*GELÖST* Fehlermeldung: "Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich" bei http Bilderimport via csv

Hallo Herr Naczenski,

das einzige Trennzeichen zwischen den einzelnen Bildpfaden ist | ohne Leerzeichen davor oder dahinter. So hatte es mir die bei einem manuell eingegebenen Artikel die Exportdatei des Artikels angezeigt. Ich laufe hier echt im Kreis…

Es geht mehr um das Trennzeichen der einzelnen Spalten. Am besten die CSV mal per Editor öffnen. Die einzelnen Spalten müssen per Semikolon (:wink: getrennt sein.

sind sie…

und ich habe mir immer eingebildet nicht auf den Kopf gefallen zu sein…langsam kommen mir Zweifel…

Sonntag, 08.13 Uhr und ich bin noch nicht weiter. Alles nochmal zerlegt, einzeln wieder zusammengesetzt und trotzdem ist der Fehler beim Import der gleiche.

Hat echt niemand eine Idee woran das liegen kann??? Bin ich wirklich der Einzige bei dem dieser Fehler auftritt bzw. aufgetreten ist???

Gibt es evtl. noch eine andere Möglichkeit die zig Tausend Bilder zu importieren wie zB. via Ftp oder SQL myAdmin; so das die Bilder auch wissen zu welchem Artikel sie gehören??

Anbei noch die Frage: geht der Button “Bild herunterladen” im Mediamanager grundsätzlich nicht in der CE Version oder ist das auch nur bei mir so?

1 Like

Echt jetzt??? Keiner von Euch weiß was es mit der Fehlermeldung auf sich hat?

Wieviel Shopware-Usergibt es? Und ich bin der erste und einzige bei dem dieser Fehler auftritt?

Da ich alle erdenklichen Möglichkeiten ausprobiert habe, bleibt mir nur noch sämtlichen Inhalt des Shop zu löschen und alles von neuem zu importieren wenn sich nicht doch noch jemand findet der eine Lösung parat hat…aber damit warte ich bis heute Abend, den wie heisst es so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt; lasst mich nicht hängen :slight_smile:

Tja…was soll ich sagen?

Aber ich denke ich habe den Fehler gefunden…

Wird der Bilderupload von http-Bildern einmal durch irgendeinen Umstand unterbrochen (Verbindungsabbruch oder Bild nicht an angebenen Pfad) versucht Shopware exakt dort weiter zumachen wo der Abbruch geschehen ist. Hat Shopware dann zB 1 oder 2 von 3 bis 4 Bildern eines Artikels geladen und wurde dann unterbrochen (so bei mir geschehen) versucht Shopware den Upload erneut, da jedoch keine Bilder doppelt importiert werden sollen hängt sich Shopware dabei auf statt einfach bei Bild 3 weiter zu machen. Löscht man die beiden bereits importierten Bilder des Artikels und beginnt den Bilderimport der Csv erneut, funktioniert der upload.

Also liebe Shopware-Gemeinde, vielen Dank für die wenn auch äußerst spärliche Unterstützung; nun braucht keiner mehr zu antworten denn ich habe mein Problem gelöst.

1 Like

Hallöchen,

bei mir hört die Kette der Fehlermeldungen heute nicht auf.  Money-Mouth

So dann hänge ich auch genau bei dieser Fehlermeldung fest. Allerdings hat das Löschen, der letzten zwei importierten Bilder mir nichts gebracht.  Undecided
Trennzeichen sind als Semikolon (:wink: vorhanden und als UTF-8 ist auch gespeichert.

Was mir letztendlich geholfen hat ist, daß ich meine große CSV Datei unterteilt habe. Dabei kamen dann andere Fehlermeldungen zu Tage, die mir geholfen haben die fehlenden Bilder bzw. Bilder mit falschem Namen anzupassen. Voila. Läuft… Wink

Schöne Woche und liebe Grüße

Sile

Hatte gerade ein ähnliches Problem. Wollte 300 Bilder importieren und ab einem gewissen Punkt kam die Meldung „Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich.“. Leider finde ich nirgends in den Logs den Punkt, ab dem das passiert. 

Witzigerweise ging es dann, als ich die Datei in Häppchen aufgeteilt habe von 30-50 Datensätzen pro Import… Einen Import mit 1000+ Bildern brauchste so aber nicht machen.

Gibt es eine Möglichkeit das Logging hier etwas feiner auszugeben? z.B. import.csv - Zeile 237, Fehler. Das würde ja schon reichen. Komischerweise waren meine Daten sauber, damit hätte ich z.B. auch nichts finden können. Habe es dann auch mal auf einem DEV-Server mit riesig Memory-Limit etc. laufen lassen, gleicher „unaussagekräftiger“ Fehler.

1 Like

Dieses Importmodul ist leider offenkundig völlig defizitär. Auch mir gelang es nicht, ca. 2500 korrekte Bildadressen (in der Import-CSV-Datei im vorgeschriebenen Format) zu verarbeiten, obwohl die Adressen selbst korrekt waren. Ein Teil der Adressen wurde eingelesen, dann blieb das Programm hängen und meldete die nichtssagende Fehlermeldung „Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich“, danach Abbruch.

Nach Aufteilung der exakt selben Datei in mehrere Teildateien à 300-500 Datensätze wurden die Daten problemlos eingelesen und verarbeitet.

Zu bemängeln ist auch, dass es keine Eintragung in die Log-Datei gibt, wodurch bzw. an welcher Stelle der Fehler ausgelöst wurde.

