MwSt Berechnung

Ich importiere über einen Lieferanten die Verkaufspreise.

Dazu berechne ich in Mysql den Nettopreis und übertrage diesen Wert in der Datenbank (s_articles_prices) 

VKBrutto / ((TAX+100)/100)

Bei 17.90 und 7.7% kommt da  16.62024141132776 raus. Das gleiche Ergebnis liefert mir auch der Windows-Taschenrechner. Mein Handtaschenrechner hat weniger Nachkommastellen.

Wenn ich den Brutto-Preis direkt ins Shopware-Backend eingebe, dann kommt 16.620241411328 raus und steht so in der Datenbank. 

Es sind auch vom Typ her beide “double”

  • 16.62024141132776 (mysql,windows-taschenrechner)
  • 16.620241411328 (shopware)
  • 16.6202414113 (handtaschenrechner)

Warum ist das so?
Kann ich meine Werte so übernehmen oder gibt es später Probleme?
Soll ich meine Werte kürzen auf wieviel Nachkommastellen?

Danke und Gruss. 

Habe es selbst im Liveshop getestet mit meinem MySQL-berechneten Nettopreis, es macht bisher keine Probleme.

Über eine Erklärung würde ich mich trotzdem freuen.

Danke und Gruss.

relle Zahlen, wie z.b. 1/3 haben unendlich lange Nachkommastellen. D.h. wenn du deine Division manuell z.B. auf einem A4-Papier durchführst, dann wirst du eine größere Genauigkeit erreichen können, als MySQL, aber trotzdem endlichen Platz haben, um die Zahlen aufzuschreiben. Wann Schluss mit dem Platz ist, bestimmt der Datentyp (Papiergröße) deiner Rechenmaschine.

Hi @sacrofano‍, also kann man davon ausgehen, dass Shopware den Nettopreis in der Datenbank nicht mit der MySql Rechnung macht?

Halb OT. Was wäre denn der beste „Platz“ zum berechnen? MySQL, PHP, JS, Shell? Und wieviel Nachkommastellen sind mindestens zu nutzen dass man problemlos den Bruttopreis wieder errechnet bekommt?

Danke und Gruss

Shopware benutzt die Datentypen, die in PHP definiert sind und die MySQL Datenbank eben ihre. Auch wenn da Datentypen gleich heißen sollten, dann muss da nicht der gleiche Platz drin sein. Zusätzlich können interne Shopware Anweisungen die Zahl runden oder nach x Nachkommastellen abschneiden.

Aus meiner praktischen Erfahrungen im Shopping Umfeld reichen in der Regel 4 Nachkommastellen, um eine hinreichende Genauigeit bei der Rückrechnung auf Brutto zu erzielen (hängt auch von den Stückzahlen einer Position in der Bestellung ab). Am Ende sollte man immer noch mal auf zwei Stellen runden, dann sieht man inder Regel wieder seinen gewohnten Bruttopreis.

 

1 Like