solarsparersolarsparer MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2011 bearbeitet August 2011
Ich habe 2 Versandarten erstellt. "Speicherversand" & "Kesselversand". Habe dann den Versandarten die Kategorien in welche Sie nicht aktiv sein sollen gesperrt. Bei der Versandart "Kesselversand" funktioniert das einwandfrei nur bei "Speicherversand" werden die Versandkosten nicht angezeigt. Wenn ich einen Artikel mit "Kesselversand" in den Warenkorb lege werden die Versandkosten korrekt angezeigt - kommt dann aber als weiterer Artikel ein Speicher mit "Speicherversand" hinzu betragen die Versandkosten 0,00 obwohl er diese eigentlich addieren soll. Kann jemand helfen?

Kommentare

  • MAproMApro MitgliedKommentare: 217 Danke erhalten: 9 Mitglied seit: August 2011
    hi

    was hast du genau in versandkosten einstellungen eingegeben.

    es kann sein das der shop nicht erkennt welche versandart er nehmen soll

    berechnest du pro artikel oder pro warenkorb die versandkosten? mit oder ohne gewicht?

    wenn du in warenkorb bist müsste auf der linken seite versandart wählen kommen ist es der fall?

    lg manuel
  • solarsparersolarsparer MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2011
    Ich in den Versandkosten eingestellt das pro Artikel berechnet werden soll und die Katagoerien welche diese Versandkosten nicht betreffen gesperrt. Bei der Kategorie "Kesseltechnik" funktioniert das problemlos aber bei der Kategorie "Speicherversand" nicht - oran kann das liegen?
  • solarsparersolarsparer MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2011
    MINALO schrieb:
    hi

    was hast du genau in versandkosten einstellungen eingegeben.

    es kann sein das der shop nicht erkennt welche versandart er nehmen soll

    berechnest du pro artikel oder pro warenkorb die versandkosten? mit oder ohne gewicht?

    wenn du in warenkorb bist müsste auf der linken seite versandart wählen kommen ist es der fall?

    lg manuel
    Bei Versandart kommt nichts - steht zwar da aber es steht nichts drunter
  • MAproMApro MitgliedKommentare: 217 Danke erhalten: 9 Mitglied seit: August 2011
    hast du mal ein link vom shop
  • solarsparersolarsparer MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2011
    MINALO schrieb:
    hast du mal ein link vom shop
    www.solarsparer.de

    jetzt habe ich das hinbekommen das er den "Speicherversand" anzeigt allerdings wenn ich einen Artikel mti "Kesselversand" hinzufüge wird der Speicherversand als Anzahl genommen - aber es sollten doch eigntlich die Versandarten addiert werden ? Zum Haare raufen ;-)
  • solarsparersolarsparer MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: August 2011
    MINALO schrieb:
    hast du mal ein link vom shop
    http://www.solarsparer.de

    jetzt habe ich das hinbekommen das er den "Speicherversand" anzeigt allerdings wenn ich einen Artikel mti "Kesselversand" hinzufüge wird der Speicherversand als Anzahl genommen - aber es sollten doch eigntlich die Versandarten addiert werden ? Zum Haare raufen ;-)
  • BibenoBibeno MitgliedKommentare: 356 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juni 2011
    Soweit ich weiss geht das nicht, in dem Augenblick, wo eine Versandart aktiv ist, faellt die andere aus.


    So ist es jedenfalls bei mir, mit addieren ist bei Shopware leider nichts.
  • MAproMApro MitgliedKommentare: 217 Danke erhalten: 9 Mitglied seit: August 2011
    hi

    doch das müsste gehen

    probier mal bei Versandart-Typ: Aufschlag-Versandregel

    und da gib mal als summe den differnz zu den günstigeren versand art

    Standard: z.b versandkosten 6 euro
    Kassel: z.b. Versandkosten 60euro den diferenz 54euro eingeben
    Speiche: z.b. Versandkosten 80 euro diferenz diferenz 74 euro eingeben
  • MAproMApro MitgliedKommentare: 217 Danke erhalten: 9 Mitglied seit: August 2011
    aber warum schlägst du die versandkosten nicht gleich auf den artikel preis drauf und bietest diese dann versandkostenfrei an wenn du das sowieso pro artikel berechnen willst kannst du doch dann versandkostenfrei anbieten

    wahrscheinlich geht es auch deswegen nicht weil das so gedacht ist.
  • MAproMApro MitgliedKommentare: 217 Danke erhalten: 9 Mitglied seit: August 2011
    solarsparer schrieb:

    falls du schon in in real modus bist solltest du dringend Aktionsartikel deaktivieren da stehen noch texte für den shopbetreiber (wenn du auf aktions bild klickst siehst du das) :P

    marketing>aktionen>startseitenaktionen bearbeiten
  • eWenigereWeniger MitgliedKommentare: 681 Danke erhalten: 26 Mitglied seit: Juli 2011
    Hallo,

    eigentlich sollte das mit den "doppelten" Versandkosten gehen. Ich habe das wie folgt geregelt:

    versandkosten.jpg

    Ich habe das einmal über das Gewichtsfeld im Artikel und einmal über ein attr-Feld geregelt, wobei man auch beide Kategorien über ein attr-Feld berechnen lassen könnte.

