opalionopalion MemberComments: 43 Received thanks: 3 Member since: September 2019

Hallo,

ich kann im Admin beim Hauptartikel 100 Stück hinterlegen und bei einer Variante 20 Stück, bei der anderen 40 Stück. Das wäre natürlich ein inkonsistenter Zustand.

Mich wundert, dass das Feld beim Hauptartikel dann nicht read-only ist und automatisch die Summe der Lagerstände der Varianten ergibt.

Ist der Lagerstand des Hauptartikels überhaupt relevant für Shopware?

Wie sollte man damit umgehen?

Danke für eure Unterstützung.

 

Answers

  • KrispinKrispin MemberComments: 191 Received thanks: 53 Member since: September 2018

    Hi opalion,

    mit "Hauptartikel" meinst du bestimmt, das Container-Produkt, dieses ist kein bestellbares Produkt, sondern ist zur Vererbung der Eigenschaften da.
    Wie du schon gemerkt hast, teilen sich dann die davon erbenen Produkten nicht einen Lagerbestand sondern besitzen einen eigenen Lagerbestand, somit ist der Lagerbestand des Container-Produktes nicht relevant.
    Hoffe diese Information hilft dir weiter.

    Gruß

    Krispin

  • opalionopalion MemberComments: 43 Received thanks: 3 Member since: September 2019

    Danke Krispin. Ja, Container-Produkt ist gemeint. Der Lagerbestand des Container-Produktes ist nicht relevant, das hätten wir auch vermutet. Wir befüllen die Produkte über die API und haben gerätselt, was wir hier übergeben. Im Moment haben wir das so umgeetzt, dass wir nun die Summe der Lagerbestände der Varianten übermitteln. Wenn man den Lagerbestand der Variante dann wieder ändert, wird allerdings der Lagerbestand des Container-Produktes nicht aktualisiert. So ist es ein wenig unübersichtlich.

     

Sign In or Register to comment.