externe CSS Datei für Seiten mit Tiny MCE

Hallo zusammen, CSS ist ja im Tiny nicht so toll umzusetzen… Kann mir Jemand sagen wie externe CSS Dateien im Tiny MCE aufzurufen / einzubinden sind? Muss ich dazu in der DB Pfade zu der css in der Tiny config hinterlegen oder in dem “html”- Fenster im Editor selbst? Also zum Beispiel zum editieren von Aktionen oder Seiten im Footer. Unter umständen würden ja dann so einige kleine CSS- Dateien zusammenkommen -kann man das zu einer CSS zusammenfassen? Machte ich den “Rest” dann wieder im Tiny Editor oder alles per externen (beliebigen) Editor? Wie gestaltet sich das Ganze denn dann generell in der Praxis (vom Arbeitsablauf her)? Grüße rattatui

Du kannst doch im html Editor einfach auf eigene angelegte css Klassen zugreifen. Die css Eigenschaften legst du in deinem Template in der css Datei an. Als Beispiel im html Editor

Tabelleninhalt
Und in deiner Template css Datei legst du dann #mytable {border: 1px solid #000; usw.;} an. Hoffe ich habe dich da richtig verstanden. Grüße Frank

1 Like

Hi Frank, ja danke, fast… Das ist auf jeden Fall schon mal die halbe Miete. Kannst Du mir bitte bei der “anderen Hälfte” auch noch helfen? [quote]Als Beispiel im html Editor

Tabelleninhalt
[/quote] …muss hierfür davor noch ein <style type="text/css">
im html Editor geschrieben werden?

Dann wegen der Einbindung noch:
…Auf die externe CSS verweise ich dann im html Editor ganz wie üblich mit

<link rel="stylesheet" type="text/css" href="verzeichnis/meinestyles.css">

oder?

Text, Bilder usw. machst Du dann wieder im Tiny oder nimmt man gleich einem externen Editor wie Bluegriffon, und kopiert den HTML- Teil dann nur noch ins html-Fenster vom Tiny?

Definierst dann auch folgendes in der CSS wie z.B

body {
font-family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif;
font-size: 15px;
font-weight: normal;
text-decoration: none;
background-color :#DFDFDF;
color: #333333;
line-height: 100.01%;
margin: 10px;
padding: 20px;
}

Oder überschreibt der Tiny das evtl. wieder?

…ich tue mich da etwas schwer mit, sorry :slight_smile:

Grüße
rattatui

Du nutzt in Tiny einfach wie beschrieben:

Dein Inhalt
Und definierst in deiner Template css die Daten. Mehr brauchst du nicht machen, die Daten werden dann automatisch aus deiner css gelesen. Grüße Frank

Danke nochmals :thumbup: einfacher als ich dachte :sunglasses:

Hallo, das funktioniert, wenn ich den Text per css als Blocktext ausgeben möchte leider nicht. In der style.css habe ich den Eintrag: /\* MyContent \*/ #myContent p {text-align: justify;} oder /\* MyContent \*/ #myContent {text-align: justify;} Und in dem Shoptext habe ich folgendes stehen: [quote]

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Nachstehend informieren wir Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung unserer Webseite.

[/quote] Was mache ich falsch? Viele Grüße Rainer

Hallo Rainer, hast Du das hier [quote]

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Nachstehend informieren wir Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung unserer Webseite.

[/quote] im Tiny- html Fenster eingegeben? Vielleicht liegt der Fehler ja im Tiny selbst - ich habe Deine Problemstellung nicht ausprobiert, aber hast Du den Tiny schonmal updatet? Seit der mit SW 3.5.3 ausgelieferten Version gab es ja schon neuere Versionen mit Bugfixes im Tiny, vielleicht liegts daran? Grüße rattatui

Hallo, ich dachte, im Shopupdate 3.5.4 ist das neueste Tiny enthalten. Ja, so ist es im Tiny HTML Fenster eingegeben. Wie musss das Tinyupdate eingespielt werden? Welche Dateien wohin? @all Wie kann man über css Shoptexte als Blocksatz darstellen. Ich möchte das nicht über die Tinyformatierung machen. Viele Grüße Rainer

Hi Rainer, das updaten des Tiny ist ganz einfach - hatte ich hier mal geschrieben. Dazu als Ergänzung: Das letzte Update habe ich sogar einfach im WinSCP von lokal auf den Server komplett rüberkopiert und die alten Dateien überschreiben lassen. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann einfach den kompletten alten Tiny- Ordner kopieren. Das war aber alles noch unter SW 3.5.3 - ob das SW 3.5.4 Update die neueste Tiny Version enthält, weiss ich nicht - stehts denn in der Changelog zu 3.5.4? Müsste ansonsten vielleicht aus dem Dateidatum oder der Dateiinfo vom Tiny ablesbar sein… Grüße rattatui

Auch mal an Alle (und @ Shopware): geht das nicht mal grundsätzlich auch ganz anders??? Wenn ich den Tiny sozusagen deaktivere (in dem ich z.B. ganz profan den Dateinamen des Tiny ändere, wird der Editor ja nicht mehr geladen), sieht man im SW- Backend nur noch ein kleines Fenster mit dem Text in html Formatierung (wenn man z.B. einen bestehenden Artikel oder Seite wie AGB usw.aufruft). Könnte man dann nicht alles in einem externen HTML/CSS Editor Schreiben, html-Formatieren und, wenn der externe Editor in der Lage ist, eine gesonderte CSS Datei anzulegen, diese im HTML mit Pfadangabe aufrufen? Dann kopiert man den html- Teil in das kleine Fenster, wo vorher der Tiny war und speichert das (das Speichern funktioniert ja nach wie vor) und lädt die CSS Datei an den gewünschten Platz auf den den Server hoch? Dann wäre man doch mal wirklich unabhängig vom Tiny, oder? -falls das geht. Alternativ wäre es super, wenn es ein kleines Shopware- Plugin gäbe welches die verwendung eies externen Editors ermöglicht. Ein guter Kandidat hierfür wäre meiner Meinung nach Bluegriffon, der Editor selbst ist umsonst, sehr gut und arbeitet mit der neuen Gecko- Engine. Für ein paar Euros bekommt man als Plugins alles, was man braucht: Einen CSS Editor, einen FTP/SFTP client auf FireFTP- Basis, Tabellen Tool und ein Imagetool uvm. Oder Umgekehrt, Shopware erstellt ein Bluegriffon-Plugin. Dann ist Tiny MCE der Standard Editor mit allen Vor- und Nachteilen und man hätte zusätzlich eine Alternative für wenig Geld. Grüße rattatui