dewibdewib MemberComments: 183 Received thanks: 8 Member since: November 2013 edited December 2019

Hallo, ich nutze in unserem Shop (Bekleidung) den Konfigurator-Typ "Bild" für die Variantenauswahl (Größe / Farbe). Nun gibt es einige Variantenkombinationen nicht, das ist im Backend über Set-Abhängigkeiten korrekt konfiguriert, bei der Variantenerstellung werden diese Kombinationen auch nicht angelegt (bspw. Farbe "weinrot" nicht in Größe "3XL" existent). Im Frontend allerdings bleibt "3XL" anklickbar wenn man Farbe "weinrot" auswählt. Im Warenkorb landet dann aber Gr. XS. Müsste "3XL" nicht eigentlich ausgegraut werden, sobald man "weinrot" auswählt?

Beispielprodukt mit diesem Fehler: https://oberland.la/ja-mei/zip-hoodie-unisex

So wie es aussieht, hat es mit der Option "Benachrichtigungsfunktion anzeigen" in den Artikel-Stammdaten zu tun. Die habe ich standardmäßig aktiv. Deaktiviere ich die eMail-Benachrichtung im Backend für diesen Artikel, werden auch die nicht verfügbaren Varianten ausgegraut. Aktiviere ich die Benachrichtigung, sind wieder Varianten anwählbar, die es eigentlich gar nicht gibt.

Gleiches Phänomen habe ich bei zwar angelegten Varianten (im Backend vorhanden), aber deaktiviert. Inaktive Variantenkombinationen bleiben im Frontend anklickbar, es landet aber eine andere (aktive) Variantenkombination im Warenkorb.

Das kann doch so nicht im Sinne des Erfinders sein?

Ich meine mich zu erinnern, dass das in einer früheren Version mal anders war. Oder täusch ich mich? Derzeit läuft der Shop auf 5.5.10. Seit wann dieses Problem besteht (oder ob es womöglich doch schon immer so war), kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

 

Answers

  • dewibdewib MemberComments: 183 Received thanks: 8 Member since: November 2013

    Ich hab nochmal bisschen herumprobiert: es liegt definitiv an der Beachrichtigungsfunktion. Wenn die aktiv ist, werden nicht-existente Varianten leider nicht mehr ausgegraut, sondern bleiben klickbar. In den Warenkorb wandert aber dann irgendeine andere (existierende) Variante des Artikels.

    Schaltet man die eMail-Benachrichtigung aus, werden die Varianten ausgegraut, die es nicht gibt. Die können dann nicht mehr angeklickt werden. Leider aber auch die, die es prinzipiell gäbe, nur gerade nicht verfügbar sind (Bestand = 0).

    Nun ist unser Szenario aber so, dass wir für existierende Varianten mit Lagerbestand 0 die Benachrichtigung gern anbieten würden, so dass Kunden eine eMail bekommen sobald wieder Lagerbestand da ist. Für nicht-existierende Varianten würden wir gerne das Auswahlfeld ausgrauen oder gänzlich ausblenden.

    Lässt sich das irgendwie lösen?

  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 Member since: February 2015

    hierfür würde mich auch eine lösung interessieren. das führt zu vielen abgebrochenen bestellungen - im warenkorb sehen die kunden dann was wirklich drin liegt, probieren es vllt nochmal, halten es für einen shopfehler und weg sind sie.

  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 Member since: February 2015

    das betrifft auch den auswahlkonfigurator. die benrachrichtigungsfunktion scheint gar nichtmehr zu funktionieren.

    artikelvarianten, für die dann das benachrichtigungsfeld kommen sollte, werden einfach als nicht verfügbar angezeigt.

  • dewibdewib MemberComments: 183 Received thanks: 8 Member since: November 2013

    Es gibt mittlerweile auch ein Ticket dafür: https://issues.shopware.com/issues/SW-25006

    BITTE UPVOTEN!

  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 Member since: February 2015

    https://issues.shopware.com/issues/SW-24311

    kann jemand von SW mal eine Rückmeldung geben, wie weit der Codereview nun ist? Vllt schlummert ja bei irgendwem ein Hotfix?! oder in welche Version wird die Fehlerbehebung gepackt?

    Es ist extrem nervig, dass eine Grundfunktion nach einem Update einfach nicht mehr funktioniert. Das sind die Momente, die mich dazu bringen immer häufiger von Shopware abzuraten.
     

  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 Member since: February 2015

    hier https://issues.shopware.com/issues/SW-24311 wurde der Status erst kürzlich zweimal aktualisiert  - da der Support in dem Fall keine Hilfe ist, die Frage an die Community-Verantwortlichen: Wann bzw für welche SW-Version wird die Fehlerbehebung endlich verfügbar sein? @Moritz Naczenski‍ 
    Zur Erinnerung: Eine Standardfunktion ist laut Ticket seit über 6 Monaten defekt und erst nach Forumsbeiträgen und Supportanfragen wird überhaupt angefangen an dem Ticket zu arbeiten. 

