MwSt-Änderung wegen Corona

hmmm…irgendwas hat da nicht so recht mit dem Plugin hingehauen…

Warum rechnet Shopware sowohl mit 16% als auch mit 19% ??

Gesamtkosten Netto: 134,47 €

zzgl. 16% MwSt. 16,27 €
zzgl. 19% MwSt. 6,23 €
Gesamtkosten Brutto: 156,97 €

 

(es waren bislang nur die 2 Standard Steuersätze mit 19 und 7  angelegt…)

 

 

Moin @Xali‍,

da scheint noch irgendeine Position im WK zu sein, der mit 19% verrechnet wird.
Versandkosten? Irgendein neuer Gutschein?
Ggf. mal einen Blick in die „Sonstigen MwSt Sätze“ in den Einstellungen werfen.

Liebe Grüße,
Shopware Patrick Stahl

Ein Produkt war - warum auch immer - noch mit 19% gelistet…

Das war ein Produkt welches ich nach Aktivierung des Plugins und Umstellung auf 16% angelegt hatte; als Default nimmt er da wohl immer noch 19% bei neuen Produkten. Sprich der default Wert ist da falsch. 

Das ist natürlich etwas suboptimal.

Da das Plugin wohl 2 (oder 3 Mal…) gelaufen ist haben wir nun 16% und 7 % 3x im Shop. Keine Ahnung wie ich das unterscheiden soll was der richtige Wert ist, eine ID steht da ja nicht dabei, nur der Prozenzwert…

 

Edit: Via Namechange der Steuer ermittelbar, leider wird die ID nicht angezeigt, das Migrationsskript kann das aber. Was mach ich mit den “zuviel” angelegten MWst. sätzen ? Löschen ?

Hi,

das Plugin scheint zu funktionieren und macht was es soll. Wir haben es in unserem Stage-Bereich getestet. Über den CronJob funktioniert es nicht, bei der manuellen Ausführung hat es geklappt. Das Zurückstellen hat ebenfalls funktioniert, nachdem wir die MwSt.-Sätze im Plugin umgedreht hatten. Wie sieht bei Euch die Einstellung unter Grundeinstellungen -> Shopeinstellunge -> Steuern aus? Wir haben jetzt die unterschiedlichen Steuersätze mehrmals hier stehen, also 19, 7, 16, 5, 19, 7, etc. weil Plugin mehrmals gestartet

Hat einer einen Tip warum der Cronjob nicht läuft? Alles installiert, update tax rate ist aktiv, Datum eingestellt

Und zuletzt, MwSt. Satz für die Gutscheine muss manuell eingestellt werden, richtig?

Vorab vielen Dank

 

 

So sieht das hier aus (die Temp sind die “aktiven”). Bei nem Update wäre es schön wenn er die neuen Steuersätze entsprechend kennzeichnet.

Hallo,

wenn ich das Plugin nicht nutzen möchte, sonder einfach in der Nacht vom 30.6 auf den 1.7 per Hand umstellen möchte - muss ich dann nur die vorhandenen Steuersätze 19% und 7% in 16& und 5% ändern? Oder müssen neue Steuersätze angelegt werden?

Viel mehr müsste doch gar nicht gemacht werden, oder?
Ich möchte die reduzierten Brutto Preise an meine Kunden weitergeben…

Lest euch doch bitte den Thread durch, die letzten drei Fragen wurden jetzt schon mindestens 3x beantwortet.

2 Likes

Wird nicht übersichtlicher hier, wenn immer wieder die gleichen - schon beantworteten - Fragen neu gestellt werden.

2 Likes

@jagu22 schrieb:

Hallo,

wenn ich das Plugin nicht nutzen möchte, sonder einfach in der Nacht vom 30.6 auf den 1.7 per Hand umstellen möchte - muss ich dann nur die vorhandenen Steuersätze 19% und 7% in 16& und 5% ändern? Oder müssen neue Steuersätze angelegt werden?

