CMS Blöcke Standard Layout Config überschreiben

Moin,

aktuell sind ja von Haus aus die defaults für die Layout Config so, dass alle Abstände 20px betragen. Dieses würde ich gerne für  alle  Blöcke anpassen. Kann ich das zentral an einer Stelle überschreiben?

Viele Grüße

Markus

… zentrale Defaults (Standard-Anzahl angezeigter Positionen oder Grid/Listenansicht im BE…) würde ich auch gerne ändern - aber ich finde die Datei nicht.  [@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski „Moritz Naczenski“)‍: kannst Du bitte helfen?

1 Like

@FragenAnsForum schrieb:

… zentrale Defaults (Standard-Anzahl angezeigter Positionen oder Grid/Listenansicht im BE…) würde ich auch gerne ändern - aber ich finde die Datei nicht.  [@Moritz Naczenski](http://forum.shopware.com/profile/14574/Moritz Naczenski “Moritz Naczenski”)‍: kannst Du bitte helfen?

Die suche ich nämlich auch. Ideal wäre das, wenns auch über die Theme-Setup gehen würde und man auch sagen könnte, dass ein Backend-User das anpassen kann oder nicht. Ist da was in der Richtung möglich? 

Moin Zusammen,

ich finde den Weg, der hier eingeschlagen wurde, auch mehr als suboptimal. Warum Default-Inline-Styles und nicht per Theme-CSS? So muss bei jedem Block zunächst alles entfernt werden, nur damit das eigene CSS greift. Nichts gegen die Möglichkeit nachjustieren zu können, aber doch nicht als default :frowning:

Schlimmer noch, ist nur ein Margin-Wert gesetzt, wird trotzdem „margin: Xpx 0 0 0“ rausgerendert. Damit hat das Theme ja ohne !important gar keine Chance mehr für die restlichen drei Werte. Und !important ist an dieser Stelle ja nun gar keine Lösung, denn damit würde man wieder die möglicherweise notwendigen Inline-Styles aushebeln.

Gibt es eine einfache Lösung, zumindest das zweite Problem elegant zu umgehen? Sinnvoll wäre jedenfalls, wenn seitens Shopware hier nur die vorhandenen Werte als Inline-Styles ausgespielt würden.

Beste Grüße,
devnullroot

1 Like

@devnullroot schrieb:

Moin Zusammen,

ich finde den Weg, der hier eingeschlagen wurde, auch mehr als suboptimal. Warum Default-Inline-Styles und nicht per Theme-CSS? So muss bei jedem Block zunächst alles entfernt werden, nur damit das eigene CSS greift. Nichts gegen die Möglichkeit nachjustieren zu können, aber doch nicht als default :(

Schlimmer noch, ist nur ein Margin-Wert gesetzt, wird trotzdem „margin: Xpx 0 0 0“ rausgerendert. Damit hat das Theme ja ohne !important gar keine Chance mehr für die restlichen drei Werte. Und !important ist an dieser Stelle ja nun gar keine Lösung, denn damit würde man wieder die möglicherweise notwendigen Inline-Styles aushebeln.

Genau das meine ich ja auch. Vor allem, weil der Weg, erst die Werte rausnehmn zu müssen, damit ich das über CSS steuern kann mehr als unglücklich und fehleranfällig ist, besonders wenn ich einige Seiten und Elemente habe, muss ich immer davon ausgehen, dass der entsprechende Redakteur auch immer dran denkt, das ggfs. rauszunehmen. Am liebsten wäre mir hier auch eine Lösung das übers CSS zu steuern (auch wegen mobil/responsiv), im zweiten Schritt ggfs. hier default-Werte für die Inline-Styles festlegen, falls das absolut nicht anders geht. Und idealerweise dann auch so, dass ich z. B. über meine Theme-Config festlegen kann, ob die Werte bearbeitbar sind oder nicht, wie für z. B. das ja auch für Farbeinstellungen im Theme möglich ist. 

Moinsen,

soeben gefunden: Die Ausgabe (also das 2. Problem) lässt sich über das Template „cms-section-block-container.html.twig“ anpassen. Hier kann man dann zumindest nur die notwendigen Werte ausliefern. Habe ich jetzt nicht vollständig getestet, aber das sollte gehen. Wenn man den Redakteuren gar keine Möglichkeit geben möchte, kann man die Ausgabe hier also einfach komplett weglassen.

Möchte man inline nachsteuern können, bleibt das Problem mit den default Werten. Man könnte sie notbehelfsmäßig natürlich aus allen Elementen in der Datenbank entfernen (Tabelle: cms_block). On das updatesicher ist, weiß ich nicht und würde daher mal nicht davon ausgehen.

Beste Grüße,
devnullroot