Zugriff auf Shop über Console / CLI-Befehle

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass in meinem Shop es Kategorien gibt, wo im Frontend keine Artikel Sichtbar sind. Im Backend sind der Kategorie aber Artikel zugeordnet und auch aktiv.

Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass es eventuell an ElasicSearch liegt, was wir bei uns im Shop nutzen. Laut einem Beitrag hier im Forum kann man das Problem eventuell beheben, wenn man den ElasticSearch Index über die Console neu erstellt. (Muss ich die alte Indexdatei vorher löschen, wenn ja wie?)

Ich habe mir PuTTY eingerichtet und kann mich mit meinem Server auch verbinden (bahlcomputerservice1.timmeserver.de).

Laut verschiedenen Beiträge hier im Forum lautet der Befehl für das Erstellen des ElasticSearch-Index wie folgt: bin/console sw:es:index:populate

Jetzt meine Frage, wie genau muss der Befehl bei mir aussehen, wenn ich meinen Shop im Verzeicnis “Shop2018” installiert habe (siehe Screenshot).

Meine Domain lautet https://www.computershop-goeppingen.com

 

 

Ich habe schon alles Mögliche versucht, auch mit anderen CLI-Befehlen, habe es aber leider bisher nicht hinbekommen, erhalte immer die Meldeung "No such file or directory"

Hier noch ein Screenshot aus dem Forum hier, wie es ein anderer User hinbekommen hat

image

 

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen Wink

Vielen Dank!

Hallo joba69,

Wenn du auf der CLI bist, mach mal ein “pwd”
Vermutlich befindest du dich im Homeverzeichnis des Users bei Timmehosting.

  1. “cd …/…/web/shop2018” 

  2. mit “ls” prüfst du den Ordnerinhalt und stellst sicher, dass du im Shopware Hauptverzeichnis bist.

  3. “bin/console sw:es:index:populate”

Wenn der Befehl nicht geht, prüfe deine PHP Version mit “php -v”
Du solltest mindestes php5.6.x einsetzen.
Falls das nicht der Fall ist, folgendes: “/opt/php-7.0.27/bin/php bin/console sw:es:index:populate”

1 Like

Hallo  Ottscho,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort Smile Thumb-Up

Habe es leider nicht hinbekommen, dem Screenshot kannst du entnehmen was ich eingegeben habe und was ich als Antwort erhalten habe.

Ich bin halt kein Programmierer, deshalb kann es schon sein das ich etwas falsch eingegeben habe.

Habe zwar die halbe Nacht das Forum hier durchstöbert, aber das macht halt immer noch kein Programmierer aus mir ;-) 

An der PHP-Version sollte es ja nicht liegen - so wie ich dass sehe, oder?

Hast du noch ein Tipp für mich, was ich falsch mache :wink:

Vielen Dank!

@joba69‍ ‍

My two cents…

Anstatt Putty, würde ich Dir erst mal MobaXterm empfehlen!

Fühlt sich einfach schon mal viel, viel besser an und die Funktionsvielfallt ist halt auch tausend mal besser, wie bei Putty (Stichwort: Syntax Highlighting, Ordner Ansicht direkt nebendran, simples Copy und Paste, Macros etc.). Aber ok, das ist u.a. auch Geschmacksache. Gerne kannst Du Dir auch mal dem Cmder anschauen, wenn es etwas weniger sein soll!?

Und wenn ich das richtig sehe, machst Du anstatt ls (LS) wohl Is (IS), oder? Deswegen bekommst Du dann auch den Fehler: _ Command not found _

Du musst aber, um dir den Inhalt anzeigen zu lassen, einfach nur folgendes eingeben:

ls -la

Navigiere doch einfach - vom Rootfolder aus, also da wo Dein Shopware drin liegt - mit dem Befehl _ cd _ (change directory) in den bin Ordner:

cd bin

Dort probierst Du mal folgendes:

./console

Wenn das klappt, müsstest Du die Hilfe von der Shopware Konsole sehen.

Vor dort aus kannst Du dann Deinen nächsten Befehl starten, wie z.B.

./console sw:plugin:list

Oder in Deinem Fall dann eher:

./console sw:es:index:populate

Viel Glück!

1 Like

Hinter dem cd muss auch ein Leerzeichen stehen!  Deswegen kommt die Fehlermeldung „no such file…“, die shell sucht eine Datei cd…/…/ usw.

Du kannst auch mit der Tab-Taste vervollständigen, dann wird die EIngabe ergänzt. Zwei Mal Tab-Taste zeigt alle möglichen Dateinamen mit den bereits eingegebenen Anfangsbuchstaben.

