tsiatsia MitgliedKommentare: 0 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: November 2017

Wir haben eine etwas seltsame preiskonstruktion für Händler. Am Ande läuft es aber darauf hinaus:

im Backend ist als Brutto-Händlerpreis z. B. 70.81€ eingestellt.
in der Datenbank ist das dann 59.50€ (also scheinbar Netto) hinterlegt.

mit Rundung und hin und her kommt dann am ende in der Bestellung in der Datenbank 70,805€ (und im Frontend 70,81€) raus. Damit kann ich leben. aber das blöde ist jetzt:

die Rechnung aus Shopware kommt in meinem beispiel auf einen rechnungsbetrag von 294,25€. Unser Versandsystem benutzt aber den ungerundeten Betrag (70,805) und kommt dadurch auf 294,22€. Diese differenzen zerwürfeln uns regelmäßig den Zahlungsabgleich.

Hat da irgendwer ne idee, wie wir das lösen könnten?

s_order_details:
image

s_articles_prices:
image

Antworten

  • OrangenjägerOrangenjäger MitgliedKommentare: 54 Danke erhalten: 8 Mitglied seit: Januar 2017

    Helfen kann ich leider nicht. Ich kann nur darauf hinweisen, dass dieses Problem schon seit Anfang 2011 bekannt ist und noch nicht gelöst wurde. Shopware hat mehrfach darauf hingewiesen, dass das eine komplizierte Änderung sei und man sich deshalb gedulden müsse.
    Im Forum finden sich viele Threads die das gleiche Problem beschreiben, eine Lösung ist mir leider noch nicht begegnet.

    (https://forum.shopware.com/discussion/comment/135827/)

    Danke von 1tsia
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.