fljnk - Die mobile Lösung für Shopware

Liebe Shopware Community,

gerne möchten wir Euch „fljnk“ vorstellen - Pick. Pack. Check.
fljnk ist die mobile Lösung für Euren Shopware Shop und ermöglicht neben einer digitalen Bestellverarbeitung auch die Auswertung aller notwendigen Daten aus Eurem Shop. 

Weitere Informationen erhaltet Ihr unter www.fljnk.com. Gerne beraten wir Euch auch persönlich unter info@fljnk.com

Link zum Download: App
Link zum Download: Plugin

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen!

Euer fljnk Team

Liebe Shopware Community,

wir haben eine neue Version von fljnk veröffentlicht!

Mit fljnk 2.0 ermöglichen wir neben einer mobilen Bestellverarbeitung und Auswertung Eurer Shops jetzt auch eine vollwertige Lagerhaltung.

Dadurch könnt Ihr jederzeit auf Eure Produktdaten zugreifen, diese bearbeiten oder einen neuen Artikel anlegen. Durch die Funktionen der Ein-, Aus- und Umlagerung ermöglichen wir Euch außerdem eine strukturierte Übersicht Eurer Lagerplätze und deren Bestände.

Weitere Informationen erhaltet Ihr unter www.fljnk.com. Gerne beraten wir Euch auch persönlich unter info@fljnk.com

Link zum Download: App
Link zum Download: Plugin

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen!

Euer fljnk Team

Solange das nur auf dem Apple-Mist funktioniert, bleibt’s uninteressant.

@drakon schrieb:

Solange das nur auf dem Apple-Mist funktioniert, bleibt’s uninteressant.

Deine solitäre Meinung mit fragwürdiger Wortwahl.

Gruß

Matt

2 Likes

Spricht da der Apple-Fanboy?

Ich find’s einfach fragwürdig und arrogant 3/4 aller Smartphone-Nutzer auszuschließen. Das meine Meinung solitär ist, wage ich zudem zu bezweifeln.

Nein, von jemandem, der Logfiles lesen kann. Bei bis zu 62% Apple-Produkten im mobilen Zugriff würde ich aus unternehmerischer Sicht auch erst mal diese Plattform ins Auge fassen, bevor ich mich auf den Android-Wildwuchs einlasse.

 

Jetzt mal ganz ernst. Wo kommt die Zahl her, worauf bezieht Sie sich, was wurde da ausgewertet und mit welcher Intention? Sicher keinen Kreisschluß begangen zu haben? (Wenn ich nur Apps für Apple entwickle, habe ich natürlich auch nur Zugriffe von Apple-Geräten) etc. etc.


Und auch aus unternehmerischer Sicht, soviel Mehrwert bringt die App nicht (zumindest bei mir), dass ich alleine deswegen ein neues Apple-Smartphone anschaffe. Von 62 % auf 100 % pot. Kunden wäre immerhin eine Steigerung von 61 % - das soll sich nicht lohnen?

 

Ich hab einfach mal ins Logfile geschaut (hatte ich aber schon erwähnt). Und ich verkaufe keine iPhone-Hüllen. Also eher weniger aus der Luft gegriffen wie deine 3/4-Aussage.

Die App richtet sich an Shopbetreiber. Was dafür die Zugriffzahlen aus Deinem Log bedeuten sollen, dafür bleibst Du immer noch eine Erklärung schuldig.

Meine 3/4 resultieren einfach aus den Verkaufszahlen Android vs. Apple (letztes Jahr in Stückzahlen 90 % Android, 10 % Apple), also nix aus der Luft gegriffen, sei einfach nicht so überheblich.

drakon, es kann doch keiner was dafür das du dir kein Apple leisten kannst :slight_smile:

Und Tablets sind auch von apple, damit kommen recht viele Zugriffe rein, und ich kenne fast auch niemand der nicht eins hat bzw. in der Familie.

Und gerade wenn man sparen will nimmt man Apple weil das gibt es auch nach 5 Jahren noch Updates, und die Produkte laufen schnell und haben super Auflösung.

Und ich bin kein Fanboy.

 

Leute bitte… Spart euch diese Diskussion in diesem Thema. Danke.

Viele Grüße

1 Like

Hier im Forum soll man sein Shop präsentieren und keine Produkte platzieren. #eigenwerbung =)

Aber ich muss mich @drakon anschließen. Er hat vollkommen Recht und hat auch nichts schlimmes gesagt.

Die Apple Befürworter sind i.d.R. nicht sehr IT affine, auch wenn sie Logs lesen können.

Apple ist überteuert und in keinsterweise das Geld wert. Das hat nichts damit zu tun ob man sich das leisten kann.
Ich gehöre zu den Spitzenverdienern und trotzdem kaufe ich mir lieber ein androidbasiertes Xiaomi Mi 9 mit 48MB Pixel Kamera + 6GB RAM und 128 GB Speicher inkl. Speichererweiterung für 350 €.
Der neueste Prozessor - Snapdragon 855 - , welches Anfang des Jahres released wurde, war bereits in meinem Smartphone, das ich ich mir im März gekauft habe, verbaut.

Sprich, wer sein Geld aus dem Fenster schmeisst, ist selbst schuld.

Und bevor die ganzen Apple Fanatiker sagen, „ja das iOS funktionert besser“.
Nein tut es nicht, wenn ihr mit Android nicht klar kommt, könnt ihr nicht sagen, dass Android mist ist=) Gibt genügend Leute, die mit iOS nicht zurecht kommen.
Abgesehen davon, kommt der Kernel des Systems aus BSD bzw. Unix und ist somit ein Derviate und damit eine Schwester von Linux.
Apple hat BSD nur schön verpackt =) Das ist keine große Kunst. Viele BSD User haben sich eine eigene GUI programmiert.

Wer aber iOS mit Android vergleichen will, muss iPhone und Google Pixel vergleichen.
Alle anderen Hersteller passen Googles Android auf ihre Bedürfnisse an.

Das wäre wie, wenn ich iOS auf einem Samsung Smartphone installliere und es dann mit einem Google Pixel vergleiche.
Das ist nicht ganz fair =) 

Eigentlich unnnötig die Diskussion. Apple wird den Kampf gegen Android niemals gewinnen und irgendwann in Vergessenheit geraten.  Sticking-out-tongue

1 Like

@EikeWarneke‍ Ich glaube es ist besser das Thema zu schließen. Oder kann man hier Beiträge verschieben?

2 Likes

Jepp - ich verstehe auch nicht wieso man einen knapp 10 Tage alten Thread ausbuddelt nur weil man seinen themenfremden, prophetischen („Apple wird in Vergessenheit geraten“) Spitzenverdiener-Senf auch noch dazugeben muss.

Bitte macht eigene Threads auf für iPhone vs Android, Xbox vs Playstation und PC vs Konsole. Da könnt ihr so viel labern und euch so viel selbstbeweihräuchern wie ihr wollt.

*closed*

VIele Grüße
https://www.digitvision.de

3 Likes