R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014 edited September 2

Die Werbung für Shopware 6 ist ja im vollen Gange. Der oder andere Kunde würde dann bestimmt seinen SW 5 auf SW 6 updaten wollen - wobei Update .... :-)

Wird es hierzu ein Migrationtool geben? Ist das auch geplant? Oder müssen die Kunden bei Null anfangen?

Answers

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 7824 Received thanks: 2288 Member since: September 2013

    Hangel dich doch mal durch die Doku: https://docs.shopware.com/de/migration-de

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Oha, gar nicht gesehen. Dann lese ich mal ...

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 edited September 2 Member since: April 2014

    Ok, zum Testen habe ich in einem SW 5.6 das Plugin "Migration Connector" installiert und natürlich auch aktiv. In einem SW 6 der Migrationsassistent installiert. API Daten sind korrekt. Jedoch sagt mir der SW6:

    Das benötigte Plugin „Migration Connector“ ist nicht in Shopware 5 installiert. Bitte installiere das kostenlose Plugin und versuche es erneut.

    Ne, das kann nicht sein, das Plugin ist mit Version 0.11.0 aktiv.

    Nachtrag:

    Als Fehler wird im SW5 Log angezeigt:

    SwagMigrationConnector\Exception\UnsecureRequestException:
    SSL required in /var/.../plugins/SwagMigrationConnector/Controllers/Api/SwagMigrationEnvironment.php:28

    Auch komisch, denn der Shop läuft mit SSL. Nachdem ich diese Zeile angepasst hatte, konnte ich mit der Migration begingen.

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 Member since: September 2018

    Hi R4M,

    in den Plugin-Einstellungen im Migration Connector gibt es die Option "Sichere Verbindung erzwingen". Wenn du vom Migrationassistent zu SW5 über HTTP eine Verbindung aufbauen möchtest, muss du vorher diese Option auf "Nein" stellen. Der Fehlertext ist hier noch irreführend.

    Gruß

    Krispin

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Ah ok, aktuell teste noch das ganze. Was mir schon sehr negativ aufgefallen ist, dass die Artikel-Attribute nicht übernommen wurden. Dafür ist im SW 6 jetzt unter "Zusatzfelder" ein völliges durcheinader und einige Felder haben überhaupt keine Bezeichnung mehr. Artikel-Bilder kamen auch nicht an, vielleicht hat das aber andere Gründe.

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 Member since: September 2018

    Okay....
    Die Artikel-Attribute werden eigentlich mit migriert, wichtig hierbei ist, das die Werte bestimmt in Deutsch migriert wurden und die Administration standardmäßig in Englisch angezeigt wird.
    Die Bilder werden bei der Migration im Hintergrund heruntergeladen, dafür muss zur Zeit noch die Administration geöffnet sein.

    Wenn du das herunterladen per CLI ausführen willst, musst du nach der Migration den CLI-Command "messenger:consume" aufrufen.

    Gruß

    Krispin

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 edited September 2 Member since: April 2014

    Hm, Admin ist in Deutsch. Ne, bei mir sind die Attribute nicht mit angekommen. Im Zusammenhang mit den Toll fiel mir noch die Funktion "Sichtbarkeit" auf. Wenn ich jetzt so als Beispiel 10.000 Artikel importiere, dann müsste ich in jeden Artikel rein und die Sichtbarkeit zum aktuellen Verkaufskanel einstellen - jedenfalls war das so jetzt im Test. Das ist natürlich wenig schön. Da fehlt eine Art Stapelverarbeitung.

    PS: Ja die Bilder kommen nach, aber dachte ich mir schon. Von daher alles ok.

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 edited September 2 Member since: September 2018

    Eine Stapelverarbeitung fehlt, dass stimmt.
    Da aber eigentlich für den Import der Daten ein neuer Verkaufskanal erstellt wird und alle Produkte daran hängen, sollte dies nicht das Problem sein.

    P.S.: Halte uns gerne auf dem Laufenden, wenn du die Migration testest.

    Gruß

    Krispin

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    P.S.: Halte uns gerne auf dem Laufenden, wenn du die Migration testest.

