Browser-Caching nutzen

Hallo, ich versuche gerade die Performance meines Shops zu verbessern. In diesem Zusammenhang habe ich folgende Frage. Beim PageSpeed-Test wird mir geraten, das Browser-Caching zu nutzen: “Das Festlegen eines Ablaufdatums oder eines Höchstalters in den HTTP-Headern für statische Ressourcen weist den Browser an, zuvor heruntergeladene Ressourcen über die lokale Festplatte anstatt über das Netzwerk zu laden.” Nutzen Sie Browser-Caching für die folgenden cachefähigen Ressourcen: http://www.google-analytics.com/ga.js (2 Stunden) [color=red]Kann ich diese Ressource überhaut beeinflussen? Falls ja, wie?[/color] Gruss und Danke vorab!

Ja dafür musst du sagen wie lange die Daten gecasht werden. nutzt du Apache oder nginx

Bzw ich lese gerade nein: da die Datei eine externe Datei ist kannst du diese nicht cashen bzw ein ablauf Datum festlegen.

Hallo, wenn ihr bspw. das Apache-Modul “expires” installiert habt, greift folgende Regel in der .htaccess: <ifmodule mod_expires.c> <files> ExpiresActive on ExpiresDefault "access plus 1 month" FileETag None <ifmodule mod_headers.c> Header append Cache-Control "public" Header unset ETag </ifmodule> </files> </ifmodule> Dadurch werden Bilder, CSS und JS mit einem Expires-Header versehen. lG Daniel

1 Like

Danke für Eure Antworten. Ich nutze Nginx mit Varnish von Aixpro. - Kann ich die angesprochene Ressource mit diesem Hosting beeinflussen? Gruss, Shop1

Du meinst wohl Apache mit nginx :stuck_out_tongue: Indem du die Datei auf deinen Server legst. Hast du einmal eine URL zum Shop ?

Die URL lautet: … Ich habe dieses Hosting-Paket: http://www.aixpro.de/webhosting/shopwar … sting.html

[quote=“kayyy”]Du meinst wohl Apache mit nginx :stuck_out_tongue: Indem du die Datei auf deinen Server legst. Hast du einmal eine URL zum Shop ?[/quote] Ich weiß jetzt nicht genau ob das ein kleiner Witz war oder ob du das so gemeint hast :slight_smile: Varnish mit Nginx stimmt schon. Aber ich bin mir auch unsicher ob man externen Dateien wie Google Analytics überhaupt einen neuen “Expire Header” geben kann. Selbst wenn du es nicht schaffen solltest ist es auch nicht schlimm. Zumindest bei deinen eigenen Inhalten sollte alles stimmen. :slight_smile:

[quote=„Pua7“][quote=„kayyy“]Du meinst wohl Apache mit nginx :stuck_out_tongue: Indem du die Datei auf deinen Server legst. Hast du einmal eine URL zum Shop ?[/quote] Ich weiß jetzt nicht genau ob das ein kleiner Witz war oder ob du das so gemeint hast :slight_smile: Varnish mit Nginx stimmt schon. Aber ich bin mir auch unsicher ob man externen Dateien wie Google Analytics überhaupt einen neuen „Expire Header“ geben kann. Selbst wenn du es nicht schaffen solltest ist es auch nicht schlimm. Zumindest bei deinen eigenen Inhalten sollte alles stimmen. :)[/quote] Ich kenne mich mit Plesk nicht unbedingt aus, jedoch meine ich zu wissen, dass Plesk lediglich einen nginx als Reverse Proxy hat und hier der Apache trotzdem noch dahinter steht. Hört sich natürlich besser an mit „nginx & varnish“ zu werben :slight_smile: Und btw: Ich sehe im http header nichts von Varnish ( http://www.isvarnishworking.com/ ), auch müsste das ein wenig frickelei sein, da Varnish offziell nur in der EP supportet wird. Kann natürlich auch sein, dass ich mich hier total irre. Bzgl. Analytics: Einfach mal ausprobieren - Du kannst die .js Datei natürlich auf deinen Server legen bzw. im Template hinterlegen, diese Datei dann entsprechend auch über das Template laden lassen und dann hier ein Ablaufdatum angegeben. Somit wird die Datei auch vom Server gecasht. Aber ob man das unbedingt wegen einer Datei machen möchte/soll/will ist eine andere Sache :slight_smile: Ich weiss auch nicht wie es da mit rigendwelchen Updates seitens Analytics aussieht. Ich würde es so belassen wie es ist.

1 Like

Gibt es hier schon eine Lösung? Bekommen auch Bei Pagespeed die gleiche Meldung: Das Festlegen eines Ablaufdatums oder eines Höchstalters in den HTTP-Headern für statische Ressourcen weist den Browser an, zuvor heruntergeladene Ressourcen über die lokale Festplatte anstatt über das Netzwerk zu laden. Nutzen Sie Browser-Caching für die folgenden cachefähigen Ressourcen: https://ssl.google-analytics.com/ga.js (2 Stunden) Mit dem .htaccess Code hat es leider nicht geklappt :frowning: