RobKotRobKot MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2015 bearbeitet März 2015
Hi,

laut Beschreibung auf http://wiki.shopware.com/_detail_642.html darf eine Artikelnummer nicht nur aus nummerischen Zeichen bestehen.
Die Artikelnummer muss aus mindestens einer 4-stelligen Mischung aus Buchstaben und Zahlen angelegt werden und darf im System nur einmal verwendet werden!
...
...
Hinweis: Generell dürfen keine Leerzeichen verwendet werden und die Artikelnummer darf nicht rein nummerisch sein! Ebenso darf die Artikelnummer maximal 30 Zeichen lang sein!
Ich würde gerne in die Shopware unsere eigenen Artikelnummern integrieren, welche aber rein nummerisch sind. Zu dem sind mir schon einige Shops über den Weg gelaufen in denen eine rein nummerische Artikelnummer enthalten ist. Ist diese Einschränkung ein Mythos?
Wenn ja was ist der Hintergrund?

einen schönen Start in die Woche!

Kommentare

  • hthhth MitgliedKommentare: 1363 Danke erhalten: 300 Mitglied seit: Oktober 2012
    Hallo,

    es ist eine Vorgabe von Shopware, wenn man die ignoriert, erleidet man vielleicht irgendwann Schiffbruch.

    Shopware unterbindet die Anlage einer Artikelnummer, die die Vorgaben nicht befolgt zur Zeit nicht. Eine Fehlfunktion habe ich auch nicht feststellen können.

    Es ist nur keine so gute Idee, einer solchen Vorgabe nicht zu folgen. Letztlich kann man von der Entwicklungsabteilung nur erwarten, dass diese ihren eigenen Vorgaben bei Programm-Updates folgt.
  • RobKotRobKot MitgliedKommentare: 10 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2015
    Hallo hth,
    wenn man die ignoriert, erleidet man vielleicht irgendwann Schiffbruch.
    Eben.. deswegen interessierte mich der Hintergrund. Es ist ja kein Problem einen Buchstaben vor-, oder nachzustellen. Aber es stellt sich mir die Frage warum in einem so flexiblen Shopsystem eine so gravierende "Einschränkung" gemacht wird. Die Artikelnummern kommen ja nun mal vom Shopbetreiber und sollten auch von diesem frei definiert werden können. Unter Umständen gibt es hier sogar andere dem entgenstehende Vorgaben, zum Beispiel vom Hersteller oder der hauseigenen Warenwirtschaft.

    Ich denke das die Einschränkung durch Shopware nur einen technischen Hintergrund haben kann, weswegen man diese auch befolgen sollte oder es ist ein historisch mitgeschleppter Desginfehler den man ignorieren könnte. ;)

    Gruß Rob
  • tducctducc MitgliedKommentare: 16 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: Mai 2015

    Hat sich beim Thema rein nummerische Artikelnummern etwas geändert bzw. kennt jemand mittlerweile den Hintergrund weshalb mindestens ein Buchstabe in der Nummer sein soll?

  • Aquatuning GmbHAquatuning GmbH ModeratorKommentare: 2500 Danke erhalten: 487 Mitglied seit: Juni 2013

    Es gibt einige interne Funktionen, die sowohl eine DB ID, als auch eine Artikelnummer akzeptieren. Wenn der übergebene wert eine Zahl ist, dann wird zu erst nach der ID gesucht in der DB gesucht. Wenn deine Artikelnummer also 123 ist, dann wird evtl. Irgendwo fälschlicherweise der Artikel mit der ID 123 gelesen und angezeigt.

    viele Grüße

  • sschreiersschreier MitgliedKommentare: 2086 Danke erhalten: 497 Mitglied seit: August 2014

    Hallo,

    zum Thema "Artikelnummern" gibt es hier eine ausführliche Dokumenation: http://community.shopware.com/Artikelnummern-in-Shopware_detail_642.html .

    Beste Grüße

    Sebastian

  • AR0x7E7AR0x7E7 MitgliedKommentare: 11 Danke erhalten: 1 Mitglied seit: März 2013
     
    Aber es stellt sich mir die Frage warum in einem so flexiblen Shopsystem eine so gravierende "Einschränkung" gemacht wird. Die Artikelnummern kommen ja nun mal vom Shopbetreiber und sollten auch von diesem frei definiert werden können. Unter Umständen gibt es hier sogar andere dem entgenstehende Vorgaben, zum Beispiel vom Hersteller oder der hauseigenen Warenwirtschaft.

    Ich denke das die Einschränkung durch Shopware nur einen technischen Hintergrund haben kann, weswegen man diese auch befolgen sollte oder es ist ein historisch mitgeschleppter Desginfehler den man ignorieren könnte. ;)
    Kann mich hier der Meinung nur anschließen - dann muss eben diese tolle interne Funktion umgebaut werden, wir vordern Freiheit für die Artikelnummer!
     
    Haben damals zu Shopware 4.0.X ohne Probleme Leerzeichen und Ziffern an erster Stelle für Artikelnummern im Backend vergeben dürfen, der Shop läuft seit Jahren ohne Probleme. Und nun kann ich feststellen, dass bei einem Update zu 5.2.X keine neuen Artikel mehr mit der gewohnten Artikelnummer Syntax angelegt werden können - großartig.
  • GGGGarantieGGGGarantie MitgliedKommentare: 2 Danke erhalten: 0 Mitglied seit: 29. Mai

    Vielen funktioniert trotz rein numerischer Artikelnummern. Aber es gibt definitiv Dinge, die dann nicht gehen. Z. B. Gutscheine, wenn sie auf bestimmte Artikel oder Hersteller beschränkt sein soll...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.