CSS in E-Mail templates

Hallo,

ich möchte die E-Mail Templates anpassen und habe gestern die Doku und dieses Forum nach Antworten durchsucht.
Es geht um relativ simple Fragen.

Ich habe Header / Footer bereits angelegt und sie werden auch ausgespielt, bzw. verschickt.
Ich möchte nicht für alle Elemente inline-styles verwenden (geht auch teilweise gar nicht), daher gibt es im Email Header Bereich ein <script> Tag im markup, bevor die erste <table> beginnt.

Dieses <script> Tag wird anscheinend auch geparsed, denn setze ich es vor die erste <table>, dann landet im Markup der E-Mail das Script Tag im <head> Bereich des markups. Das erscheint mir auch richtig.

Allerdings wird das CSS stark verändert ausgeliefert.

@rules werden ignoriert (font-face), !important Anweisung werden entfernt, vor Klassenselektoren werden wildcards (*) gesetzt und nach dieser Regel steigt der Parser anscheinend komplett aus:

a[href^="tel"]:hover{text-decoration:none!important;}

Danach wird kein CSS mehr gerendert.

Kann man dieses „Optimieren“ seitens Shopware irgendwie abstellen? Oder wo finde ich eine Dokumentation, wie das CSS aussehen muss, damit Shopware es „akzeptiert“.

Über jeglichen Hinweis bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße,
Robin

PS:
hier noch 2 Screenshots (vorher → nachher):

Anscheinend steigt der Parser beim caret (^) aus. Nehme ich diese Regel raus oder schreibe sie ohne das caret:

a[href="tel"]:hover{text-decoration:none!important;}

dann werden die folgenden Regeln zwar ausgegeben, aber ohne Inhalt (siehe Screenshot):
Bildschirmfoto 2021-04-22 um 11.59.16