Feed zum Merchant Center lokaler Produktverfügbarkeit

Hallo Zusammen, bin neu hier und auch neu was Shopware angeht und beschäftige mich gerade mit den export an Google und hänge an einer Stelle etwas fest.

Es geht um den Export zu Google, für die Shopping Anzeigen funktioniert alles soweit, nur für den Feed Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit habe ich Probleme.

Ich bekomme immer den fehler Fehlende Inventardaten, das Problem könnte sein das ich im Feed den  Geschäftscode [store code], nicht mit drinnen habe, ich habe aber leider keine Erfahrung wie ich den da einbaue. Kann mir jemand sagen wie ich ihn einbauen muss/kann, ich lerne gerne dazu?

 Ich hab mal den aktuellen Feed mit angehangen.

Eventuell sieht Jemand noch einen anderen Fehler im Feed, ich bin mir auch noch nicht so ganz sicher wie ich die Lageranzahl in den Feed bekomme. „quantity“  Oder mache ich den Bestand am besten mit einem Subfeed oder kann ich den Lagerbestand aus Shopware übernehmen?

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

    {$sArticle.articleID|escape}
	{$sArticle.name|strip_tags|strip|truncate:80:"...":true|escape}
	{$sArticle.description_long|strip_tags|strip|truncate:900:"..."|escape}
	{if $sArticle.attr1|escape}{$sArticle.attr1|escape}{else}473{/if}
	{$sArticle.articleID|category:" > "|escape}
	{$sArticle.articleID|link:$sArticle.name|escape}
	{$sArticle.image|image:1}
	new
	{if $sArticle.esd}in stock{elseif $sArticle.instock>0}in stock{elseif $sArticle.releasedate && $sArticle.releasedate|strtotime > $smarty.now}preorder{elseif $sArticle.shippingtime}preorder{else}out of stock{/if}
	{$sArticle.price} EUR
    {if $sArticle.referenceunit && $sArticle.purchaseunit && $sArticle.unit != 'Stck' }
      {$sArticle.purchaseunit} {$sArticle.unit}
      {$sArticle.referenceunit} {$sArticle.unit}
    {/if}
	{$sArticle.supplier|escape}
	{$sArticle.ean|replace:"|":""}
    {if !$sArticle.ean}
		false
     {/if}
	{$sArticle.suppliernumber|escape}
	
       DE
       Standard
       {$sArticle|@shippingcost:"prepayment":"DE"|escape:"number"|replace:",":"."} EUR
    
  {if $sArticle.changed}{$sArticle.changed|date_format:"%a, %d %b %Y %T %Z"}{/if}		

 

Der Bestand ist: {$sArticle.instock}

Du findest alle Felder hier: Shopware 5 - Marketing & Einkaufswelten - Produktexporte

Nach welcher Doku von Google gehst Du vor? 

Man könnte den Geschäftscode für jeden Artikel fest übergeben oder über ein Freitextfeld.

Die Fehler wird dir google schon anzeigen.

 

1 Like

Danke Mike,

ich habe mich daran orientiert:

https://support.google.com/merchants/answer/3055932?hl=de&ref_topic=7288923

Der Geschäftscode ist für jedes Feld gleich und muss nicht über eine Freitextfeld gelöst werden. Wie würde der Quellcode dafür aussehen im Feed? 

So:  „<store_code>XXXXXXX/g:store_code>“</store_code>

XXXXX/

 Der Code für den Bestand wäre dann 

„{$sArticle.instock}|escape}“    ? 

{$sArticle.instock}|escape}

Wäre das so richtig für mein Verständniss?

 

DANKE

 

 

 

Ja, das sieht für mich gut aus. Einzig bei Instock ist eine geschweifte Klammer zu viel. Das Escape wird wohl nicht schaden.

{$sArticle.instock|escape}

{$sArticle.instock}

Du kannst es mal einsetzen, erzeugen, google verarbeiten lassen und die evtl. Fehler ausbessern.

Habe das Escape komplett entfernt mit doppelter geschweiften klammer.

In der export.csv sind die Daten jetzt vorhanden.

Habe den Feed neu eingelesen und neu Verarbeiten lassen.

Im Feed selbst gab es keine Probleme, in der Diagnose jammert google immernoch über Fehlende Inventardaten.

Ich geb Google mal noch etwas Zeit, weil die Informationen sind definitiv da, aber einige stehen unter „Attribute des unverarbeiteten Feeds“. Was auch immer das bedeuten mag…

Aber store code* und quantity hat er auf jeden fall übernommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls noch jemand vor dem Problem mit Lokalem Inventar steht, hier jetzt die Lösung bei mir. Google hat es sehr ungünstig erklärt.

Du benötigst einen Feed für die online Angebote, dann einen zweiten Feed für Lokal erhältliche Produkte und einen dritten Subfeed mit dem Lokalem Inventar.