    Dann zwei Versandarten angelegt, beide als Standard-Versandart, beide mit einer anderen Zahlungsart, in keiner davon eine Kategorie gesperrt. Den Rest über das Riskmanagement geregelt.
  • BibenoBibeno MitgliedKommentare: 356 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juni 2011
    Hmm, bei dir klappt das dann so. Aber ich habe 2 unterschiedliche Versandkosten, eigentlich 3 und dadurch muss ich ja Kategorien sperren. Die Versandkosten von Barf produkten soll ja nicht meinetwegen bei Trofu gelten sondern nur im Bereich BARF.

    Daher bekomme ich das nicht umgesetzt und es werden dann gar keine Versandkosten ausgegeben.Leider
  • eWenigereWeniger MitgliedKommentare: 681 Danke erhalten: 26 Mitglied seit: Juli 2011
    Hi,

    ich habe ja auch unterschiedliche Versandkosten. Ich habe rumgebastelt und festgestellt, wenn ich Kategorien sperre und dann aus diesen Kategorien alles mische (wie Kunden das ja tun) und in den Warenkorb legen will, dann "kracht" das alles zusammen. Sprich, es lassen sich keine Artikel in den Warenkorb mehr legen (scheinbar), dann sieht es so aus als wenn es doch ginge und dann folgt eine riesen Fehlermeldung. Nach Cache leeren geht dann alles wieder, der Warenkorb ist dann aber komplett leer.

    Bei mir kommt hinzu, dass ich ja überwiegend Rohartikel zum Abholen habe und die Versandkosten, die mit dem Transport zu mir anfallen, trotzdem berechnen lassen will.

    Dann habe ich bei allen Rohartikeln die versendet werden können, in einem attr-Feld den Versandkostenwert eingetragen.

    Perfekt wäre, wenn man für eine bestimmte Kategorie bestimmen lassen könnte, dass eine Mindestmenge abgenommen werden muss - einzustellen in den Kategorien im Adminbereich. Es müsste dann ein Hinweis erscheinen: Ihnen fehlen noch x Stück, um den Warenkorb zu bestellen, falls der Kunde die Mindestmenge nicht erreicht hat. Dann wäre das auch mit den Versandkosten wesentlich einfacher.

    Vielleicht könnte man ein Freitextfeld im Kategorie-Bereich dafür nutzen, z. B.: Freitextfeld1 = 14, Abfrage: wenn Freitextfeld1 einen Wert enthält, dann muss dieser Wert als Anzahl an Artikeln im Warenkorb liegen.

    Kleiner Wink an shopware: wäre das umsetzbar??
  • eWenigereWeniger MitgliedKommentare: 681 Danke erhalten: 26 Mitglied seit: Juli 2011
    Du könntest bei den einzelnen Versandartikeln ein attr-Feld definieren, in dem die Versandkosten für ein Stk hinterlegt sind (Versandkosten durch 14x500g etc.). Du musst die Kunden dann nur noch dazu bringen, auch tatsächlich die Mindestmenge zu bestellen. Und das ist das Problem.

    Ich habe das im alten Shop versucht und hatte nachher mehr Arbeit mit den Stornierungen und Anschreiben wg. Mindestabnahmengen als alles andere.
  • BibenoBibeno MitgliedKommentare: 356 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juni 2011
    Hi,

    einfacher waere es doch, wenn ueberhaupt gegeben waere, das die Artikel mit dendazu gehoerigen Versandkosten berechnet werden. Und wenn es unterschiedliche sind, halt durch sperren von Kategorien, das diese sich dann addieren und die Produkte sortiert im Warenkorb zu dendazu gehoerigen Versandkosten angezeigt werden wuerden.

    Was fuer nen komplizierter Satz, ich hoffe es wird troztdem verstanden, lach.
  • BibenoBibeno MitgliedKommentare: 356 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juni 2011
    eWeniger schrieb:
    Du könntest bei den einzelnen Versandartikeln ein attr-Feld definieren, in dem die Versandkosten für ein Stk hinterlegt sind (Versandkosten durch 14x500g etc.). Du musst die Kunden dann nur noch dazu bringen, auch tatsächlich die Mindestmenge zu bestellen. Und das ist das Problem.

    Ich habe das im alten Shop versucht und hatte nachher mehr Arbeit mit den Stornierungen und Anschreiben wg. Mindestabnahmengen als alles andere.
    Bei Artikeln selber kann man ja die Mindestbestellmenge angeben, leider nur nicht bei ganzen Kategorien, wie von dir schon erwaehnt.
  • eWenigereWeniger MitgliedKommentare: 681 Danke erhalten: 26 Mitglied seit: Juli 2011
    Wenn Du aber Kategorien sperrst, dann kann der Kunde nicht mehr alles wild durcheinander bestellen. Mach dem Kunde klar, dass er immer nur bestimmte Dinge zusammen bestellen kann und andere Artikel in einer weiteren Bestellung. Dann kann man den Laden bald schließen :(
  • BibenoBibeno MitgliedKommentare: 356 Danke erhalten: 11 Mitglied seit: Juni 2011
    Das mit in einer weiteren Bestellung wuerde sich ja aufheben, wenn die Versandkosten sich nicht gegenseitig aushebeln wuerden, sondern, wenn wie schon gesagt, diese passend berechnet werden.
  • cusati mediacusati media MitgliedKommentare: 25 Danke erhalten: 3 bearbeitet März 2016 Mitglied seit: August 2014
  • drakondrakon MitgliedKommentare: 805 Danke erhalten: 228 bearbeitet März 2016 Mitglied seit: Februar 2014

    Hallo,
    muß man wirklich für die Eigenwerbung 5 (!!!) Jahre alte Threads wieder nach oben holen?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.