein paar schicke Banner mit deinen coolsten Produkten. SEO Technisch hast du nichts gemacht. 1. Dein Title der Mainpage ist zu lang -> Maximal 50 Zeichen (Main Keyword an erster Stelle) 2. Du hast für deine Startseite 8 Keywords/Phrasen eingetragen was viel zu viel ist. Konzentrier dich auf maximal 2 Keywords pro Site! Mit diversen Tools kannst du herausfinden welche Suchphrasen/Suchbegriffe Leute bei Google häufig eingeben um etwas bestimmtes zu finden. Und nach diesen Suchbegriffen/Suchphrasen richtest du deine Seite und dein SEO ein. Registrier dir ein Adwords Account (musst es ja nicht nutzen) Dort hast du aber das kostenlose Keyword Planer Tool. Da kannst du das Suchvolumen für Suchbegriffe erfragen. Hast du nun die wichtigsten Keywords für deinen Shop ermittelt kannst du deine Seiten darauf ausrichten. Das bedeutet, schreib schöne, sinnvolle Texte mit: Einer Hauptüberschrift

ÜBERSCHRIFT

pro Site wo das wichtigste Keyword drin vorkommt, am besten an vorderster Stelle. Eine

ÜBERSCHRIFT

pro Site wo das Keyword, eventuell in leicht abgeänderter Form drin vorkommt um Keyword Spam zu vermeiden.

ÜBERSCHRIFTEN

kannst du mehrere nutzen. Denk aber dran kein künstlichen Keywordspam zu erzeugen, bleib natürlich. Pro Seite kannst du dann im Fließtext 1 bis 2 mal das Hauptkeyword nochmal mit KEYWORD markieren. Die wichtigsten Keywords sollten also in Überschriften, im Title, in der Meta Description und im Fliesstext vorkommen. Wenn die Keywords feststehen dann einige dich darauf wie du deine Bilder nennst die du hochlädst. Als Beispiel: Ist dein Main Keyword jetzt: “T-Shirt Mode” dann würde ich meine Bilder wie folgt nennen : T-Shirt_Mode_Unicorn_1.png (Als Beispiel) Und Shopidoo kannst du in deinen Überschriften nutzen, aber wichtiger ist es das MainKeyword reinzusetzen, denn keiner kann etwas finden was er nicht kennt. Oder suchst du nach einer Firma deren Namen du nicht kennst? :wink: Deswegen würde ich auch die Kategorietexte ändern. Erstmal das Main Keyword für die KAtegorie, dann ein nicht ganz so kurzer Text wo das Keyword 1 mal mit strong fett markiert ist. Alleine mit diesen Änderungen solltest du für sehr suchlastige KEywords mindestens auf Seite 3-5 landen und für schwächere Keywords eventuell auf Seite 2! Viel Glück mit deinem Shop! Gazu[/quote] Das sind aber echt gute Vorschläge. ich werde sie in meinem Shop auch einsetzen… Danke für diese Hinweise. Die sind Goldwert!