Hier nochmal mein Export Code für die Informationen die Google benötigt, ich habe den selben Export für alle drei Feeds genommen für meinen Test, werde aber noch drei verschiedene Exporte anlegen für die Feeds um Google nur die Informationen zu übermittel die es benötigt.

Wobei ich den Subfeed für das Inventar wahrscheinlich über das Warenwirtschaftssystem speisen werde, damit auch das Inventar bei Google stimmt. 

    {$sArticle.articleID|escape}
	{$sArticle.name|strip_tags|strip|truncate:80:"...":true|escape}
	{$sArticle.description_long|strip_tags|strip|truncate:900:"..."|escape}
	{if $sArticle.attr1|escape}{$sArticle.attr1|escape}{else}473{/if}
	{$sArticle.articleID|category:" > "|escape}
	{$sArticle.articleID|link:$sArticle.name|escape}
	{$sArticle.image|image:1}
	new
	{if $sArticle.esd}in stock{elseif $sArticle.instock>0}in stock{elseif $sArticle.releasedate && $sArticle.releasedate|strtotime > $smarty.now}preorder{elseif $sArticle.shippingtime}preorder{else}out of stock{/if}
	{$sArticle.price} EUR
    {if $sArticle.referenceunit && $sArticle.purchaseunit && $sArticle.unit != 'Stck' }
      {$sArticle.purchaseunit} {$sArticle.unit}
      {$sArticle.referenceunit} {$sArticle.unit}
    {/if}
    XXXXXXXXXXXX
    {$sArticle.instock}
	{$sArticle.supplier|escape}
	{$sArticle.ean|replace:"|":""}
    {if !$sArticle.ean}
		false
     {/if}
	{$sArticle.suppliernumber|escape}
	
       DE
       Standard
       {$sArticle|@shippingcost:"prepayment":"DE"|escape:"number"|replace:",":"."} EUR
    
  {if $sArticle.changed}{$sArticle.changed|date_format:"%a, %d %b %Y %T %Z"}{/if}		

 

@Commander schrieb:

Falls noch jemand vor dem Problem mit Lokalem Inventar steht, hier jetzt die Lösung bei mir. Google hat es sehr ungünstig erklärt.

Du benötigst einen Feed für die online Angebote, dann einen zweiten Feed für Lokal erhältliche Produkte und einen dritten Subfeed mit dem Lokalem Inventar.

Hier nochmal mein Export Code für die Informationen die Google benötigt, ich habe den selben Export für alle drei Feeds genommen für meinen Test, werde aber noch drei verschiedene Exporte anlegen für die Feeds um Google nur die Informationen zu übermittel die es benötigt.

Wobei ich den Subfeed für das Inventar wahrscheinlich über das Warenwirtschaftssystem speisen werde, damit auch das Inventar bei Google stimmt. 

{$sArticle.articleID|escape}
{$sArticle.name|strip_tags|strip|truncate:80:"…":true|escape}
{$sArticle.description_long|strip_tags|strip|truncate:900:"…"|escape}
{if $sArticle.attr1|escape}{$sArticle.attr1|escape}{else}473{/if}
{$sArticle.articleID|category:" > „|escape}
{$sArticle.articleID|link:$sArticle.name|escape}
{$sArticle.image|image:1}
new
{if $sArticle.esd}in stock{elseif $sArticle.instock>0}in stock{elseif $sArticle.releasedate && $sArticle.releasedate|strtotime > $smarty.now}preorder{elseif $sArticle.shippingtime}preorder{else}out of stock{/if}
{$sArticle.price} EUR
{if $sArticle.referenceunit && $sArticle.purchaseunit && $sArticle.unit != ‚Stck‘ }
{$sArticle.purchaseunit} {$sArticle.unit}
{$sArticle.referenceunit} {$sArticle.unit}
{/if}
XXXXXXXXXXXX
{$sArticle.instock}
{$sArticle.supplier|escape}
{$sArticle.ean|replace:“|":""}
{if !$sArticle.ean}
false
{/if}
{$sArticle.suppliernumber|escape}

DE
Standard
{$sArticle|@shippingcost:„prepayment“:„DE“|escape:„number“|replace:",":"."} EUR

{if $sArticle.changed}{$sArticle.changed|date_format:"%a, %d %b %Y %T %Z"}{/if}

 

Vielen Dank! Uns hat dies sehr geholfen. Hast du auch noch die Kopzeile, damit würdest Du uns sehr weiterhelfen!  

Klar!

 

	{$sConfig.sSHOPNAME}
	Beschreibung im Header hinterlegen
	https://{$sConfig.sBASEPATH}
	DE
	
		https://{$sConfig.sBASEPATH}/templates/_default/frontend/_resources/images/logo.jpg
		{$sConfig.sSHOPNAME}
		https://{$sConfig.sBASEPATH}

 

@Commander‍ leider ist die Kopfzeile unvollständig