Problem mit Navigationspfade-Markup

Hallo,

ich war der Meinung, hier letztens einen Beitrag zu dem Thema gesehen zu haben, finde ihn jedoch nicht mehr… Ich bekam heute eine Mail von googlesearchconsole mit dem o.g. Betreff:

“Die Systeme von Google zeigen, dass Ihre Website von 9 Instanzen mit Navigationspfade Markup-Problemen. betroffen ist. Das bedeutet, dass Ihre Navigationspfade-Seiten nicht als Rich-Suchergebnisse in der Google-Suche angezeigt werden.
Search Console hat einen neuen Bericht für ausschließlich diesen Rich-Suchergebnistyp erstellt. Mithilfe des neuen Berichts können Sie die betroffenen Seiten identifizieren, die Fehler auf ihnen korrigieren und die Seiten dann noch einmal an Google senden, sodass sie wieder als Rich-Suchergebnisse angezeigt werden.”

Im verlinkten Bericht sehe ich dann 9 Einträge mit dem Fehler: Ungültige URL in Feld “id”

in der Detailansicht des Artikels sehe ich dann:
Unbekanntes Element
type    -> BreadcrumbList
itemListElement
Type -> ListItem
item
Ungültige URL in Feld “id” (rot markiert)
type -> Thing
id -> Artikelname
name  -> Artikelname
position -> 0

Ich weiß nicht, was mir das sagen soll. Es wurden hier keine Änderungen vorgenommen, als müsste das doch SW-Standard sein und bei quasi jedem Shop auftauchen oder?

 

LG

 

 

 

Bei solchen Dingen solltest du als erstes das Testtool für Strukturierte Daten ausprobieren: Structured Data Testing Tool

Wenn dort kein Fehler ausgegeben wird, sind das oft Dinge die sich nach einigen Tagen von selbst regulieren. Der Crawler hat dann entweder ein Update bekommen und Google justiert noch nach, oder beim Crawling der Seite gab es genau zu diesem Zeitpunkt ein Problem. 

same here… wir bekommen ebenfalls seit einiger Zeit etliche Fehlerhinsweise von der Google Search Console, das Testtool wirft entsprechende Fehler aus: Structured Data Testing Tool

Das kommt grundsätzlich aus dem Zusammenbau der Breadcrumb (Template frontend/index/breadcrumb.tpl) und dürfte somit tatsächlich potentiell jeden Shop betreffen.

Ich habe ein Ticket dazu aufgemacht: Shopware Issuetracker

Grüße
Nils

1 Like

Kann es sein, dass das nur Blogposts betrifft? Wenn ich eines eurer Produkte teste gibt es keinen Fehler in der Breadcrumb.

Gruß

Matt

Guter Hinweis Matt, bei mir betreffen die von google gemeldeten Fehler alle nur die Landingpages (Einkaufswelten sind in Ordnung). Das Testtool zeigt den Fehler in der BreadcrumbList an. Produkte sind lt. Testtool scheinbar in Ordnung. Einige Blogartikel hab ich dennoch getestet, mit einigen Fehlern/Warnungen, jedoch nicht die BreadcrumbList. Ich verwende allerdings auch ein Plugin für die Blogdarstellung.

 

Beim Blog habe ich folgende Fehler
author - Für das Feld author ist ein Wert erforderlich.

datePublished - Für das Feld datePublished ist ein Wert erforderlich.

image - Für das Feld image ist ein Wert erforderlich.

publisher - Für das Feld publisher ist ein Wert erforderlich.

 

und folgende Warnungen:

dateModified - Das Feld dateModified ist ein empfohlenes Feld. Bitte gib einen Wert ein, falls verfügbar.

image - Das Feld image ist ein empfohlenes Feld. Bitte gib einen Wert ein, falls verfügbar.

mainEntityOfPage - Das Feld mainEntityOfPage ist ein empfohlenes Feld. Bitte gib einen Wert ein, falls verfügbar.

