Preisaufschlag/abschlag nach Zahlungsart in Shopware 6

Hallo liebe Shopware-Gemeinde,

ist es denn tatsächlich nicht mehr möglich, in Shopware 6, einen Preisaufschlag/abschlag nach Zahlungsart (Zahlungsgebühr) zu erheben? 

Weder bei den Zahlungsarten noch beim Rule-Builder habe ich dies gefunden. 

Danke für eure Hilfe und bleibt schön gesund :wink:

Martin

Einen Abschlag kannst du über das Aktionsmodul anlegen. Vielleicht nicht ganz intuitiv, aber das lässt sich darüber abbilden. Aufschläge kannst du aktuell noch nicht anlegen.

Danke für deine Nachricht. Leider kann ich weder bei den Bedingungen bei der AKtion noch irgendwo anders dort eine Zahlungsart auswählen. Muss ich irgendwas aktivieren? :S

Entschuldige, ich war etwas zu schnell :slight_smile:

Mit 6.2 kannst du im Rule-Builder auch Zahlungsarten auswählen und dann kannst du Aktionen basierend auf Zahlungsarten erstellen. Das ist in der 6.1.5 noch garnicht drin. Mein Testshop hatte allerdings den aktuellen Entwicklungsstand. Der RC von 6.2 kommt noch im April.

1 Like

Hallo zusammen!

Wenn ich es richtig sehe, gibt es die Funktion auch momentan noch nicht - also Preisaufschläge nach Zahlungsart, oder?

Falls ich richtig liege stellt sich natürlich die Frage, ab wann man mit dieser Funktion rechnen kann? :slight_smile:
Danke für Antworten!

Viele Grüße
Johannes

Hallo Zusammen,

@Nimbits schrieb:

Wenn ich es richtig sehe, gibt es die Funktion auch momentan noch nicht - also Preisaufschläge nach Zahlungsart, oder?

 das würde mich auch interessieren ob das momentan mit 6.3.1.1 möglich ist…
Ein “Rabatt” bei bestimmten Zahlungsarten konnte ich über “Rabatte & Aktionen” festlegen, ein Aufschlag aber leider nicht…

Beste Grüße
Marcel

Hallo zusammen!

Rabatt abhängig von ZAhlungsart über Aktionen anlegen funktioniert.
Offenbar funktioniert der Rabatt aber nicht mhr, wenn die Zahlungsart nach BEstellabbruch gewechselt wurde?

Beste Grüße

Christian

Hallo,

ja das Thema ist mehr als unausgereift. Habe es auch versucht. Der Rabatt (Aufschlag scheint gar nicht zu gehen) wird als Position im Warenkorb ausgewiesen. Diesen Rabatt kann ein Kunde (aus Versehen) löschen und bekommt ihn dann nicht wieder, auch nicht wenn der Zahlungsarten wechselt.

Dass Aufschläge nicht gehen z.B. wir Nachnahme ist auch ein NoGo.

Ich ärgere mich jetzt schon auf Shopware 6 gesetzt zu haben  Thumb-down

Generell würde ich davon Abstand nehmen: https://www.it-recht-kanzlei.de/verbot-extra-kosten-kartenzahlungen.html

@raymond schrieb:

Generell würde ich davon Abstand nehmen: https://www.it-recht-kanzlei.de/verbot-extra-kosten-kartenzahlungen.html

Nicht ganz. Nachnahme sind effektive Zusatzkosten des Paketdienstleisters, die nach meiner Rechtsauffassung kein Aufschlag auf eine Zahlungsweise nach geltendem Gesetz sind, so wie PayPal eigentlich auch ausgenommen wäre, wenn nicht deren AGBs das verhindern würden.

Das führt dann eben dazu, dass es keine Nachnahme mehr geben kann, wenn man die (nicht gerade geringen) Gebühren nicht selbst übernehmen will. 

Gibt es hier nach Monaten immer noch keine Möglichkeit Zusatzkosten abzubilden? Über Nachnahme wurde schon geschrieben, es gibt auch noch andere Konstallationen wie „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenkauf“, die mit einem Aufschlag zu belegen wären.

Eine Standardfunktion eigentlich…

wir befinden uns mittlerweile im September 2021 und es gibt diese Funktion immer noch nicht?
Hat jemand einen Trick oder Workaround wie man das abbilden kann?
Wenn Shopware schon keine Standardfunktionen einbaut gibt es vielleicht wenigstens einen Trick…