Gibt es keinen "kostenlosen" Newsletter in Shopware

Habe mich bis dato nicht damit befasst, aber kann es sein, das ich ohne Modul keinen Newsletter erstellen und verschicken kann?

Richtig, ist ein Zusatzmodul was du kaufen musst…

Oh ha, also das ist doch harter Tobak :thumbdown: ich finde einen einfachen Newsletter zu verschicken sollte ohne Zusatzkosten möglich sein, kenne das aus anderen Shopsystemen zumindest so :frowning:

Du kannst dir doch die Mailadressen exportieren (über Datenaustausch) und dann deinen einfachen Newsletter direkt über Outlook etc. verschicken…

Ja Stefan, das ist nicht das Problem, es gibt ja immer viele Wege die nach Rom führen, aber nicht alle sind kurz und einfach. Ich hätte erwartet, das wenigstens ein einfacher Newsletter ohne Zusatzkosten zur Verfügung steht.

Das ist mir schon klar - wir wollen aber eben nicht 10 Wege nach Rom anbieten, sondern wenige kurze und angenehme. Klar kostet der Newsletter Geld, dafĂĽr bietet aber das Modul auch einiges. Die Conversion-Rate ist bei einfachen Text-Messages ja auch signifikant kleiner, als bei einem professionellen Newsletter im Unternehmens CI. Ich habe aber absolut kein Problem damit, wenn jemand aus der Community ein kostenloses Plain-Newsletter Modul entwickelt, ganz im Gegenteil.

Natürlich wäre zumindest ein abgespreckter hauseigener Newsletter toll gewesen, da muss ich dem Themenersteller schon zustimmen. Kann aber natürlich auch verstehen, dass zum einen Shopware etwas verdienen muss und zum anderen eben nicht, wie gesagt, mehrere Lösungen gleichzeitig anbieten, weiterentwickeln und fixen möchte. Klar, wer zum CE greift möchte vllt. für einen Webdesigner oder Agentur noch Geld ausgeben, aber evtl. nicht noch für Module. Ich empfehle meinen Kunden eher einen Newsletter direkt über bspw. Campaign Monitor zu verschicken. Es ist eben immer eine Frage der Ressourcen und welche Ansprüche man an seinen Newsletter hat. Immerhin ist dieser ein sehr, sehr wichtiges Instrument - wie die Daten die er auch dem Shop im IDealfall zurückliefert. Nur schnell ein paar Mails raushauen ist vorbei, zumindest für diejenigen, die mit ihren Newslettern und Bestandskunden noch zukünftig Geschäfte machen wollen. Nicht alles gibt’s für umme und das ist auch gut so. Viele Grüße

[quote=“taaucher”]Oh ha, also das ist doch harter Tobak :thumbdown: ich finde einen einfachen Newsletter zu verschicken sollte ohne Zusatzkosten möglich sein, kenne das aus anderen Shopsystemen zumindest so :([/quote] darüber habe ich mich auch schon beschwert aber es kam vom stefan in etwa die selbe antwort. ich kann ja die kostenlose 30 tage version haben und das ist ja auch schon mal was war die antwort :thumbdown: ist eine reine geldsache. shopware will unbeding das modul verkaufen. ist aber nicht geschäftstüchtig gedacht weil wenn ich einen einfachen newsletter kostenlos gebe dann kaufen auch viele die vollversion. z.b. eine sehr einfache methode wäre kostenlos bis 500 mails und darüber das modul. hilft shopware und den shopbetreiber ! ich habe noch angemerkt das dies irreführend ist wenn im backend der newsletter eingebaut ist und dann kommt das böse erwachen weils nicht funkioniert, aber mir wurde gesagt das steht eh eindeutig dabei das es so ist :wink: aber die beste ausrede hat xtcommerce die sagen es gibt keinen newsletter weil das ist SEHR gefährlich da mit einen eigenen newsletter der shop gefärdet ist als spam gesehen zu werden :thumbdown: dort wird auf einen anbieter hingewiesen den man je mail bezahlen muss, echt PRIMITIV !!!

1 Like

[quote]z.b. eine sehr einfache methode wäre kostenlos bis 500 mails und darüber das modul. hilft shopware und den shopbetreiber ![/quote] Wer hat denn schon mal über 500 Newsletteradressen??? Ich denke, die meisten Shops würden bei 500 kostenlosen Mails Ihren Newsletterversand über Jahre dann kostenlos abdecken :-). Oder irre ich mich! Bei uns ist durchschnittlich jeder 14 Kunde Newsletterkunde, einfach so kommt eigentlich fast keiner … Den Newsletter kann man trotzdem im CI Look versenden, einmal eine HTML-Vorlage erstellt und mittel Adressenexport oder besser die Tabelle über ODBC direkt anzapfen, die Adressen einlesen und mit „Supermailer“ oder mit „MailList Controller“ was mit noch besser gefällt, versenden. Ich bin damit sehr zufrieden. Gruß Rainer

he bitte ! 500 newsletter anmeldungen hat man schon wenn der shop gut läuft :thumbup: musst halt was bieten für den newsletter. ich biete den nwl. kunden 10 % auf jede bestellung und das zieht echt newsletter kunden an.

