Backend Fehler 503- bei Aufruf Grundeinstellungen>Bestellabschluss

Hallo,

ich habe vorhin das erste mal seit Shopbestehen einen Gutschein auf herkömmliche Art und Weise erstellt. Mit nur einem einzigen Gutscheincode.

 

Wenn ich nun im Backend unter Grundeinstellungen auf SEPA Überweisung oder Bestellabschluss klicke, kommt folgende Fehlermeldung:

 

Ich habe den Gutschein nun wieder gelöscht, aber der Fehler kommt weiterhin.

Wenn ich z.B. auf die anderen Kategorien wie z.B. Seo Router Einstellungen klicke, kommt der Fehler nicht.

Auch im Frontend kann man ganz normal Bestellungen ausführen.

Was kann das sein?

Immer wieder Fehler. Mittlerweile ist es zum Verzweifeln.

Ich nutzen SW 5.1.5

Cache habe ich komplett geleert und Theme kompiliert. Hat nix geholfen.

 

Viele Grüße

Matthias 

 

Hallo,

das ist ein Fehler alter Shopware-Versionen mit aktuellen PHP-Versionen. Einfach diese beiden SQL-Querries ausführen:

UPDATE s_core_config_elements SET value = CONCAT(value, ";") WHERE value LIKE "s%" AND value NOT LIKE "%;"
UPDATE s_core_config_values SET value = CONCAT(value, ";") WHERE value LIKE "s%" AND value NOT LIKE "%;"

 

1 Like

super Danke. Hat gleich geklappt. Das Backend ist nun auch wieder so schnell wie vorher mit der älteren PHP Version am alten Server. :slight_smile:

Perfekt. :slight_smile:

 

Viele Grüße

Matthias

 

@Moritz Naczenski schrieb:

Hallo,

das ist ein Fehler alter Shopware-Versionen mit aktuellen PHP-Versionen. Einfach diese beiden SQL-Querries ausführen:

UPDATE s_core_config_elements SET value = CONCAT(value, „;“) WHERE value LIKE „s%“ AND value NOT LIKE „%;“
UPDATE s_core_config_values SET value = CONCAT(value, „;“) WHERE value LIKE „s%“ AND value NOT LIKE „%;“

 

Hallo Moritz,

Ich habe dasselbe Problem und wollte fragen, wie man diese „Queries ausführt“? Was gibt es dabei zu beachten?

Gruss und Dank vorab, nf

 

 

Hallo sockenkönig,

 

wenn phpmyadmin installiert ist geht es damit wohl am einfachsten. Dort kannst du, nach auswählen der Shopware Datenbank, auf SQL klicken und die Befehle dort im Eingabefenster ausführen.

 

Dort kannst du auch mit Klick auf Export vorher eine Sicherung erstellen und runterladen. Davon solltest du Gebrauch machen!

 

Thomas

1 Like

@sockenkönig schrieb:

@Moritz Naczenski schrieb:

Hallo,

das ist ein Fehler alter Shopware-Versionen mit aktuellen PHP-Versionen. Einfach diese beiden SQL-Querries ausführen:

UPDATE s_core_config_elements SET value = CONCAT(value, “;”) WHERE value LIKE “s%” AND value NOT LIKE “%;”
UPDATE s_core_config_values SET value = CONCAT(value, “;”) WHERE value LIKE “s%” AND value NOT LIKE “%;”

 

Hallo Moritz,

Ich habe dasselbe Problem und wollte fragen, wie man diese “Queries ausführt”? Was gibt es dabei zu beachten?

Gruss und Dank vorab, nf

 

 

 

Wenn ich die Abfrage simuliere erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Soll ich diese Meldung ignorieren?

PHPMyadmin täuscht dich da. Die Abfrage funktioniert so :slight_smile:

Mach aber mal nach der ersten Zeile noch nen Strichpunkt damit die beiden Updates getrennt sind.

 

1 Like

@ThomasChr schrieb:

PHPMyadmin täuscht dich da. Die Abfrage funktioniert so :slight_smile:

Mach aber mal nach der ersten Zeile noch nen Strichpunkt damit die beiden Updates getrennt sind.

 

Ich erhielt folgende Meldung:

Leider habe ich im Backend noch immer dasselbe Problem. Crying 

Die Abfragen wurden aber erfolgreich durchgeführt!

1 Like

@ThomasChr schrieb:

Die Abfragen wurden aber erfolgreich durchgeführt!

Hm, ok. Ich habe den Shop-/Browsercache gelöscht und das Theme kompiliert. Leider hat das nichts gebracht. Ich weiss nicht mehr weiter.

Hallo sockenkönig,

poste bitte mal die Fehlermeldung aus dem Backend. Das “kann” nicht ganz das gleiche Problem sein.

Thomas

@ThomasChr schrieb:

Hallo sockenkönig,

poste bitte mal die Fehlermeldung aus dem Backend. Das “kann” nicht ganz das gleiche Problem sein.