Ein Importprogramm, das nur einen Teil einer Datenmenge einlesen kann (obwohl weit innerhalb kritischer Werte wie Skript-Timeouts usw.) taugt nichts. Man fragt sich ja dann schon, ob die shopwareinternen Modulentwickler ihre Module nur an solchen Shops testen, die gerade mal 50 oder 100 Artikel enthalten, oder vielleicht vor Freigabe auch mal an realitätsnahen Shops mit mehreren Tausend Artikeln…

 

Hänge mich da mit an, wir haben genau das selbe Problem und es gibt auch nach Wochen der Rechereche keine adäquate Lösung. Der Import schmiert einfach ab ohne sinnvolle Fehlermeldung. In der Logdatei steht immer nur:

 

2018-07-23 02:01:37;/srv/www/xxxxxxx/files/import_export/import_neu-articlesImages-swag.csv;articlesImagesShopware;Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich.;true

 

Was aber offenkundig nicht der echte Fehler ist, manueller Import von der gleichen aber kleingestückelten Datei funktioniert problemlos. Wir werden wohl künftig keine Shopware Schnittstellen mehr verwenden mit dem Import/Export Modul.

Wollte einfach mal ne Rückmeldung abgeben für künftige Leser. Haben mittlerweile Identifizieren können woran es vermutlich liegt und einen Workaround gebaut.

Auf die Idee brachte uns das letzte Import/Export Modul Update 2.5.0. Hier kann man nun die Batch Size des Imports einstellen. Standardeinstellung ist 50.

Wir haben dann durch etliches austesten rausegfunden das der Import einfach nichts macht wenn sich innerhalb der ersten 50 Artikel (Batch Size) keine Artikeldaten geändert haben in der Import CSV Datei. Obwohl Artikel 51 bis 2.000 alle anders waren, macht der Import nie das was er sollte, Artikelbilder fehlten.

Wir haben also unsere CSV generierung so angepasst, dass die veränderten Artikel immer am Anfang der CSV stehen.

 

Seitdem funktioniert alles ohne Probleme. Es muss also immer ein neuer / veränderte Artikel innerhalb der Batch Size eingefügt sein in der CSV Datei.

2 Likes

Kann das verhalten bestätigen. Eine CSV mit 500 Urls wurde mit dem oben genannten Fehler abgebrochen, weil von Position 120 bis 180 die Bilder bereits drin waren und sich deshalb „nichts geändert“ hat. Erst durch aufstückeln der Datei wurden die Bilder problemlos eingelesen.

Ist bei uns auch so, wann wird dieser fehler gelöst?!

Äh ja!

Was ist das nur los?!?! Bei mir gerade der gleiche Scheiß!

Ein paar mal probiert und nicht geklappt! Immer mit folgender Fehlermeldung abgebrochen:

Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich.

Dann die Reihenfolge im CSV geändert und “bumms” geht es!

@Shopware: 2 Jahre nun schon und kein Fix!? Das ist jetzt nicht Euer ernst, oder!?

@timsen‍: Danke nochmal für Dein Workaround!

Nichts desto trotz, das kann es es echt nicht sein Shopware!

Schaut Euch das doch bitte mal genauer an…

Wenn jemand mal ein Ticket dafür aufmacht, dann kann man sich sicherlich das Problem auch mal ansehen.

Sollte die passende Beschreibung rein, wie man das Problem reproduzieren kann und dann sollte das ja auch jeder Entwickler nachstellen können. Konkret:

  • Ticket auf issues.shopware.com
  • Information zum genutzen Profil (kann sich auch pro Profil unterscheiden)
  • genaue Beschreibung
  • ggf. Testdatei anhängen

Dann mir gerne den Link zum Ticket schicken und wir schauen mal.

Interessant wäre auch, ob das gleiche auch mit dem Profil default_article_images auftritt, die unterscheiden sich ja generell voneinander, da hier ein anderer Adapter genutzt wird.

Danke, Moritz. Ich werde es mal mit einem Ticket versuchen… :slight_smile:

Da ich bisher kein Ticket zu diesem Bug finden konnte habe ich hier mal eins erstellt:
https://issues.shopware.com/issues/PT-10347

Ich hatte gerade das gleiche Problem und leider hat keine der vorgeschlagenen Ideen geholfen. Aber ich konnte mein Problem grade lösen und vielleicht hilft das ja möglicherweise auch dem Nächsten, der dieses Problem hat.

In meiner CSV Datei waren die Bilder in der Spalte “imageUrl”. Die gesamte Datei war korrekt und es kam ständig oben genannter Fehler. Nachdem ich die Spalte von imageUrl auf image änderte, war das Problem vom Tisch.

 

P.S.: Ganz oben hab ich den Kommentar gelesen, dass man einen Import von über 1.000 Bildern auf einen Schuss ohnehin vergessen könne. Ich habe gerade 6.328 Bilder erfolgreich auf einen Hieb importiert :slight_smile:

Ich habe diesen Fehler ebenfalls. Beim Erstimport gab es ein fehlerhaften Bildpfad. Diesen habe ich korrigiert und wieder die komplette Artikelliste importiert(4548Artikel aber nicht jedes hat einen Bildpfad). Ab 300 Bilder importiert er nicht mehr und bricht ab. Egal ob die Bilder schon in media/images vorhanden sind oder mit externen Bildpfad.

Fehler bei Import von Datensatzerweiterung
Bestellnummer und Bild zwingend erforderlich.

Daraufhin habe ich die CSV um die ersten 300 Einträge gekürzt und er importiert wieder. Habe keine „falschen“ Semikolons in der CSV.