[quote]musst halt was bieten für den newsletter[/quote] Hi, wie händelst Du das mit den Prozenten im Shop? Bekommt der “newsletterkunde” gleich, nachdem er den Newsletter abonniert hat, bei einer Bestellung 10% im Warenkorb abgezogen? Willst Du alle Newsletterabonnenten überwachen, ein kommen und gehen …? Gruß Rainer

10 % bei der bestellung ausgewiesen auf der rechnung.

Hi, kann mir vorstellen, hast mehr arbeit damit. Wenn der Kunde online bezahlt, dann musst zurück überweisen etc. Kann mir vorstellen, den Kunden einmalig bei Anmeldung des Newsletters einen Gutschein für die nächste Bestellung zukommen zu lassen, aber das sollte auch autom. funktionieren. Wenn Du so viele Newsletterabonnenten hast, musst immer erst nachsehen, ob der die 10% noch bekommt oder zwischenzeitlich schon abgemeldet ist. Das müsste automatisiert gehen, ansonsten “mir” zu viel Aufwand. Gruß Rainer

Manchmal frage ich mich wirklich, was Master_1 hier von Stapel lässt. Das ist ein Zitat aus einem der letzten seiner Posts: [quote]hi ihr erfahrenen shopbetreiber ! da ich mit shopware noch nicht in betrieb habe ich keine erfahrungswerte und stelle euch eine frage. mich würde interessieren was ihr so an bestellungen habt. wöchentlich oder täglich, nicht die summe sondern die anzahl der bestellungen. meine einschätzung ( die völlig falsch liegen kann ) wäre das ein einmann/einfau shop mit zb. 100 artikel im angebot 10 - 100 bestellungen pro woche hat. ich weiss man kann 1 oder auch 1000 bestellungen pro tag/woche haben, aber ich weiss nicht wie ich diese frage anders stellen könnte um mich zu orientieren vielleicht gibts ja den einen oder anderen shopbetreiber der mir sagen kann/will, ich habe den shop und damit erziele ich so und so viele bestellungen dann könnte ich mich danach richten was so möglich wäre mit meinen shop ! ich möchte nicht wissen wie man einen shop promotet usw. weil das bringt mir nicht das was ich wissen will.[/quote] Master_1: Du bombst das Forum voll mit komischen Fragen und antworten und widersprichst dich selbst. :xHier schreibst du, du macht das so und so mit dem Newsletter. Man überlege sich 10% pro Newsletterkunde, das geht zu 100% auf die Marge. Das würde keiner durchhalten. Abgesehen vom Arbeitsaufwand… In diesem Post schreibst du, du machst das so. Im zitierten schreibst du, dass du alles noch aufbaust. Vor etwa einem Monat hattest du noch nicht mal Produkte und wusstest nicht, woher du sie bekommen sollst. Ganz viele Leute antworten hier, weil sie einander helfen wollen und auch Hilfe erwarten. Das kostet Zeit. Wenn man aber irgendwann feststellen muss, dass wohl die Hilfe und Antworten in Gelaber von Usern untergehen, dann ist das schade. Nun zum Thema: Klar, schön ist es immer wenn alles gleich vorhanden und kostenlos wäre. Aber irgendwo ist das hier ja keine Charity für Internethändler. Das Programm bietet von Stand an recht viel. Und soooo teuer ist das Newsletter-Modul auch nicht. Ich stimme zu, ich hab es auch gern kostenlos, habe aber vollstes Verständnis für anfallende Kosten. Man muss eben schauen, was es einem Wert ist, das eine oder andere Modul zu nutzen. Es gibt ja auch andere kostenlose Newsletter, die man irgendwie einbinden könnte. Aber die Frage ist, wie lange sitze ich daran? bin ich besser beraten das ganz schnell zu erledigen und die gesparte Zeit/umgerechnet in Geld anders zu nutzen? Aber ich denke 100 Posts 100 verschiedene Meinungen dazu… Beste Grüße Andreas

1 Like

Hallo, ich möchte nun auch mal einige allgemeine Erfahrungen mit einbringen. Ganz kurz zum Zitat von Master_1: Es ist immer von deinem Produkt abhängig wieviele Bestellungen du hast. Verkaufe ich Fernsehgeräte dann werden es weniger Bestellungen sein als bei Schuhen. Also muss jeder Shop individuell gesehen werden. Es kann sogar sein das das gleiche Genre komplett andere Bedingungen hat (Marke, Trends, etc.) Zum Newsletter: Wer eine halbwechs gute Kundenliste hat, holt die Kosten für das Modul bei den ersten 2 Newslettern wieder rein. Ich denke das ist so okay. Man hat bei Modul relativ viele Einstellmöglichkeiten, von daher finde ich da die Ausgaben okay. Das gibt es andere Module wo ich gesagt hätte da ist der Preis zu hoch. Fakt ist bevor man ein Mailing betreiben möchte braucht man Empfänger. Diese kann man bereits durch Aktion davon überzeugen das Häckchen an der richtigen Stelle zu machen. Des Weiteren würde ich immer mit Festpreis und nie mit 10% werben. Also eher bei Neukundenregistrierung ein 5 Euro Gutschein…