    Könnte ich machen, aber gegenwärtig fliegen mir so viele Fehler und Unklarheiten um die Ohren dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.

    Das mit den Verkaufskanal wollte ich umstellen. Also der neue Kanal der nach der Migration erstellt wurde. Also Domain etc.. angepasst. Doch dann im Frontend eine weiße Seite und im Log:

    Got error 'PHP message: PHP Fatal error:  
    Uncaught Shopware\\Storefront\\Framework\\Routing\\Exception\\SalesChannelMappingException: 
    Unable to find a matching sales channel for the request: http://...de/". 
    Please make sure the domain mapping is correct. in /.../vendor/shopware/storefront/Framework/Routing/RequestTransformer.php:60
    

     

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 7824 Received thanks: 2288 Member since: September 2013

    Hast du denn den neu angelegten angepasst und dort die Testdomain hinterlegt?
    Die Fehlermeldung sagt ja nur, dass es aktuell keinen Sales Channel gibt, der die Domain nutzt.

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Unter Domain hab ich jeweils URL1 für DE und URL2 für EN angelegt und gespeichert. Das war ja auch meine Vermutung, zeigt aber keine Veränderung.

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 Member since: September 2018

    Wichtig hierbei ist auch: In der EA1.1 muss man noch den Prefix http / https angeben, sonst funktioniert die Domain-Zuweisung nicht richtig.

    Thanked by 1R4M
  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Jo genau das wars. HTTP <-> HTTPS

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Weiter jetzt aber mit der Migration. Nach der Migration habe ich in der Artikelverwaltung ein totales Durcheinader bei den Attributen. Da kommt attr9, dann attr15, dann ein Feld ohne Bezeichnung, dann attr8 usw. usw. usw. Wie bereits oben schon erwähnt werden die Attrubute nicht korrekt übernommen. Bei einem Test-Artikel habe ich ein Freitextfeld als Medien erstellt (siehe Beitrag https://forum.shopware.com/discussion/62537/nach-fast-einem-jahr#latest) und dieses Feld kommt gar nicht mit rüber. Zumal einige Felder überhaupt keine Bezeichnung haben. Da sieht kein Mensch durch.

     

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 Member since: September 2018

    Die Anordnung der Custom-Fields wird per Position geregelt, dies wird aber leider noch nicht mit migriert, ist aber schon in Arbeit.
    Den Fehler mit den nicht angezeigten Labels, kann ich noch nicht nachstellen....

  • KrispinKrispin MemberComments: 78 Received thanks: 15 Member since: September 2018

    Konnte den Fall ohne Label auch nachstellen und habe daraus ein Ticket gemacht: https://issues.shopware.com/issues/PT-10783
    Danke für die Meldung.

     

    Thanked by 1R4M
  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Nochmal Thema Migration:

    Bei der Migration wurden auch Freitextfelder zu den Kategorien zwar mit übernommen, jedoch sind die bei der Kategorie sicht sichtbar - zumindest in der EA 1.1. Und bei der Übersicht der "Zusatzfelder" fehlt der Spaltenname. Bei eigenen Feldern wird dann nur Label angezeigt. Bei der Plugin-Programmierung wäre es jedoch wichtig, wenn dort auch der Spaltenname dabei erkenntlich ist.

    Das kommt aber noch oder?

  • htkassnerhtkassner ModeratorComments: 14 Received thanks: 10 Member since: May 2016

    Hallo R4M. 
    Das Plugin ist ebenso in einer Art EA Phase. Wir optimieren täglich Dinge die uns auffallen. Das mit der Kategorie schauen wir uns an. Das mit den Zusatzfeldern sollte meines Wissens bereits behoben sein und mit dem nächsten Release folgen. Wir sind da täglich dran und wollen das so Rund wie möglich für Euch gestalten.

    Gruß aus Schöppingen.

    Holger

  • R4MR4M MemberComments: 1886 Received thanks: 285 Member since: April 2014

    Ah ok, Danke fürs Feedback.

Sign In or Register to comment.