simplybecausesimplybecause MemberComments: 1807 Received thanks: 265 Member since: January 2012

Es scheint wieder eine Welle anzurollen, die es vor 4 - 5 Jahren schonmal gab:
Gehackte E-Mail-Accounts versenden Mahnungen/Rechnungen im Namen von Onlineshops an x-beliebige E-Mail-Adressen, die sie irgendwo her haben.

Heute schon 2 freundlich-nervöse Anrufe gehabt.

Comments

  • Jana0Jana0 MemberComments: 5 Received thanks: 0 Member since: December 2019

    Das ist mir neu, aber sowas kann natürlich mal passieren. Leider. Wie seid ihr vorgegangen oder habt euch dann verhalten? 

  • simplybecausesimplybecause MemberComments: 1807 Received thanks: 265 Member since: January 2012

    Bei E-Mails eine freundliche Antwort gesendet.
    Bei Telefonaten natürlich ebenso freundlich geantwortet und miesgelaunte Anrufer runtergeholt von Ihrem Trip.

    Fazit: das draussen gibt es unheimlich viele "unbedarfte" User, die keinen Plan haben, was die tun. ;-)

  • Shopper201Shopper201 MemberComments: 8 Received thanks: 0 Member since: September 2020

    Meinst du bei Mail freundliche Antwort gesendet, dass du ihnen zurückschreibst? Denn das halte ich für bedenklich. Neuerdings reicht es denen schon wenn du die Mail öffnest. Das genügt in der Regel schon einen virus zu senden. 

    Da bin ich sehr vorsichtig. weil ich da schon sehr schlechte Erfahrungen mit gemacht habe. Ich hoffe du kommst nie in diese Situation. 

    Freundlicher Gruß

    Joachim

Sign In or Register to comment.