dewibdewib MemberComments: 116 Received thanks: 3 Member since: November 2013

Hallo, bin ich der einzige dei dem im Shopware Plugin- und Theme-Store bei keinen (!) Erweiterungen mehr die Link-Buttons zu den Demo-Seiten angezeigt werden? Selbst vom Entwickler im Beschreibungstext zusätzlich platzierte Links sind tot (nur noch Text, kein Hyperlink mehr).

Man kommt auf keine Demo mehr um sich die Funktionsweise der Erweietrung anzuschauen. Man möchte ja nicht für alles gleich eine Testversion installieren.

1 Answer

  • ChrisDebskiChrisDebski EmployeeComments: 8 Received thanks: 6 Member since: January 2016

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Euer Feedback. Wir verstehen Eure Reaktionen und Verwunderung absolut.

    Für diese Maßnahme blieb uns allerdings leider keinerlei Vorlaufzeit. Es handelt sich dabei ausdrücklich „nicht“ um eine „gewollte“ Einschränkung, sondern um eine dringende, wichtige und umgehende technische Reaktion auf äußere Einflüsse, die wir nicht anders abwenden können.

    Die Nutzung der vielfältigen Möglichkeiten im HTML Editor haben leider nicht nur Vorteile bei der Gestaltung der Marketingtexte mit sich gebracht, sondern haben auch eine große Menge an extrem schlechtem Code in den Store gebracht. Die Folgen des daraus entstandenen „Zustands“ des Stores waren so weitreichend und gravierend, dass uns keine andere Möglichkeit blieb, als mit der eingebrachten Änderung zu reagieren.

    Unser "gemeinsamer" Erfolg wäre andernfalls akut gefährdet gewesen, die Änderung waren auch zum Schutz der Plugin-Hersteller erforderlich.

    Diese Maßnahme war also eine kurzfristige aber nötige Einschränkung. Wir arbeiten allerdings an Möglichkeiten die Plugins auch zukünftig optisch ansprechend und userfreundlich präsentieren zu können.

    Wir hoffen auf Euer Verständnis für unser Handeln.

    Viele Grüße

    Chris Debski

    Quote
    Accepted Answer
  • Accepted Answer

Answers

  • sschreiersschreier MemberComments: 2847 Received thanks: 770 edited March 19 Member since: August 2014

    Hallo,

    Shopware hat gestern Abend alles, das nicht < h2 > < h3 > < h4 > < h5 > < h6 > < p > < br > < i > < b > < strong > < ol > < ul > < li > ist, aus den Pluginbeschreibung aller Plugins im Shopware Store entfernt. Sprich Links (< a >), Bilder (< img >) und Formatierungen über inline - CSS sind also auch nicht mehr erlaubt und automatisch mit entfernt worden. Es müssen jetzt also wahrscheinlich erstmal einmal alle Hersteller Ihre Pluginbeschreibungen aktualisieren, damit das wieder alles etwas besser aussieht, da dieser Schritt ohne Vorankündigung kam. Wahrscheinlich wirst du dich aber daran gewöhnen müssen, das Links jetzt nur noch als Text drin stehen werden und nicht mehr als Verlinkung, da Shopware die Links in den Pluginbeschreibungen nicht mehr zulässt.

    Grüße

    Sebastian

     

    Thanked by 1dewib
  • dewibdewib MemberComments: 116 Received thanks: 3 edited March 19 Member since: November 2013

    Okay... wenn die Links halt zumindest als Text da stehen würden, damit könnte ich leben. CMD C - T - V ist ein geübter Griff auf der Tastatur. In der Beschreibung waren bei den allermeisten aber leider keine URLs im Klartext genannt, sondern Hyperlinks hinter beschreibenden Text. Wenn da  < a href=""... > entfernt wurde bleibt nur noch der beschreibende Text (zum Beispiel "HIER KLICKEN FÜR DEMO") ohne Referenz zur Demo-Seite.