  • Moritz NaczenskiMoritz Naczenski AdministratorsComments: 8720 Received thanks: 2599 Member since: September 2013

    Das wird vorr. in der nächsten Version mit released. Realistisch ist diese in 2-4 Wochen würde ich schätzen.

    Sobald das Code-Review abgeschlossen ist (Das heißt erstmal nur, dass die Entwickler die mögliche Lösung diskutieren, nicht dass das Ticket unbedingt bald abgeschlossen ist), sind die Änderungen auch auf Github verfügbar.

  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 edited February 12 Member since: February 2015
  • 73k473k4 MemberComments: 71 Received thanks: 6 Member since: February 2015

    man muss jetzt für jede variante, die benachrichtigt werden können soll, den Abverkaufshaken rausnehmen. Ich meine mich zu erinnern, dass das vorher nicht so war.
    das is in der artikelpflege umstaendlich - kann es nicht einfach heißen: Bedingung Abverkauf = 1 UND Notification = 1, dann  trotzdem Benachrichtigungsoption ausgeben.
    @dewib‍ habt Ihr das schon testen können?

  • dewibdewib MemberComments: 183 Received thanks: 8 Member since: November 2013

    Nein, wir haben das noch nicht getestet. Unser Shop läuft derzeit noch auf SW 5.5.10. Für ein Update auf 5.6.x müssen wir erstmal unsere Server-Datenbank auf MySQL 5.7 aktualisieren. Ich quatsch mal mit unserem Hoster.

  • dewibdewib MemberComments: 183 Received thanks: 8 edited February 19 Member since: November 2013

    man muss jetzt für jede variante, die benachrichtigt werden können soll, den Abverkaufshaken rausnehmen. Ich meine mich zu erinnern, dass das vorher nicht so war.
    das is in der artikelpflege umstaendlich - kann es nicht einfach heißen: Bedingung Abverkauf = 1 UND Notification = 1, dann  trotzdem Benachrichtigungsoption ausgeben.
    @dewib‍ habt Ihr das schon testen können?

    Habe nun mal eine Staging-Umgebung auf 5.6.4 upgedatet und ein bisschen herumprobiert:

    Konstellation 1:
    - Stammartikel X: Benachrichtung FALSE & Abverkauf TRUE & Bestand > 1
    - Variante Y: Abverkauf FALSE & Bestand 0
    - Variante Z: Abverkauf TRUE & Bestand 0
    >> Variante Y kann ausgewählt und in den Warenkorb gelegt werden (logisch, weil nicht zum Abverkauf markiert)  + Snippet "DetailDataNotAvailable"
    >> Variante Z kann weder ausgewählt noch in den Warenkorb werden

    Konstellation 2:
    - Stammartikel X: Benachrichtigung TRUE & Abverkauf TRUE & Bestand > 1
    - Variante Y: Abverkauf FALSE & Bestand 0
    - Variante Z: Abverkauf TRUE & Bestand 0
    >> Variante Y kann ausgewählt werden, aber nicht den Warenkorb gelegt werden stattdessen erscheint Benachrichtigungsoption + Snippet "DetailDataNotAvailable"
    >> Variante Z kann ausgewählt werden, aber nicht den Warenkorb gelegt werden stattdessen erscheint Benachrichtigungsoption + Snippets "DetailDataNotAvailable" + "DetailBuyInfoNotAvailable"

    Konstellation 3:
    - Stammartikel X: Benachrichtung TRUE & Abverkauf TRUE & Bestand > 1
    - Variante Y: Abverkauf TRUE & Bestand 0 & Aktiv-Status FALSE
    - Variante Z: Abverkauf TRUE & Bestand 0
    >> Variante Y kann ausgewählt werden (obwohl inaktiv & Nullbestand!), und vermeintlich sogar in den Warenkorb gelegt werden, aber es landet der Stammartikel X im Warenkorb
    >> Variante Z kann ausgewählt werden, aber nicht den Warenkorb gelegt werden stattdessen erscheint Benachrichtigungsoption + Snippets "DetailDataNotAvailable" + "DetailBuyInfoNotAvailable"

    Konstellation 4:
    - Stammartikel X: Benachrichtung FALSE & Abverkauf TRUE & Bestand > 1
    - Variante Y: Abverkauf TRUE & Bestand 0 & Aktiv-Status FALSE
    - Variante Z: Abverkauf TRUE & Bestand 0
    >> Variante Y kann weder ausgewählt noch in den Warenkorb werden
    >> Variante Z kann weder ausgewählt noch in den Warenkorb werden

    Fazit: solange die Varianten aktiviert bleiben, funktioniert das mit der Benachrichtigungsfunktion. Deaktiviert man abverkaufte Varianten bei gleichzeitig aktiver Benachrichtigung (Konstellation 3 in meinem Test), dann bleiben sie im Frontend anwählbar und können aus Kundensicht in den Warenkorb gelegt werden. Ob er dort bemerkt, dass die falsche Variante (Stammartikel) drin gelandet ist, darf bezweifelt werden. Fehlbestellungen sind vorprogrammiert. @Moritz Naczenski‍ da müsst ihr wohl nochmal ran und nachbessern. Das kann und darf so ja wohl nicht sein.

Sign In or Register to comment.