s_articles_attributes Freitextfeld per API befüllen

Ich habe für mein Plugin ein eigenes Freitextfeld „cloud_info“ in Item (s_articles_attributes) erstellt und würde dieses gene über die API befüllen. Da Attribut Freitextfelder ja auch von der API zurück kommen sollte ein schreiben auch möglich sein.

In einem erstem Test das Feld einfach unter attribute analog zu den attrX Feldern dran zu hängen hat leider nicht funktioniert.

"attribute": {
        "cloud_info": "Cloudinfo rocks",
        "attr1": null,
        "attr2": null
}

Funktioniert das wieder mal out-of-the-box nicht oder muss das anders in der Schnittstelle übergeben werden?
Wenn nicht ist das ganze Freitext-Feld Konzept (das eigentlich gut ist) sehr eingeschränkt von Nutzen wenn man viel über die API arbeitet.

Plan B ist eines der 20 attrX Attribute zu verwenden was ich eigentlich vermeiden wollte da ich sonst noch einiges übergeben muss (Artikeldetails) und da wird es mit den 20 verfübaren Felder schon knapp.

Niemand das selbe Problem bzw. eine Lösung?

Hallo @stormerMike‍

 

Kannst du bitte Ihre request data array hier eintragen, damit kann ich sehe was ist das Problem mit Ihre code.

 

Vg,

Ahmad

Kannst du mal den Namen cloudInfo ausprobieren?

1 Like

@Shyim schrieb:

Kannst du mal den Namen cloudInfo ausprobieren?

Tatsächlich funktioniert es über die API wenn der Spaltenname des Freitextfeldes cloudinfo heißt. Vielen Dank für den Tipp.

Update: Es stellt sich so dar das ein „_“ im Spaltennamen eines Freitextfeldes in der API umgewandelt wird zu einem Namen ohne „_“, nächster Buchstabe UpperCase.

z.b. wird der Spaltennamen cloud_info zu cloudInfo in der API (z.B. /api/articles/1234 unter attribute ) und muss zum setzen des Wertes im JSON Payload auch ohne „_“ benannt werden.

Im Frontend bei der Ausgabe im Template muss allerdings schon der Spaltename mit „_“ verwendet werden z.B. $sArticle.cloud_info

Nicht ganz konsistent aber wenn man es weiß kann man es ja dementsprechend richtig verwenden.

cloudInfo  oder  cloudinfo  über die API oder macht es keinen Unterschied?

Ist schon etwas her aber ich glaub der Case ist wichtig also eher " cloudInfo".

Am Besten aber einfach die API abfragen dann sieht man was zurück kommt.

Na ja, ich habe das verwendet was zurückkam. Leider ohne Erfolg. cloud_info --> cloudInfo --> cloudinfo wäre halt eine Sache die ich nicht probiert habe.

Ist aber ein paar Tage her. Ich habe dann die Standardfelder attr1 etc. verwendet.

(Snakecase / Camelcase war mir bekannt)