Thomas

Nachfolgend die Fehlermeldung aus dem Backend:

 

Hier die Fehlermeldung in Textform für den Reiter “Bestellbestätigung” (bei “Suche” und “SEPA-Konfigutation” werden ähnliche Fehlermeldung angezeigt):

Ups! Ein Fehler ist aufgetreten! Die nachfolgenden Hinweise sollten Ihnen weiterhelfen. Could not convert database value “s:0:”"" to Doctrine Type object in vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Types/ConversionException.php on line 46 Stack trace: #0 vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Types/ObjectType.php(59): Doctrine\DBAL\Types\ConversionException::conversionFailed(‘s:0:""’, ‘object’) #1 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Internal/Hydration/AbstractHydrator.php(330): Doctrine\DBAL\Types\ObjectType->convertToPHPValue(‘s:0:""’, Object(Doctrine\DBAL\Platforms\MySqlPlatform)) #2 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Internal/Hydration/ArrayHydrator.php(111): Doctrine\ORM\Internal\Hydration\AbstractHydrator->gatherRowData(Array, Array, Array, Array) #3 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Internal/Hydration/ArrayHydrator.php(97): Doctrine\ORM\Internal\Hydration\ArrayHydrator->hydrateRowData(Array, Array, Array) #4 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/Internal/Hydration/AbstractHydrator.php(140): Doctrine\ORM\Internal\Hydration\ArrayHydrator->hydrateAllData() #5 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/AbstractQuery.php(804): Doctrine\ORM\Internal\Hydration\AbstractHydrator->hydrateAll(Object(PDOStatement), Object(Doctrine\ORM\Query\ResultSetMapping), Array) #6 vendor/doctrine/orm/lib/Doctrine/ORM/AbstractQuery.php(612): Doctrine\ORM\AbstractQuery->execute(NULL, 2) #7 Shopware/Controllers/Backend/Config.php(130): Doctrine\ORM\AbstractQuery->getOneOrNullResult(2) #8 Enlight/Controller/Action.php(159): Shopware_Controllers_Backend_Config->getFormAction() #9 Enlight/Controller/Dispatcher/Default.php(524): Enlight_Controller_Action->dispatch(‘getFormAction’) #10 Enlight/Controller/Front.php(227): Enlight_Controller_Dispatcher_Default->dispatch(Object(Enlight_Controller_Request_RequestHttp), Object(Enlight_Controller_Response_ResponseHttp)) #11 Shopware/Kernel.php(143): Enlight_Controller_Front->dispatch() #12 vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(490): Shopware\Kernel->handle(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), 1, true) #13 Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(255): Symfony\Component\HttpKernel\HttpCache\HttpCache->forward(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), true, NULL) #14 vendor/symfony/http-kernel/Symfony/Component/HttpKernel/HttpCache/HttpCache.php(261): Shopware\Components\HttpCache\AppCache->forward(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), true) #15 Shopware/Components/HttpCache/AppCache.php(103): Symfony\Component\HttpKernel\HttpCache\HttpCache->pass(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request), true) #16 shopware.php(101): Shopware\Components\HttpCache\AppCache->handle(Object(Symfony\Component\HttpFoundation\Request)) #17 {main}      

Ich konnte den Fehler jetzt mal nachstellen - es muss ein fehlender Strichpunkt in einem der Konfigurationsarrays sein, und ja, die Updates hätten das beheben müssen. (Nach dem löschen des Caches).

Führe mal folgende Datenbankabfragen aus und poste das Ergebnis:

SELECT * FROM s_core_config_elements WHERE value LIKE "s%" AND value NOT LIKE "%;";
SELECT * FROM s_core_config_values WHERE value LIKE "s%" AND value NOT LIKE "%;";

 

@ThomasChr schrieb:

Ich konnte den Fehler jetzt mal nachstellen - es muss ein fehlender Strichpunkt in einem der Konfigurationsarrays sein, und ja, die Updates hätten das beheben müssen. (Nach dem löschen des Caches).

Führe mal folgende Datenbankabfragen aus und poste das Ergebnis:

SELECT * FROM s_core_config_elements WHERE value LIKE „s%“ AND value NOT LIKE „%;“;
SELECT * FROM s_core_config_values WHERE value LIKE „s%“ AND value NOT LIKE „%;“;

 

Ist das jetzt positiv oder negativ? 

Das heißt es muss eigentlich alles stimmen. Wo der den falschen Wert herbekommt ist also unklar.

Evtl. ist doch irgendein Cache nicht gelöscht. Notfalls vielleicht sogar mal den Server neustarten? Wobei bei mir das normale Cache löschen im Backend (Strg+Alt+X) ausreichte.

1 Like

Wenn du hier tatsächlich nicht weiterkommt kann ich dir leider nicht mehr anbieten als mir das ganze selbst anzusehen… und ob du das willst (Ich brauche Vollzugriff auf den Server) musst du selber entscheiden.

Das galt aber nur für SW 5.1 das mit den Querries wenn ich mich nicht irre.

Bei SW 5.2 brauchte ich das nicht mehr.

1 Like

Die Fehlermeldung beschwert sich aber -imho- noch exakt über so ein PHP Array ohne Semikolon am Ende…

welche SW Version hat Sockenkönig?