Error 500 nach Aufräumen bei Update auf 5.7.2

Hallo liebes Forum,

ich bin normalerweise hier stiller Mitleser, aber jetzt wende ich mich mal mit einem echten Problem an euch.
Ich wollte ein Update auf 5.7.2 durchführen und jetzt hängt mein Shop im Wartungsmodus.
Wenn ich auf /recovery/update/ gehe kann ich alle Schritte durchgehen, aber nach dem Aufräumen lande ich immer auf einer 500 Fehlerseite.

Ich habe mir hier im Forum schon die Finger wund gesucht und alles versucht, was in den (älteren) Beiträgen mit ähnlichen Problemen vorgeschlagen wurde. /files/update und /update-assets habe ich gelöscht.
Danach kommt nur eine leere Seite bei Backend und Frontend („Failed to load resource: the server responded with a status of 500 ()“). Im Error-Log steht folgendes: „[Wed Jun 30 01:15:55 2021] [error] AH01276: Cannot serve directory /home/www/klabauter-shop.de/recovery/: No matching DirectoryIndex (index.html,index.php,shopware.php) found, and server-generated directory index forbidden by Options directive“
Aber eine shopware.php ist definitiv im Verzeichnis. Ich habe vor dem Update die PHP-Version auf 7.4 gestellt. Wenn ich die auf 7.3 zurücksetze bekomme ich immerhin etwas angezeigt: „Your server is running PHP version 7.3.28-2+0~20210604.85+debian9~1.gbp219f11 but Shopware 5 requires at least PHP 7.4.0“

Ich vermute also, dass es an der PHP-Version liegt. Aber was genau könnte das Problem sein?
Ich weiß leider echt nicht mehr weiter. Würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Idee hat.

Danke!
Jan

Noch ein kleiner Nachtrag, wenn der Vorgang nach dem „Aufräumen“ abbricht bekomme ich folgende Einträge im Log:

[Wed Jun 30 02:15:01 2021] [notice] AH00094: Command line: ‚/usr/sbin/apache2‘
[Wed Jun 30 02:25:54 2021] [notice] AH00171: Graceful restart requested, doing restart
[Wed Jun 30 02:25:54.977002 2021] [core:warn] [pid 26809] AH00117: Ignoring deprecated use of DefaultType in line 75 of /etc/apache2/apache2.conf.
[Wed Jun 30 02:25:56 2021] [notice] AH00163: Apache/2.4.25 (Debian) SVN/1.9.5 OpenSSL/1.0.2u configured – resuming normal operations
[Wed Jun 30 02:25:56 2021] [notice] AH00094: Command line: ‚/usr/sbin/apache2‘
PDOException: SQLSTATE[HY000]: General error: 2006 MySQL server has gone away in /home/www/klabauter-shop.de/recovery/update/src/Controller/CleanupController.php:217
Stack trace:
#0 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/update/src/Controller/CleanupController.php(217): PDO->query(‚SELECT shops.id…‘)
#1 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/update/src/Controller/CleanupController.php(126): Shopware\Recovery\Update\Controller\CleanupController->cleanupTemplateRelations()
#2 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/update/src/app.php(158): Shopware\Recovery\Update\Controller\CleanupController->cleanupOldFiles()
#3 [internal function]: {closure}()
#4 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Route.php(468): call_user_func_array(Object(Closure), Array)
#5 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Slim.php(1355): Slim\Route->dispatch()
#6 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/Flash.php(85): Slim\Slim->call()
#7 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/MethodOverride.php(92): Slim\Middleware\Flash->call()
#8 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Middleware/PrettyExceptions.php(67): Slim\Middleware\MethodOverride->call()
#9 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/common/vendor/slim/slim/Slim/Slim.php(1300): Slim\Middleware\PrettyExceptions->call()
#10 /home/www/klabauter-shop.de/recovery/update/index.php(57): Slim\Slim->run()
#11 {main}

Vielleicht kann sich da jemand von euch einen Reim drauf machen?

Liebe Grüße
Jan

Das dürfte der Grund für deine Probleme sein. Meistens ist die Ursache ein Timeout bei einer lange laufenden Abfrage, oder das Überschreiten des Limits bei der Übertragung sehr großer Datenmengen. Versuch mal die Parameter wait_timeout und max_allowed_packet deiner MySQL DB (temporär) entsprechend hochzusetzen. Suche im Web nach dieser Meldung liefert Anleitungen zuhauf :slight_smile:

Kann ggf. aber auch indirekt durch einen Timeout im PHP verursacht werden, dann stell dort auch mal die max_execution_time (Default: 30 Sekunden) temporär hoch.

LG Phil

Hallo Phil,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das hat aber leider nichts gebracht…
Immer noch das gleiche Problem.
Ich lasse jetzt mal ein Backup einspielen und probiere es noch einmal. Auf jeden Fall sehr seltsam das Ganze…
Liebe Grüße
Jan

Habe gerade ebenfalls ein Backup einspielen müssen. Auch bei mir gab die gleichen Probleme beim Update.
Gibt es vielleicht bereits weitere Erkenntnisse warum dieser Fehler auftritt?

Habe seit heute morgen das gleiche Problem… Weiß jemand die Lösung? Bin mittlerweile verzweifelt, zudem habe ich diesmal kein Backup gemacht, weiß der Geier warum… ((((

Also wenn es da so viele Betroffene gibt, dann erstellt doch mal ein Ticket auf https://issues.shopware.com/

Und an alle anderen: Upgrade-Meldung im Backend deaktivieren (nicht dass ihr doch noch in Versuchung kommt) und abwarten, bis die ganzen Probleme mit 5.7.x gelöst wurden. Die 5.6.10 läuft doch wunderbar, also warum stürzen sich alle wie Kamikaze auf diese neue Version, obwohl seit dem Erscheinen der 5.7 gefühlt jeder 2. Post über Probleme berichtet?

In einer Testumgebung testen: super. Aber gleich auf einen produktiven Shop einspielen? Rüdiger würde sagen: “Kann man machen, muss man aber nicht…”

Sehr bitter, wenn man dann auch noch vergessen hat ein Backup zu machen, das tut mir echt leid und ich kann die Verzweiflung nachvollziehen. Vor weiteren Experimenten jetzt unbedingt erst einmal die Datenbank komplett sichern. Mit etwas Glück ist diese vielleicht noch intakt, und du kannst deinen Shop aus der letzten File-Sicherung und der aktuellen DB rekonstruieren. Jetzt nur keine Panik, die wichtigsten Daten (Artikel, Kunden, Bestellungen) müssten ja eigentlich noch da sein. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen!

LG Phil

1 Like

Hi Phil,

ich kann Dir nur zustimmen - warum sich jeder sofort auf das neueste Update stürzt, ohne dieses in einer Testumgebung ausgiebig zu testen und/oder Changelogs (Stichwort: breaking changes) zu lesen, ist mir schleierhaft.

Dev/Test/Prod Umgebung lautet die Divise.

Viele Grüße

1 Like