ELLELL MitgliedKommentare: 75 Danke erhalten: 8 Mitglied seit: August 2016 bearbeitet 11. Oktober

Hallo zusammen,

unsere Kunden benötigen bei einer abweichenden Lieferanschrift die Ausgabe der in der Lieferanschrift hinterlegten UST-ID auf der Rechnung. Standard ist, dass immer die UST-ID Der Rechnungsadresse auf dem Dokument ausgegeben wird. Das ist jedoch falsch, wenn zum Beispiel eine Deutsche Rechnungsadresse hinterlegt ist, die Ware jedoch nach Österreich geht und dort eine eigene UST-ID hat.

Die Ausgabe der Deutschen Ust-ID erfolgt mittels: 

{$User.billing.ustid|replace:" ":""|replace:"-":""}

Leider kann ich nicht auf die USTID der Lieferadresse zugreifen. Ich finde keine passende Variable für die hinterlegten Daten. Das wundert mich, weil die UST-ID der Lieferadresse von Shopware auch herangezogen wird, um die Steuerberechnung entsprechend zu steuern. Ich vermutete diese Variablen, die scheint es jedoch nicht zu geben:

$User.shippingaddress.ustid

oder 

$User.shipping.ustid

Hat mir jemand einen Tipp, mit welcher Variablen ich die UST-ID der abweichenden Lieferadresse auf dem Rechnungsdokument ausgeben kann?

Vielen Dank für eure Hilfe!

ELL

Antworten

  • ELLELL MitgliedKommentare: 75 Danke erhalten: 8 Mitglied seit: August 2016

    Gerade ist mir noch aufgefallen, dass ich in den Bestelldetails (Backend) an keiner Stelle die Ust.-Id. der abweichenden Lieferanschrift finden kann. Sie wird korrekt zur Steuererkennung genutz. Der Reiter "Details" zeigt  jedoch im Bereich "Alternative Lieferadresse" kein Feld mit der Ust.-Id an und im Reiter "Dokument" bei "Kunden Ustid." ist nur die ID aus der Rechnungsadresse hinterlegt.

     

    image
    image
    image

  • christiantradechristiantrade MitgliedKommentare: 203 Danke erhalten: 35 Mitglied seit: Juli 2017

    Wieso soll das falsch sein? Nein.

    Die Rechnungadresse ist die Rechnungsadresse und die Umsatzsteuer ID gehört der Rechnungsadresse, nicht der Lieferanschrift.

  • ELLELL MitgliedKommentare: 75 Danke erhalten: 8 bearbeitet 19. Oktober Mitglied seit: August 2016

    Wieso soll das falsch sein? Nein.

    Die Rechnungadresse ist die Rechnungsadresse und die Umsatzsteuer ID gehört der Rechnungsadresse, nicht der Lieferanschrift.

    Das ist so nicht korrekt.

    Es handelt sich in diesem Fall um sogenanntes Reihengeschäft. Unsere Lieferung nach Österreich wird als innergemeinschaftliche Lieferung behandelt. Weil wir für den Transport verantwortlich sind und die Ware physisch von Deutschland nach Österreich befördern, sind wir bei Rechnungsstellung angehalten, unsere Umsatzsteuer ID sowie die österreichische Umsatzsteuer ID der Lieferadresse auf dem Rechnungsdokument auszustellen. Die Aufführung der deutschen Umsatzsteuer-ID (Rechnungsempfänger) würde dem Grundsatz einer steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung von Deutschland nach Österreich widersprechen.

    Shopware hat das richtig bedacht, in dem ich jeder Lieferadresse eine eigene Umsatzsteuer-ID hinterlegen kann. Auch die Berechnung erfolgt korrekt. Mir fehlt lediglich die Möglichkeit, die in der Lieferadresse hinterlegte Umsatzsteuer ID im Rechnungstemplate auszugeben. 

    @Shopware: Gibt es hierfür eine Variable, die noch in keinem Handbuch auftaucht, oder wurde der Fall noch nicht zu Ende gedacht? Die Möglichkeit einer Lieferadresse eine Umsatzsteuer-ID zu hinterlegen ist ja auch noch recht jung. 

     

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorKommentare: 5863 Danke erhalten: 1684 Mitglied seit: September 2013

    Das Problem ist, dass das im Frontend zwar funktioniert, die Tabelle s_order_shippingaddress allerdings kein Feld für die Umsatzsteuer-ID hat. D.h. am Kunden wird das zwar gespeichert, an der Bestellung allerdings nicht. Dazu gibt es ein Ticket im Issuetracker, das ist glaube noch recht neu.

    Da das PDF die Daten aus den Bestell-Tabellen zieht, gibt es die Information dort schlichtweg nicht.
    Per Plugin könnte man das natürlich aus dem Kundendatensatz nachladen. Im Standard aktuell nicht möglich. Für den Übergang könntest du das per Freitextfeld machen - hinterlegst ein Freitextfeld an der Order und packst da manuell die Nummer rein.

    Danke von 1ELL
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.