Vorbestellung + Riskmanagement

Hallo Community, ich überlege gerade eine Möglichkeit zur Vorbestellung über die Funktion „Artikel erscheint am“ zu schaffen. Nun bieten wir aber auch Klarna als Zahlart an. Klarna tritt für sich von allen Zahlungsausfällen zurück, wenn der Artikel nicht innerhalb von 7 Tagen versendet wird. Kauft der Kunde nun einen Artikel auf Rechnung auf Vorbestellung und dieser erscheint erst später als 7 Tage, liegt es an mir die Forderung einzutreiben, wenn der Kunde nicht zahlt. Ich suche also nach einer Möglichkeit Klarna von diesem Artikel auszuschließen. Über das Riskmanagement finde ich aber leider nicht die Option Artikel-ID IST oder ähnliches. Habt ihr vielleicht eine Idee?

Hi, vergebe für solche Fälle einfach ein zusätzliches Artikelattribut. (z.b. attr7 = 2) Beispiel aus der Riskmanagement Doku: Regel: Artikel-Attribut IST (1>5) Syntax: 7 Beispiel: 2 Zahlart sperren wenn Artikel im Warenkorb mit attr7 = 2 >> Eingabe im Risknanagement: attr7|2 Wir machen das z.b. bei teuren Leihgeräten, bei denen wir für die Kaution Kreditkarte voraussetzen und andere Zahlarten sperren. Grüße Heiko

1 Like