Wo finde ich den Artikel Import / Export

Hallo,

ich vermisse die Funktion auch,da ich öfters mehrere Anpassungen durchführen muss. Hier mal 2 Ideen für eine Übergangslösung.

mögliche Methode 1:

Man müsste mit JTL-Wawi doch alle Produktdaten anpassen können?

Für JTL gibt es ja eine API Schnittstelle.So wäre ein CSV Export und Import möglich ist etwas umständlich müsste aber gehen. Mit dieser Variante könnte man die Änderung über die API Schnittstelle wieder hochladen.

Mögliche Methode 2:

Eine andere Möglichkeit wäre aber sehr umständlich und zeitaufwendiger, Falls man noch einen Shopware 5 Shop online hat mit allen Daten, kann man aus diesem die Daten exportieren, bearbeiten und dann wieder Importieren. Danach kann man den alten Shop (Shopware 5) mit den geänderten Daten komplett migrieren. Wäre mir zu umständlich müsste aber auch funktionieren…Bin mir aber nicht sicher, dass ich dann nicht doppelt soviele Produkte (Duplikate) im Shop habe und dann gezwungen bin jedesmal alle Produkte zu löschen vor der Migration.

Müsste theoretisch beides zu realisieren sein, bis es ein Import/Export Plugin für Shopware 6 gibt.

Wenn man wie ich auf Pickware für Shopware 6 wartet dann helfen leider beide Methoden nicht weiter :frowning: Pickware wurde leider auch nochmal verschoben von März auf April. Bin gespannt…

Wir warten auch auf Pickware. Hast du @NeoRetro eine Info, welche Funktionen mit dem ersten Release kommen? Da findet man ja praktisch nichts auf deren Webseite. Meine Anfragen wurden zwar schnell beantwortet, haben mich aber nicht schlauer gemacht.

Import/Export wird voraussichtlich als erste Version für Produkte und Kategorien schon zeitnah kommen. Wahrscheinlich noch diese Woche. Mit der 6.2 kommt dann der Rest dazu.

Das kommt mit einem SW Update, oder? Oder hat das mit Pickware zu tun?

Sollte nichts mit Pickware zu tun haben. Es wird ein reguläres Update sein und vermute auch für die CE Edition.

Hallo,

schön, dass es jetzt das Import/Eport Modul gibt. Habe es auch ausprobiert funktioniert auch.

in der csv Datei werden die Spalten price_net und price_gross komischerweise als Datum exportiert

Bsp.

price_net price_gross
02. Mai    Feb 98

Damit kommt Excel irgendwie nicht klar, bei Librooffice geht es mit UTF Import und ; als Trennzeichen.

Es wäre auch nicht schlecht wenn die Spalten id, tax_id, cover_media_id , manufacturer_id, categories, sales_channel im Klartext angezeigt würden.

Es wäre auch für die Zukunft nicht schlecht wenn man mehr Optionen zum Export hätte, vermisse da speziell den Produktexport und -import der einzenen Kategorien die es im SW 5 Modul gab…

Danke für eure Arbeit

 

Was genau meinst du? Ein Drowpdown um nur bestimmte Kategorien zu exportieren?

Die IDs wirst du auch weiterhin brauchen, weil das keine „unique“ Felder sind, also Klarnamen eignen sich nur für den Export, nicht für den Import. Theoretisch kann es zwei Kategorien mit gleichem Namen geben, genauso wie Hersteller usw. Das könnte man also nie Importieren. Man könnte zusätzlich natürlich noch den Klarnamen anzeigen um es lesbarer zu machen.

1 Like

Hallo Moritz,

ja ich meine ein Dropdpwn so wie im Bildbei SW5.

 

Gibt es noch eine Möglichkeit den Export für die beiden Spalten anzupassen.

price_net price_gross
02. Mai    Feb 98

das hier eben direkt Zahlen ausgegeben werden. Habe es bei Excel mit UTF8 Unicode importiert, das Datum steht auch in der CSV wenn ich mir die mit dem Editor öffne.

@Siggit schrieb:

das hier eben direkt Zahlen ausgegeben werden. Habe es bei Excel mit UTF8 Unicode importiert, das Datum steht auch in der CSV wenn ich mir die mit dem Editor öffne.

Das kann ich so nicht nachvollziehen - vielleicht hast du die Datei vorher schon einmal mit Excel gespeichert?

Generell wäre das ein Bugticket für den Issuetracker, wobei ich mir nicht sicher bin, ob man das lösen kann. Man kann aber glaube bei Excel auch die automatische Formatierung der Felder nicht deaktivieren.  Vielleicht hilft das hier?

1 Like

Hallo Moritz,

 

ich glaube das Excel das Problem ist, habe es nochmal probiert, es funktioniert  in Libre Office richtig.

Das Problem ist, dass die Spalten als Datum in Excel importiert werden entweder als TT,MMM oder MMM,JJ.

Hier mal ein Auszug

price_net	price_gross
02. Mai Feb 98
02. Mai Feb 98
Mai 95 07. Aug
Jan 95 Feb 32
Jan 95 Feb 32
Jan 95 Feb 32
56.7 67.47

Es wird wie man sehen kann auch manchmal eine Zahl exportiert.

Meine Lösung ist zwar etwas umständlich geht aber so.

  1. die falsch importierten Zellen(Spalten)  in einem leeren Arbeitsblatt in Excel markieren und per Rechtzsklick -> Zelelnformatieren -> als Zahl formatieren

  2. alle Zellen in Libre Office markieren (Bsp. STRG+A)

  3. in Excel in Zelle A1 klicken -> Rechtsklick -> Inhalte einfügen -> an Zellformatierung anpassen

so klappt es dann mit den Zahlen.

Hast du noch einen Tipp welche Tabellen importiert werden müssen damit mir die Kategorien, der Hersteller und der Sales Channel im Klartext mit exportiert werden die Spalten kann ich ja ein- und ausblebenden wenn ich sie nicht benötige.

Bsp.

CSV Name          Datenbankeintrag
id                        id

sales_channel     visibiliities.all

welches Mapping muss ich da für die 3 Werte hinzufügen.

Grüße Siggi