 

Hier ist der Fehler bei Autor der einzige, der nachvollziehbar ist. Denn ich habe keinen Autor ausgewählt. Bei den übrigen wüsste ich gerne, wo die Angaben stehen müssten. Die Beiträge haben Bilder (und dann gibt es zwei image-Meldungen?), alle sonstigen Felder im BE haben auch Eintragungen…

 

LG

Bei mir selber Fehler seit letzter Woche in 4 Shops und betrifft nur Landingpages! Immer diese Neuerungen :slight_smile:

Ich konnte folgenden Unterschied ausmachen woran sich Google eventuell stören könnte. Und zwar ist die Breadcrumb auf Produkt und Kategorieseiten immer mit einem Link ausgestattet. Siehe hier:

Kategorien

 

Auf den Landingpages ist es nicht verlinkt, itemprop=„url“ fehlt und das Markup hat einen etwas anderen Aufbau mit span:

Aktions Landingpage

 

Habe leider gerade keine Zeit das genauer zu testen. Freiwillige vor !

 

 

Ein Problem scheint auf jedefall das fehlende oder leere href-Tag zu sein. Wir haben es aktuell so angepasst:

 {block name="frontend_index_breadcrumb_content"}
		{foreach $sBreadcrumb as $breadcrumb}
			{block name="frontend_index_breadcrumb_entry"}
							 {if $breadcrumb.name}
							{block name="frontend_index_breadcrumb_entry_inner"} 
							
							{$breadcrumb.name} 
							
						{/block}
						{/if} 
					{if !$breadcrumb@last}
						 
					{/if}
			{/block}
		{/foreach}
  {/block}

 

Das Problem ist der Block ohne Link - wir haben es so angepasst, das der Link auf #0 zeigt. Somit ist es wieder Valide

Dann kann man aber die Breadcrumb auch gleich weg lassen, weil was nutzt eine Breadcrumb ohne Links? Das ist UX-technisch nicht sinnvoll.

Gruß

Matt

An sich kann eine LP ja keine Breadcrumbs haben, da sie “alleine” steht und nicht einer Kategorie zugeordnet ist. Da müsste dann SW erkennen, ob Einkaufswelt oder LP und dann ggf. Breadcrumbs nicht anzeigen. Wenn ich das richtig verstehe.

 

Ist es nun sinnvoll, das Ganze wie von @MiStahmann‍ anzupassen, damit google Ruhe gibt? Wenn ja, wo wurde die Anpassung gemacht? Wenn der Fehler bei google nicht zu einem schlechteren Ranking führt, wäre es wohl zu vernachlässigen…

Mein dazu eröffnetes Ticket scheint zur Umsetzung im Core eingeplant zu sein:

https://issues.shopware.com/issues/SW-24635

Würde aber bedeuten, dass die Umsetzung bei irgendeinem Update zu SW 6 kommt. Oder verstehe ich das falsch? Wer noch mit SW 5 unterwegs ist, hat dann Pech…

Nein. SW5 bekommt noch fünf Jahre Updates. 

Gruß

Matt

hm, bei mir wurde als update 5.6 angezeigt, inzwischen 5.6.1. D.h. auch bei zukünftigen Updates wird da hochgezählt. Gibt es dann noch einen anderen Weg 5er Updates einzuspielen? Ich hab 5.5.10 im Moment

5.6 ist immer noch ein Release im 5er Branch. Release im 6er Branch beginnen mit 6. 

Mit einem Update von 5.5.10 auf 5.6.1 hast du noch immer Smarty und LESS statt Twig und SCSS/SASS.

Gruß

Matt

Ich hab da gleich mehrfach falsch gelesen bzw. was verwechselt. Etwa gleichzeitig mit der Anzeige im BE, dass 5.6.0 zur Verfügung steht, kam ein Newsletter zu SW6. Und dann füllte sich das Forum mit Shopproblemen nach dem Update. Die betreffen allerdings 5.6.0 bzw. 5.6.1. Daher hab ich davon abgesehen, zumal sehr lange die Plugins als micht kompatibel angezeigt wurden. Eines ist bei mir immer noch nicht kompatibel. Also mache ich bis auf weiteres kein Update.