MisengoMisengo MitgliedKommentare: 193 Danke erhalten: 29 Mitglied seit: Dezember 2015

Ich habe mal eine Frage bezüglich der Lizenzierung eurer Plugins im Store.

- Proprietär
- MIT
- LGPL
- New BSD 

etc. pp.

Welche nutzt Ihr bei kommerziellen Plugins (also die Ihr verkauft) ? Bin nicht so fit was Lizenzierung angeht. Habe bisher proprietär gesetzt (wegen Ioncube ja Pflicht) - aber nun ohne bin ich mir unsicher welche ich nehmen muss/will. Hab mit sw-cli-tools und plugin:create jetzt mal die BSD eingebunden, aber bin mir nicht so sicher....

Antworten

  • brettvormkoppbrettvormkopp MitgliedKommentare: 1248 Danke erhalten: 266 Mitglied seit: März 2013

    Ich habe zwar keine Plugins im Store, aber bei mir auf der Website. Die Lizenz bezeichne ich als Proprietär. Das bedeutet, der Quelltext ist offen aber mein urheberrecht wird dadurch nicht abgewertet wie es bei allen anderen Lizenzen der Fall ist - es ist unfrei sozusagen. Damit versuche ich mich in die Benutzung-Umgebung des Plugins abzugrenzen gegen Wiederverkauf oder Menschen die nicht in mein Nutzerkonzept passen ... z.B. Konkurrenz-Agenturen die mein Code sonst komplett übernehmen könnten. Jede Softwarelizenz ist eine Reduktion der eigenen Rechte. Es besteht keine Pflicht solch einen Quatsch zu nutzen. 

    Ich gebe jedoch zu bedenken, dass das Nutzen von anderen Konzepten, wie der Erweiterung von SW-Classen oder das Nutzen von z.B. jQuery der eigenen Lizenz auch im Weg stehen könnten.

    Lizenzen sind unabhängig von der Vergütung des Plugins, ob Kostenlos oder nicht spielt keine Rolle.

    Danke von 1Misengo
  • MisengoMisengo MitgliedKommentare: 193 Danke erhalten: 29 Mitglied seit: Dezember 2015

    Ich habe zwar keine Plugins im Store, aber bei mir auf der Website. Die Lizenz bezeichne ich als Proprietär. Das bedeutet, der Quelltext ist offen aber mein urheberrecht wird dadurch nicht abgewertet wie es bei allen anderen Lizenzen der Fall ist - es ist unfrei sozusagen. Damit versuche ich mich in die Benutzung-Umgebung des Plugins abzugrenzen gegen Wiederverkauf oder Menschen die nicht in mein Nutzerkonzept passen ... z.B. Konkurrenz-Agenturen die mein Code sonst komplett übernehmen könnten. Jede Softwarelizenz ist eine Reduktion der eigenen Rechte. Es besteht keine Pflicht solch einen Quatsch zu nutzen. 

    Ich gebe jedoch zu bedenken, dass das Nutzen von anderen Konzepten, wie der Erweiterung von SW-Classen oder das Nutzen von z.B. jQuery der eigenen Lizenz auch im Weg stehen könnten.

    Lizenzen sind unabhängig von der Vergütung des Plugins, ob Kostenlos oder nicht spielt keine Rolle.

    Danke für das Feedback. Ja das macht Sinn mit Nutzung von jQuery oder anderen freien Libraries/Frameworks. 

    Wie fährst du mit dem Verkauf von Plugins per Eigenvermarktung? Vermute das du da weniger Traffic drauf bekommst - kommt aber sicher auf die Plugins an. Hast du einen Link?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.