    UND: bei vielen fehlt auch der "DEMO"-Button (der sonst immer zwischen "TESTEN" und "IN DEN WARENKORB" steht), und auf einen eigenen Tab/Reiter gelinkt hat wo dann auf die Demoseiten gelinkt war. (Frontend-Demo, Backend-Demo usw...). Den Tab gibt's bei vielen nicht (mehr), die haben nur Beschreibung, Bewertungen, Installationsanleitung, Änderungen. Man kommt im Augenblick also auf viele Demos gar nicht. Das ist doof... Hoffentlich wird das schnell behoben.

    Interessanterweise auch bei hauseigenen Erweiterungen der shopware AG wie hier zu Beispiel: https://store.shopware.com/swag764144207784/shopware-fashion-theme.html

  • sschreiersschreier MemberComments: 2847 Received thanks: 770 edited March 19 Member since: August 2014

    Hallo dewib,

    wie erwähnt, du musst dich halt wie gesagt jetzt gedulden, das alle Pluginhersteller jetzt erstmal all Ihre Pluginbeschreibungsseiten komplett überarbeiten müssen, da Shopware diesen Schritt ohne jegliche Vorankündigung gestern Abend gemacht hat. Es müssen jetzt also erstmal bei allen Bereichen, die vorher Links waren (wie "zur Anleitung"), wo jetzt nur noch "zur Anleitung" steht, händisch die Links als Text eingefügt werden. Dies ist auch erstmal ein größerer Aufwand, da ja nicht nur Links, sondern auch Bilder, Formatierungen, HTML, etc. komplett entfernt wurden und wahrscheinlich das kein Pluginhersteller nun als Prio 1 sieht, das sofort überall zu überarbeiten, da, wie gesagt, Shopware ja auch keinerlei Vorankündigung oder ähnliches gegeben hat.

    Dazu kommt, dass der TinyMCE für die Pluginbeschreibungen auch nun nicht mehr wirklich nutzbar ist, da wenn man dort beispielsweise die Fettmarkierung setzt, ein span - tag mit einem inline - Style gesetzt wird - dieses ist ja aber nun nicht mehr gültig, sprich man muss jetzt sehr umständlich alles als HTML einpflegen, was das überarbeiten weder einfacher noch schneller macht.

    Grüße

    Sebastian

  • EikeWarnekeEikeWarneke ModeratorComments: 2741 Received thanks: 570 Member since: June 2013

    Ach du scheiße... Was hat sich Shopware denn dabei gedacht?!

    Viele Grüße

  • ChrisDebskiChrisDebski EmployeeComments: 8 Received thanks: 6 Member since: January 2016

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Euer Feedback. Wir verstehen Eure Reaktionen und Verwunderung absolut.

    Für diese Maßnahme blieb uns allerdings leider keinerlei Vorlaufzeit. Es handelt sich dabei ausdrücklich „nicht“ um eine „gewollte“ Einschränkung, sondern um eine dringende, wichtige und umgehende technische Reaktion auf äußere Einflüsse, die wir nicht anders abwenden können.

    Die Nutzung der vielfältigen Möglichkeiten im HTML Editor haben leider nicht nur Vorteile bei der Gestaltung der Marketingtexte mit sich gebracht, sondern haben auch eine große Menge an extrem schlechtem Code in den Store gebracht. Die Folgen des daraus entstandenen „Zustands“ des Stores waren so weitreichend und gravierend, dass uns keine andere Möglichkeit blieb, als mit der eingebrachten Änderung zu reagieren.

    Unser "gemeinsamer" Erfolg wäre andernfalls akut gefährdet gewesen, die Änderung waren auch zum Schutz der Plugin-Hersteller erforderlich.

    Diese Maßnahme war also eine kurzfristige aber nötige Einschränkung. Wir arbeiten allerdings an Möglichkeiten die Plugins auch zukünftig optisch ansprechend und userfreundlich präsentieren zu können.

    Wir hoffen auf Euer Verständnis für unser Handeln.

    Viele Grüße

    Chris Debski

    Quote
    Accepted Answer
Sign In or Register to comment.