Und es ist nicht Is , sondern ein kleines L, die Abkürzung steht für list ( = ls)

@joba69 schrieb:

Hallo  Ottscho,

Vielen Dank für deine schnelle Antwort Smile Thumb-Up

Habe es leider nicht hinbekommen, dem Screenshot kannst du entnehmen was ich eingegeben habe und was ich als Antwort erhalten habe.

Ich bin halt kein Programmierer, deshalb kann es schon sein das ich etwas falsch eingegeben habe.

Habe zwar die halbe Nacht das Forum hier durchstöbert, aber das macht halt immer noch kein Programmierer aus mir ;-) 

An der PHP-Version sollte es ja nicht liegen - so wie ich dass sehe, oder?

Hast du noch ein Tipp für mich, was ich falsch mache :wink:

Vielen Dank!

1 Like

Hallo Murmeltier,

vielen Dank für deine einfache Erklärung, aber leider hat das auch nicht zum Erfolg geführt.

Ja du hast recht, bisher habe ich immer „IS“ anstatt „LS“ eingegeben, das habe ich jetzt geändert.

Wenn ich jetz ls - la (also LS -LA) eingebe, erhalte ich eine Auflistung die schaut wie folgt aus:

Aber in was für einem Verzeichnis liegt nun mein Shop?

Laut meinem FTP-Programm liegt der Shop in:

Du schreibst, dass ich in dass Rootverzeichnis muss, aber wie komme ich da hin?

Wenn ich cd root eingeben, erhalte ich folgende Meldeung:

Sorry für die dumme Fragen, aber ich habe noch nie mit der Console gearbeitet.

Viele Grüße.

Joba69

P.S: Ich habe übrigens einen neuen Shell-Benutzer angelegt. Den „alten Benutzer“ habe ich gelöscht, um auf Nummer sicher zu gehen, dass der Benutzer auch zu der richtigen Domain gehört.

Wenn du dich per SSH einloggst mach bitte 2x

cd ..

Ottscho hatte es schon richtig gesagt, du hast den Befehl falsch eingegeben anstatt “cd …/…/web/shop2018” hast du “cd…/…/web/shop2018” gemacht, man beachte das Leerzeichen hinter dem “cd”

1 Like

Hallo Leute,

Vielen Dank an euch alle!
Die Beiträge von Ottscho und gettheMaX habe die Lösung gebracht Thumb-Up

Ich habe es jetzt Dank euere Unterstützung geschaft den Befehl zum neu erstellen des ElasticSearch-Index auszuführen.
Allerdings erhalte ich im Anschluss folgende Fehlermeldung:

Kann mir bitte jemand erklären was die Meldung bedeutet und wie ich Sie beheben kann?

Viele Grüße

Joba

Sieht so aus, als sei die Definition in der config.php nicht ganz richtig. Schau doch mal, ob das so wie hier beschrieben ist: Elasticsearch setup

Ich bin übrigens hier auf das Thema gestoßen, weil ich selbst Probleme hatte ElasticSearch an den Start zu bekommen. Meine Staging-Umgebung ist frisch auf 5.5.7 und beim bin/console sw:es:index:populate gab es die lustigsten Fehler. Die Lösung hat dann der Beitrag von @ottscho‍ gebracht. Wobei ich mehrere PHP-Versionen durchprobieren musste. Die 7er gingen nicht, mit der 5.6.30 klappt es. Wieso? Keine Ahnung. (Backend mit ElasticSearch war kein Problem.)

1 Like

…ich kenne mich mit PHP und ElasticSearch überhaupt nicht aus.

Das hat alles unser Hoster für uns eingerichtet, der hat mich jetzt aber an ein Agentur verwiesen, da er auch nicht mehr weiterweis (gehört ja auch nicht zu den Aufgaben eines Hosters).
Aktuell ist es so, dass er aus ElasticSearch die Kategorien ausgeschlossen hat und seitdem sind auch alle Fehler weg die wir zuvor hatten.

Ich habe täglich zig E-Mails mit Fehlermeldungen erhalten, hat sich alles erledigt. Smile

Ich werde es jetzt erst einmal so belassen, ein Shop der funktioniert ist mir wichtiger wie ElasticSearch Wink

Vor allem, da ich finde das der Shop inklusive Suche von der Geschwindigkeit so noch ok ist.
Vieleicht kann das mal jemand testen und mir ein Feedback geben (www.computershop-goepppingen.com).

Vielen Dank an euch alle! Thumb-Up

Ohne euch hätte ich mein Shop schon längst schließen können Wink

 

Hallo zusammen,

ich bekomme immer eine Fehlermeldung, dass die INSTANCE-ID nicht gefunden wurde wenn ich bin/console ausführe. Kann mir jemand sagen, woran das liegt?