Fehlermeldung nach Update

Willkommen und ein grosses Hallo aus der Schweiz

Hallo Zusammen und Danke für eure Hilfe

Habe heute das Update auf die neuste Version im Backend gemacht. Leider ging das schief.

Die Meldung das der Shop im Wartungsmodus ist ging nicht mehr weg.

Also musse ich den Ordner update und den Ordner update-assets löschen auf dem FTP.

Komischerweise ist der Shop jetzt auf die neuste Build aktualisiert und funktioniert normal.

Nur in der Freitexverwatung bekomme ich eine lange Fehlermeldung? 

Was kann ich hier machen? Bin um jede Antwort glücklich.

 

Besten Dank für euren Support.

Guten morgen

Hat keiner eine Idee? Komme einfach nicht weiter.

Bin wirklich dankbar für jeden Hinweis.

Kann ich evtl. das Update nochmals einspielen oder rückgängig machen?

Danke für eure Hilfe

Sieht aus als wäre etwas mit den Attribute-Tables nicht in Ordnung. Ich würde Dir empfehlen ein Backup zurückzuspielen und das Update nochmals durchzuführen.

1 Like

Ja leider ist mir mein NAS ausgestiegen und somit habe ich kein Backup. Merci für deine Antwort

 

Hallo,

auf jeden Fall scheint es an einem deiner installierten Plugins zu liegen, da die Spalte “default_value” ja nicht gefunden wird - entweder wurde hier ein Plugin fehlerhaft deinstalliert oder hat eine fehlerhafte Deinstallationsroutine. Du könntest einmal in der neuen “Freitextfeld-Verwaltung” das “Artikel”-Model neu generieren (“Model generieren”), vielleicht beseitigt dies schon das Problem.

Beste Grüße

Sebastian

1 Like

Hallo Sebastian

Leider ging das nicht. Aber merci für den Tipp.

Ich versuche heute nachmittag meinen Hoster zu erreichen und hoffe das er noch ein Aktuelles Backup von gestern von der SQL und FTP hat.

Sonst muss ich alles neue Installieren…

@weater schrieb:

Hallo Sebastian

Leider ging das nicht. Aber merci für den Tipp.

Ich versuche heute nachmittag meinen Hoster zu erreichen und hoffe das er noch ein Aktuelles Backup von gestern von der SQL und FTP hat.

Sonst muss ich alles neue Installieren…

Hallo,

hast du einmal alle Plugins deaktiviert, den Shop Cache komplett geleert und es dann probiert? Hast du einmal den Cache - Ordner umgenannt, damit er einen neuen erstellt und es dann getestet?

Beste Grüße

Sebastian

@sschreier schrieb:

@weater schrieb:

Hallo Sebastian

Leider ging das nicht. Aber merci für den Tipp.

Ich versuche heute nachmittag meinen Hoster zu erreichen und hoffe das er noch ein Aktuelles Backup von gestern von der SQL und FTP hat.

Sonst muss ich alles neue Installieren…

Hallo,

hast du einmal alle Plugins deaktiviert, den Shop Cache komplett geleert und es dann probiert? Hast du einmal den Cache - Ordner umgenannt, damit er einen neuen erstellt und es dann getestet?

Beste Grüße

Sebastian

Besten Dank für die Tipps

Plugins habe ich jetzt alle deaktiviert und Cache geleert. Leider geht das nicht.

Ordner im FTP umbennen?  Müsste ich zuhause versuchen.

Hat es da nur einen? Sorry bin leider noch nicht so profi aber arbeite dran.

Danke für die Hilfe…

Also habe den Cache unbenannt und Shopware hat einen neuen angelegt.

Leider bleibt diese Fehlermeldung…Schade hatte schon Hoffnung.

Hallo zusammen.

Ich habe jetzt über meinen Hoster das Backup retour spielen und zum Glück funktioniert jetzt alles wieder.

Jedoch habe ich jetzt „Horror“ von dem Update das ja ansteht.

Wie sichert Ihr eure Datenbank auf dem SQL und dem FTP.??

Ich kann ein Manueles Backup beim Hoster machen? Reicht das? Kopiert Ihr vor jedem grossen Eingriff die Datenbank auf dem FTP? Oder nehmt Ihr ein kostenpflichtiges Tool?

Danke für eure Hilfe 

Gruss Chrigi

Ich verwende zwar keinen normalen Host, aber ich würde an Deiner Stellewie folgt vorgehen:

  1. Alle Dateien per FTP lokal sichern
  2. MySQL lokal als Dump sichern

Okey merci für deine Antwort.

Sorry als Dump?? 

Danke für Deine Hilfe 

Gruss Chrigi

Hallo Chrigi,

Dump: falls Du in Deinem Webspace Paket Zugriff auf phpMyAdmin hast, kannst Du dort oben im Menü „Exportieren“ anklicken und einen „Dump“ (also Download der Datenbank) durchführen.

VG

Aha ja das habe ich und das ganze reicht?

Super merci für deine Antwort Thumb-Up

Ja - Daten wie erwähnt per FTP herunterladen und die Datenbank mit phpMyAdmin exportieren … dann hast Du alle wichtigen Daten.

VG

Super mache ich gleich…

Also SQL Datei speichern oder?

Nicht zwingend - schau in Deine config.php, welche Datenbank Deine Shopware Instanz verwendet. Diese findest Du im Hauptverzeichnis von Deiner Shopware Installation.

Okey mache ich naher.

Danke für euren super Support :slight_smile:

Bei Komprimierung kannst Du noch .zip wählen - damit verhinderst Du, dass die Datei beim Rücksichern möglicherweise zu groß ist. Hängt aber wieder vom Hoster / Server ab. Ist aber ein häufiges Problem…