SchwarzerFalkeEVSchwarzerFalkeEV MemberComments: 12 Received thanks: 1 Member since: October 2018

Guten Morgen, 

Ich habe zum Thema Hosting Partner eine Frage.

Nachdem ich viele Beiträge (alte) gelesen habe und die Meinung von damals heute nicht mehr aktuell schein, wollte ich mal nachfragen welchen Hosting Partner ihr empfehlen würdet. 

Aktuell bin ich bei einem Partner wo ich Ständig angeblich Virus verseucht bin und eine Bereinigung 200 Netto / Webseite kostet. Dies kann ich so nicht mehr hinnehmen,  arbeiten kann ich so nicht und die Webseiten sind seit 2018 Down.

Mit "Timme Hosting" muss mir auch keiner kommen, da wurde bereits angefragt und haben festgestellt das dort zumindest bei uns gegen die DSGVO verstoßen wurde. 

 

Ich habe eine Shopware Installation und eine Wordpress Seite in Plesk liegen.

Habt Ihr eine Empfehlung was an zuverlässigen und auch Sicheren Hosting Partner angeht?

Comments

  • ShopwareianerShopwareianer MemberComments: 3245 Received thanks: 574 edited April 15 Member since: November 2013

    Inwiefern wurde bei Timme denn gegen die DSGVO verstoßen? Das kann ich mir nicht vorstellen, dass das die Regel ist. Timme ist ja ein sehr bekannter und top Hoster.

    Bzgl. Viren: Dazu kann man natürlich nicht viel sagen, am Ende liegt es natürlich an dir, wie du deine Webseiten schützt. Gerade bei Wordpress gibt es unmengen an unsicheren Plugins. Und wenn eine Seite verseucht ist, kann sich das natürlich durchaus auf andere Seiten auswirken. Der Hoster hat hier zunächst prinzipiell erst einmal relativ wenig Einfluss darauf inwieweit deine Seite infiziert wird.

    Ob du nun bei Hoster X oder Y bist ist da relativ egal. Wenn deine Seite unsicher ist in Form von bspw. unsicheren Plugins, welche die Tore offen machen bist du bei jedem Hoster unsicher. Das bringt dir auch nichts, wenn deine Seite unsicher ist und du jetzt umziehst und das ganze Zeugs mit schleppst. Dann hast du beim neuen Hoster vermutlich dasselbe Problem. Wichtig ist zu wissen, was infiziert ist und woher es kam.

    Natürlich gibt es auch Sicherheits relevanten Themen auf der Seite des Hosters, keine Frage. Aber diese sollte jeder halbwegs vernüftige Hoster absichern.

    Ich kann Timme uneingeschränkt empfehlen.

    Und 200€ Netto - Gut, ist natürlich ein wenig Geld. Aber: Wenn du da Stunden dran sitzt und nach den Dateien suchst usw. ggf. eine Analyse wie es überhaupt dazu kam usw. dann ist das jetzt auch nicht mega viel - Wenn man da jetzt bspw. zwei oder drei Stunden dran sitzen würde um das alls zu bereinigen usw. usw. Dann ist das ja gerade mal ein akzeptabler Stundenlohn von ~70€.

  • TimmeHostingTimmeHosting MemberComments: 1149 Received thanks: 170 Member since: May 2013
     

    Mit "Timme Hosting" muss mir auch keiner kommen, da wurde bereits angefragt und haben festgestellt das dort zumindest bei uns gegen die DSGVO verstoßen wurde. 

    Sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Unser Hosting ist absolut DSGVO-konform, und über unser Kundeninterface kannst Du Dir per Mausklick einen Auftragsverarbeitungs (AV)-Vertrag erstellen - einfacher geht es wirklich nicht. Melde Dich gerne per PM oder unter support@timmehosting.de, dann können wir besprechen, was Deiner Meinung nach nicht korrekt war.

    image

    Timme Hosting - schnelles nginx-Hosting

    www.timmehosting.de

  • SchwarzerFalkeEVSchwarzerFalkeEV MemberComments: 12 Received thanks: 1 Member since: October 2018

    @shopwareianer: 

    Dies kann ich dementieren,  es wurden Personenbezogene Daten an Dritte übermittelt ohne das ich darüber informiert wurde oder meine Einverständnis dazu abgegeben habe. Somit verstößt dies sehr wohl die DSGVO, ob dies die Regel ist habe ich nicht behauptet und nur gesagt das es in diesem Fall so war.

    Zu deiner Empfehlung: Ja ich habe bisher auch nur gutes gehört, daher auch die Anfrage bei TH.