Viel mehr müsste doch gar nicht gemacht werden, oder?
Ich möchte die reduzierten Brutto Preise an meine Kunden weitergeben…

Du musst das Plugin auch nicht nutzen, dann einfach neue Steuerklase anlegen und den Artikel per SQL-Anweisung zuweisen:

 

Hat schon jemand auf 16% umgestellt? Wir haben gerade das Shopware-Plugin installiert und die Preise ändern sind nicht. Muss man noch etwas anderes machen als das was mit dem Plugin gemacht werden muss?

Eigentlich nicht.

Du gehst im Backend auf Einstellungen - Grundeinstellung ( mouse over ) & dort gibt es einen neuen Reiter: % Steuer ändern.

Die Schritte durchgehen und gut ist.

@10055: Du must den Ziel-MWst Satz per Hand anpassen. Dort stand zumindest bei mir 19%  => 19%.  

Das musste ich auf 16% setzen. Das sollte in der Anleitung FETT hervorgehoben werden. 

Fett hervorheben :wink:

 

Die Anleitung dazu ist doch verständlich. Und Anleitungen sollte man immer, von Anfang bis Ende, durchlesen.

Oder wofür sind die da ?

 

 

@NahtlosShop schrieb:

Eigentlich nicht.

Du gehst im Backend auf Einstellungen - Grundeinstellung ( mouse over ) & dort gibt es einen neuen Reiter: % Steuer ändern.

Die Schritte durchgehen und gut ist.

Das habe ich natürlich gemacht, aber keine Änderungen im Shop.

Man muss sich einfach nur mal in RUHE hinsetzen und schauen was man da tut und installiert in seinem System. Bei einfach durchklicken ist das Geschrei am Ende natürlich wieder groß wenn nichts funktioniert wie gewünscht, da kann die Doku aber nichts für.

Danke    für das Plugin ! Gerade installiert funzt einwandfrei. Hab´s nur mit dem Batch-Mode getestet von 19 auf 16 und wieder zurück. Gehe mal davon aus dass es mit dem Cron auch laufen wird, wenn nicht, kann man es ja auch eben manuell am 01. machen, auch kein Beinbruch.

@ 10055

 

Dann kann ja eigentlich nur noch das erwähnte von Xali, in betracht gezogen werden.

 

  1. Steuern auswhälen: 19%

  2. Doppelklick unter neuen Steuerwert & dann 16% auswählen.

 

Fertig.

gelöscht, da Frage schon beantwort.

@NahtlosShop schrieb:

@ 10055

 

Dann kann ja eigentlich nur noch das erwähnte von Xali, in betracht gezogen werden.

 

  1. Steuern auswhälen: 19%

  2. Doppelklick unter neuen Steuerwert & dann 16% auswählen.

 

Fertig.

Vielen Dank! Allerdings würde ich die Frage ja nicht stellen, wenn ich nicht einen solchen simplen Vorgang durchführen könnte. Wahrscheinlich könnte ich dann nicht schreiben…

Ich habe auch das Shopware Plugin installiert. Wenn ich nun die Anpassung für Endkunden und Händler unterschiedlich machen möchte, sprich beim Endkunden bleibt der Bruttopreis bestehen, beim Händler aber nicht, starte ich dann den Prozeß des PlugIns einfach zweimal? In einem Rutsch geht es ja nicht.

Guten Morgen,

das Shopware Plugin macht was soll, danke an der Stelle!  Thumb-Up

Aber gibts es eine Lösung für die Custom Products und gleichbleibenden Bruttopreis?

Erstelle ich bei einem Artikel eine Konfiguration mit Aufpreispflichtigen Optionen erscheint im Warenkorb 16% (Grundpreis vom Artikel) und 19% MwSt. vonb den Aufpreisen. 

Wir haben einige hunderte Artikel mit Custom Products, mit teilweise bis zu 20 angelegten Auswahlmöglichkeiten an Aufpreisen. Wenn wir die alle per Hand ändern müssen werden wir bis zum Jahresende nicht fertig damit und können dann wieder zurück umstellen  Undecided

Wäre Klasse wenn es da eine einfachere Lösung für gibt? 

Grüße