Zusatzfelder im Frontend

Hallo zusammen,

ich benötige zu folgendem Szenario einen Rat:
Ich habe einen Artikel X, welcher in mehreren festen Höhen (5cm, 10cm, 15cm, …) bestellt werden kann. Diese habe ich über Artikel/Varianten hinzugefügt und jede Höhe hat eine eigene Bestellnummer (bis dato prima !!!). Nun soll jeder Artikel auch noch in einer beliebigen Länge vom Kunden auswählbar sein, dies habe ich derzeit über die Menge (lfm) realisiert.
Das Problem:
Ich habe keine weiteren Felder, um eine tätsächliche Menge einzugeben…
Wie kann ich weitere Felder, welche durch den Kunden befüllt werden können einpflegen?
Ein versuch die Länge auch über eine weitere Variante zu realisieren, legte jeden artikel in einer anderen Menge mit einer anderen Bestellnummer an.

Vielen Dank Euch !!!
 

Ohne Plugin ist das nicht zu realisieren, dem Kunden ein feld zur verfügung zu stellen das es selbst befüllen kann.

Und die Plugins die ich im Shop gesehen habe kosten um die 500 Euro  Gasp und bei einem sieht die Bewertung auch nicht vielversprechend aus.

Aber ob die Felder für deinen Zweck zu gebrauchen sind ist die Frage, denn es müsste sich ja der Preis danach neu berechnen.

Edit:

Vieleicht reicht dir auch das Plugin > http://store.shopware.com/scha170490582037/bestellmengenauswahl-ueber-ein-eingabefeld-mit-gesamtpreisaktualisierung.html
Müsstest nur mal den Hersteller Anschreiben ob es auch mit Kommastellen funktionieren würde falls du das brauchst.

Uwe

Danke für eine schnelle Antwort Uwe,

sowas habe ich schon befürchtet und mir auch schon das eine oder andere Plugin angeschaut.
In der 5.2 wird auch mit mehr Einstellungsmöglichkeiten bei den Artikeln geworben, leider brachte ein Update auch keinen Erfolg.

Evtl kennt noch jemand eine Lösung, ansonsten wird es an dem Plugin nicht vorbei führen …

 

Danke
 

@useg schrieb:

Edit:

Vieleicht reicht dir auch das Plugin > http://store.shopware.com/scha170490582037/bestellmengenauswahl-ueber-ein-eingabefeld-mit-gesamtpreisaktualisierung.html
Müsstest nur mal den Hersteller Anschreiben ob es auch mit Kommastellen funktionieren würde falls du das brauchst.

das hatte ich noch ergänzt wo du geantwortet hast. 

@martin87 schrieb:

Hallo zusammen,

ich benötige zu folgendem Szenario einen Rat:
Ich habe einen Artikel X, welcher in mehreren festen Höhen (5cm, 10cm, 15cm, …) bestellt werden kann. Diese habe ich über Artikel/Varianten hinzugefügt und jede Höhe hat eine eigene Bestellnummer (bis dato prima !!!). Nun soll jeder Artikel auch noch in einer beliebigen Länge vom Kunden auswählbar sein, dies habe ich derzeit über die Menge (lfm) realisiert.
Das Problem:
Ich habe keine weiteren Felder, um eine tätsächliche Menge einzugeben…
Wie kann ich weitere Felder, welche durch den Kunden befüllt werden können einpflegen?
Ein versuch die Länge auch über eine weitere Variante zu realisieren, legte jeden artikel in einer anderen Menge mit einer anderen Bestellnummer an.

Vielen Dank Euch !!!
 

Hallo,

weitere Eingabe-, Text-, Datums- oder Checkboxfelder, die durch den Kunden auf der Artikel-Detailseite befüllt werden können, könntest du auch mit diesem Plugin erreichen: http://store.shopware.com/scha147282265910/zusaetzliche-felder-fuer-jede-bestellposition.html .

Beste Grüße

Sebastian

Vielen Dank für die Antworten:

ich werde beide mal anschreiben und die spezielle Funktionalität erfragen! So richtig gehen meine Wünsche aus den Beschreibungen leider nicht hervor.

Liebe Grüße

Martin

Hallo Martin 

Probier es mal damit aus, ist auch nicht so teuer

http://store.shopware.com/ott5954425275141/laengen-berechnung-sw5.html

Habe mit Ottscho IT sehr gute Erfahrung gemacht

Als Alternative  evtl. das mal probieren ist zur Zeit kostenlos

http://store.shopware.com/eunit96993927849/numerische-mengeneingabe.html

Jenach dem wie du deine Produkte anbietest kannst du im Backend Mindestmenge und Staffelung hinterlegen, was nicht geht ( bin mir auch nicht sicher ) Menge mit Komma. Z.B Mindestmenge 1 cm, Staffelung 1, Höhe über Varianten. Willst du du z.B 12,8 cm anbieten müsstest du es dann über mm anbieten also Menge 128 ( ist aber ein Nachteil, die Kunden müssen rechnen ). Ein Problem bleibt es wird kein Hinweis  angezeigt wenn ein Kunde die Menge falsch eingibt. Die beste Lösung wäre das ganze über ein Plugin zu machen, am besten Sebastian Schreier ansprechen da er viel Vorarbeit geleistet hat und somit das Plugin recht günstig wird.

VG Zeljko