Chris_tianChris_tian MitgliedKommentare: 320 Danke erhalten: 10 Mitglied seit: März 2015

Hallo Zusammen,

aktuell haben wir immer wieder das Problem, dass E-Mails nicht zugestellt werden. Mal mit dem Response, dass die Adresse nicht existiert und mal, dass der Absender abgelehnt wurde. Da die Adressen aber mit den PayPal Mailadressen der Kunden übereinstimmen, gehe ich davon aus, dass wir aus irgendwelchen Gründen evtl. auf diversen Blacklistst stehen. Viele Mails landen auch im Spamordner.

Hat jemand von euch Erfahrung damit bzw. tipps, wie ich das Problem am besten angehen kann?

Ich versende nicht übermäßig viele Newsletter.

1 Antwort

  • vanwittlaervanwittlaer MitgliedKommentare: 166 Danke erhalten: 27 Mitglied seit: September 2015

    Als erstes würde ich mal die zurück kommenden Responses genauer analysieren, meistens sind die schon ganz korrekt. Man müsste mal eine Originalmail von Euch mit allen Headern sehen.

    Blacklists (z.B. spamhaus.org) lassen sich abfragen.

    Ansonsten: Mail-Server sauber aufsetzen, ordentliche Header und Absenderangaben, vielleicht auch einen SPF-Record für die Domain eintragen (hilft, den Missbrauch eurer Domain für Spam ein kleines bisschen einzudämmen und verbessert den Score im Spamfilter).

    Das euer Server mit TLS versendet, nehme ich mal an? (https://www.checktls.com/)

    Einfach mal eine Testmail an jemand schicken, der einen einigermaßen guten Spam-Filter hat, und sich die vom Filter erzeugten Header zurückschicken lassen.

    Viel Erfolg,

    Geert

    Zitieren
    Akzeptierte Antwort
  • Akzeptierte Antwort

Antworten

  • vanwittlaervanwittlaer MitgliedKommentare: 166 Danke erhalten: 27 Mitglied seit: September 2015

    Als erstes würde ich mal die zurück kommenden Responses genauer analysieren, meistens sind die schon ganz korrekt. Man müsste mal eine Originalmail von Euch mit allen Headern sehen.

    Blacklists (z.B. spamhaus.org) lassen sich abfragen.

    Ansonsten: Mail-Server sauber aufsetzen, ordentliche Header und Absenderangaben, vielleicht auch einen SPF-Record für die Domain eintragen (hilft, den Missbrauch eurer Domain für Spam ein kleines bisschen einzudämmen und verbessert den Score im Spamfilter).

    Das euer Server mit TLS versendet, nehme ich mal an? (https://www.checktls.com/)

    Einfach mal eine Testmail an jemand schicken, der einen einigermaßen guten Spam-Filter hat, und sich die vom Filter erzeugten Header zurückschicken lassen.

    Viel Erfolg,

    Geert

    Zitieren
    Akzeptierte Antwort
  • kullikulli MitgliedKommentare: 983 Danke erhalten: 104 Mitglied seit: August 2013

    Nur mit einer eigenen IP auf dem Server

    Hast Du schon Deinen Hoster/Provider angefragt ?

     

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.