SaharaSahara MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: February 2017

Hallo in die Runde,

bin neu hier und habe eine Frage zu den Topsellern (Shopware Version 5.2.5).
Wie ich gelesen habe, kann man diese indirekt steuern, indem man in der "Artikelkartei" des gewünschten Artikels die sog. Pseudo-Verkäufe in hoher Zahl hinterlegt, die extra für die Berechnung der Topseller herangezogen werden (aber in die tatsächlichen Verkaufszahlen und Statistiken etc. später nicht einbezogen werden). 

Ich habe bereits angefangen, in bestimmten Artikeln die Pseudo-Verkäufe zu hinterlegen, musste aber feststellen, dass shopware diese aktuell zu ignorieren scheint. 
Die zugrundeliegenden Einstellungen im Cache-/Performancemodul habe ich überprüft, der Haken zur Berücksichtigung der Pseudos ist gesetzt. Habe außerdem bereits alle erdenklichen Foren durchsucht, das googlische orakel befragt und sämtliche Suchkombinationen abgeklappert, die mir eingefallen sind - alles ohne Erfolg. 

Dieser Beitrag hier https://forum.shopware.com/discussion/18225/artikelsortierung-mit-pseudoverkaeufen-steuern hat zwar mit dem Thema zu tun, allerdings lässt sich das Problem damit auch nicht mehr lösen Undecided 

Hat jemand eine Lösung parat? Das wäre wirklich ganz super! 

Danke schonmal vorab

Comments

  • TannyTanny MemberComments: 650 Received thanks: 83 Member since: September 2014

    Shop-Cache und Browser-Cache mal gelöscht?

  • SaharaSahara MemberComments: 1 Received thanks: 0 edited February 2017 Member since: February 2017

    Ja, ist nach jeder Änderung quasi der erste Schritt ^^
    Ändert aber leider nichts.

    Sonst noch Ideen jemand?

  • Mike W.Mike W. MemberComments: 86 Received thanks: 2 Member since: February 2015

    Wenn du ElasticSearch nutzt, musst du den Index neu aufbauen. (War bei mir gerade so)

Sign In or Register to comment.