    ‐------------------------------

    @TimmeHosting:

    Sorry aber ich habe es von Ihrer Kollegin schriftlich per E-Mail, in diesem Fall ist es schon richtig und haben sie Verständnis dafür das ich da nicht weiter eingehen werde. So eine Diskussion gehört nicht in Forum und per E-Mail stehen wir bereits mit ihrem Account-Manager in Kontakt.

     

    Wie ich oben schon beschrieben habe, haben Sie Daten ohne Einverständnis weiter gegeben und das obwohl wir nicht Informiert waren und das haben wir im Detail von Ihrer Kollegin per E-Mail erhalten.

  • drakondrakon MemberComments: 824 Received thanks: 232 Member since: February 2014

    Sorry, aber wer hier jemandem einen Verstoss gegen die DSGVO öffentlich vorwirft, der muss sich schon die Forderung gefallen lassen, den Vorwurf auch hier und ebenso öffentlich zu belegen. Alles andere ist einfach nur üble Nachrede.

  • ShopwareianerShopwareianer MemberComments: 3245 Received thanks: 574 Member since: November 2013

    Sorry, aber wer hier jemandem einen Verstoss gegen die DSGVO öffentlich vorwirft, der muss sich schon die Forderung gefallen lassen, den Vorwurf auch hier und ebenso öffentlich zu belegen. Alles andere ist einfach nur üble Nachrede.

    Quatsch ... Man muss doch nichts öffentlich belegen ... Genau das würde gegen jeglichen Datenschutz verstoßen lol. 

    Das ist eine Sache zwischen Timme und dem Kunden eine solche Auseinandersetzung zwischen zwei Parteien hat hier im öffentlichen Forum nichts zu suchen. Oder willst du jetzt, dass man hier öffentlich die gesamte Kommunikation offen legt? Er sagt doch, dass er bereits in Kontakt steht - Damit hat sich die Sache.

    Thanked by 1SchwarzerFalkeEV
  • SchwarzerFalkeEVSchwarzerFalkeEV MemberComments: 12 Received thanks: 1 Member since: October 2018

    So sieht es aus! 

  • drakondrakon MemberComments: 824 Received thanks: 232 Member since: February 2014

    Ne, juristisch relevante Vorwürfe sind zu belegen (das kann man duch aus in einer Form machen, die den Datenschutz Dritter nicht tangiert), ansonsten hält man sie gleich aus der Öffentlichkeit raus. So wie es jetzt da steht ist es einfach üble Nachrede.

     

    Und ja, mir wäre es auch lieber, man würde seine schmutzige Wäsche erst gar nicht ins Forum tragen. Das ist neben allem anderen einfach nur schlechter Stil.

  • R4MR4M MemberComments: 1425 Received thanks: 217 Member since: April 2014

    Habt Ihr eine Empfehlung was an zuverlässigen und auch Sicheren Hosting Partner angeht?

    Wir hosten unsere Kunden auf Hetzner Root Server - wobei bestimmte Server speziell für Shopware angepasst sind.

    Thanked by 1SchwarzerFalkeEV
  • TimmeHostingTimmeHosting MemberComments: 1149 Received thanks: 170 Member since: May 2013

    @shopwareianer: 

    Dies kann ich dementieren,  es wurden Personenbezogene Daten an Dritte übermittelt ohne das ich darüber informiert wurde oder meine Einverständnis dazu abgegeben habe. Somit verstößt dies sehr wohl die DSGVO, ob dies die Regel ist habe ich nicht behauptet und nur gesagt das es in diesem Fall so war.

    Zu deiner Empfehlung: Ja ich habe bisher auch nur gutes gehört, daher auch die Anfrage bei TH.

    ‐------------------------------

    @TimmeHosting:

    Sorry aber ich habe es von Ihrer Kollegin schriftlich per E-Mail, in diesem Fall ist es schon richtig und haben sie Verständnis dafür das ich da nicht weiter eingehen werde. So eine Diskussion gehört nicht in Forum und per E-Mail stehen wir bereits mit ihrem Account-Manager in Kontakt.

     

    Wie ich oben schon beschrieben habe, haben Sie Daten ohne Einverständnis weiter gegeben und das obwohl wir nicht Informiert waren und das haben wir im Detail von Ihrer Kollegin per E-Mail erhalten.

    Wir haben keine Daten weitergegeben. Dies haben wir Ihnen heute auch noch einmal per E-Mail bestätigt. Wenn ein anderer Eindruck entstanden sein sollte, bitten wir das zu entschuldigen. Wir achten sehr genau auf die Einhaltung der DSGVO.

    image

    Timme Hosting - schnelles nginx-Hosting

    www.timmehosting.de

Sign In or Register to comment.