distraxdistrax MemberComments: 48 Received thanks: 5 Member since: November 2017 edited July 15

Hallo und guten Tag,

ich habe da ein kleines Problem. Aber vorab mal das Grundgerüst:

Wir haben ein Onlineshop und ein paar Filialen. Organisatorisch haben wir es bisher gehalten: 

1x Hauptlager (HL) im Shopsystem für Online Bestellungen
1x Lager (L1) im Shopsystem für Filiale A
1x Lager (L2) im Shopsystem für Filiale B
usw.

Bisher haben wir die Filialbestände nicht für den Onlineshop verfügbar gehabt. Nun möchten wir aber genau diese Bestände mit im Onlineshop anbieten können. 

Nach ein paar versuchen klappt das natürlich soweit. ALLERDINGS: beim kommissionieren mit Pickware WMS trägt er die Artikel IMMER aus dem eingestellten Lager aus. 

Angenommen ein Kunde Bestellt ein paar Artikel. Artikel 1 aus dem Hauptlager und Artikel 2 aus dem L1.
Beim kommissionieren wird nun nicht der tatsächliche Lagerplatz berücksichtigt, sondern immer aus dem HL gepickt. Dadurch entsteht dem HL unter Umständen ein Negativbestand während der Bestand im L1 unberührt bleibt. 

Sollte nicht der tatsächliche Lagerplatz herangezogen werden bzw. entsprechend gefragt werden, wo der Artikel ausgetragen werden soll?

 

LG - distrax

Comments

  • distraxdistrax MemberComments: 48 Received thanks: 5 Member since: November 2017

    Push, wäre immer noch interessant / relevant zu wissen

  • naturdrogerienaturdrogerie MemberComments: 338 Received thanks: 51 Member since: August 2018

    Pickware kann das so nicht. Ein Pick-Vorgang geschieht immer in einem Lager (laut Programmlogik). Leider gibt es auch keine Möglichkeit Aufträge automatisch aufzuteilen. (So etwas kenne ich von Systemen wie plentymarkets – dort kann man Aufträge zum Beispiel nach Lager automatisch aufteilen lassen.)

    Kurz gesagt: Pickware hat ein paar feste Logiken eingebaut, die man so nicht umgehen kann. Es bleiben nur Workarounds. Man könnte beispielsweise erst die Ware umbuchen. (Nicht, dass ich das für praktikabel halte.)

  • distraxdistrax MemberComments: 48 Received thanks: 5 Member since: November 2017

    Letztendlich halten wir das genau so - Zwangsweise.

    Aber rein Logisch wäre es doch clever, wenn der Bestand vom von Pickware angebotenen Lager auch ausgelagert wird. Pickware zeigt ja im Handgerät den entsprechenden Lagerplatz des entsprechenden Lagers an. Aber ja - Logistik hat nix mit Logik zu tun...

Sign In or Register to comment.