brettvormkoppbrettvormkopp MemberComments: 1682 Received thanks: 332 Member since: March 2013

Die Daten und die Api? liegen ja bei Amazon AWS. Ist es überhaupt nötig hier eine Cache Funktion einzubauen, z.B. einzelne Api Request die sich immer wiederholen und kaum ändern wie Artikellisten einer bestimmten Kategorie oder Artikel-Details. Da könnte man doch, statt die API zu belasten, zwar einen API-Request machen, welcher aber z.b. eine "txt"-Dateien lädt, oder?

Comments

  • Daniel NögelDaniel Nögel AdministratorsComments: 1560 Received thanks: 386 edited January 2019 Member since: September 2012

    Hi,

    ja, du kannst auch APIs cachen. Gerade die REST-API geht ja ganz normal über den HTTP-Stack, d.h. da könnte man sogar einen normalen HTTP-Cache mit-nutzen. Da hatte ich vor Jahren sogar schon einen Proof Of Concept für Shopware 4 gebaut (https://github.com/dnoegel/DsnApiCache => Keine Ahnung, ob das aktuell noch lauffähig ist).

    Insofern gibt es da durchaus einige Möglichkeit, die Skalierbarkeit des Systems zu gewährleisten. Neben dem HTTP-Cache kannst du ja auch einen Object-Cache dahin stellen, der zwar die Routen noch voll auflöst, "teure" Objekte aber aus einem Cache zieht. Oder man stellt beim Schreiben schon sicher, dass alle Objekte (auch) in lese-optimierte Strukturen abgelegt werden, dann braucht man gar keinen Cache in dem Sinne.

    Letztlich ist immer die Frage, wo man wann was wie lange cachen will. Da bietet uns die Playground-Architektur durchaus einige Möglichkeiten, denke ich.

    Besten Gruß

    Daniel

    Thanked by 1brettvormkopp
Sign In or Register to comment.