[REST API] Update auf orders gehen in 4.1.0 nicht mehr

Hi, entweder steh ich grad voll auf dem Schlauch, oder Updates von Bestellungen per Rest-Api funktionieren nicht mehr in 4.1.0. Hier mein Request per curl (in der Konsole): curl -i -s -u $API\_USER:$API\_PW --digest -X PUT --data '{"internalComment":"uhlalalla"}' "http://$SERVER/api/orders/49" Ich will für die Bestellung mit der ID 49 das internalComment ändern. Als Antwort erhalte ich: HTTP/1.0 401 Unauthorized Date: Thu, 04 Jul 2013 14:30:18 GMT Server: Apache www-authenticate: Digest realm="Shopware4 REST-API", domain="/", nonce="...", opaque="...", algorithm="MD5", qop="auth" cache-control: no-cache Vary: Accept-Encoding Content-Length: 53 Connection: close Content-Type: application/json HTTP/1.1 302 Found Date: Thu, 04 Jul 2013 14:30:18 GMT Server: Apache location: http://.../api/orders/49 cache-control: no-cache Vary: Accept-Encoding Content-Length: 91 Connection: close Content-Type: application/json {"success":true,"data":{"id":49,"location":"http:\/\/...\/api\/orders\/49"}} Ich bin der Meinung, daß es mit 4.0.8 noch funktioniert hat. Kann mir da jemand weiterhelfen? Viele Grüße Fabian

Keiner ne Idee? Genau genommen geht’s mir darum nicht den internalComment zu ändern, sondern den Payment-Status. Aber ob nun internalComment, oder payment-Status geändert wird ist egal. Bei beiden wird der Update nicht durchgeführt. Können andere mein Problem mit den genannten Statements Repoduzieren? Wenn nicht muss es am System liegen und nicht an Shopware. Und wie sieht’s mit Alternativen aus? Bei Bestellungen per Vorkasse parsen wir eine Bankdatei, in der sämtliche Buchungen von einem Tag aufgeführt sind. Den Parsungsprozess erweitere ich nun, damit dieser mit Shopware zusammen arbeitet. Genau hier kommt die REST-API zum Einsatz. Es reicht vollkommen, daß der Payment-Status auf „Komplett Bezahlt“ (Payment-ID 12) gesetzt wird. Nicht komplett bezahlte Bestellungen o.ä. müssen nicht beachtet werden.

Hi Fabi_, Ich habe das gerade mit einer frischen 4.1.0 getestet und konnte Zahl- und Bestellstatus ebenso ändern, wie Kommentar, internen Kommentar, trackingCode oder transactionId. Falls es weiterhin Probleme gibt, würde ich vorschlagen, du versucht es einmal mit dem Beispiel-Client, den wir im Wiki bereit stellen - über die Shell mit curl ist das nur unnötig fehleranfällig. lG dsn

1 Like

Moin moin Daniel, ok gut zu wissen. Dann scheint das Problem irgendwie an meinem Server zu liegen. Ich bervorzuge die Bash und curl, da ich dann sehe, was wirklich passiert. Euer Beispiel-Client ist zwar nett, ist mir allerdings zu Klicki Bunti :wink: Als oller Sysadmin schwör ich auf die Konsole. Beste Grüße Fabian