thollertholler MemberComments: 3 Received thanks: 0 Member since: September 2014 edited September 2014
Hallo zusammen,
wir sind Eventfotografen und schießen am Wochenende schon mal 20.000 Bilder, die nach der Indizierung in unseren Shop zum verkauf eingestellt werden.
Zur Zeit verwenden wir einen amerikanischen Shop von ktools. Da es dort div. Kommunikations- und Programmanpassungsschwierigkeiten gib, gerade mit der deutschen Rechtsprechung und Besteuerung, sind wir auf der Suche nach einem neuen Shopsystem.

Erfordernisse - Auszug:
- Massenupload-Tauglich
Wir laden eine große Anzahl an Bildern in den Shop und weisen diesen dann unterschiedliche Produkte (Prints, File, Download, etc.) zu. Teilweise sind diese Produkte zu Paketen zusammen gefasst (z.B. 3 Prints).

- Zahlungsschnittstellen
Vorkasse, Paypal, ggf. Billsafe, müssen sein

Das sind erstmal die wichtigsten Sachen, wenn das funktioniert, sehen wir weiter.

Danke erstmal für die Hilfe

Thorsten H.

Comments

  • ShopwareianerShopwareianer MemberComments: 3357 Received thanks: 593 Member since: November 2013
    Generell ist das ganze natürlich möglich.
    Hier müsste man sich natürlich einmal die gesamte Struktur, sowie den Ablauf ansehen.

    Aber erst einmal spricht natürlich nichts dagegen.
  • thollertholler MemberComments: 3 Received thanks: 0 Member since: September 2014
    Danke für die flotte Antwort.

    Um sich ein Bild zu machen, hier der Link zu unserem aktuellen Shop:

    http://shop.eventfotografie24.de

    Es wäre natürlich auch super, wenn ich die kompletten Kundendaten mitnehmen könnte, denn es ist blöd, wenn der User auf einen leeren Shop kommt und sich neu anmelden muß, auch wenn er vorher schon ein Kundenkonto hatte.

    Danke für Eure Hilfe

    Thorsten H.
  • ShopwareianerShopwareianer MemberComments: 3357 Received thanks: 593 Member since: November 2013
    Ehrlich gesagt .. schrecktlich :)

    Ich finde mich hier auch überhaupt nicht zurecht, wo hier was genau ist ..

    Aber generell kann man es natürlich so machen, dass die Bilder im Prinzip ein Artikel sind, welcher dann verkauft wird und eine Kategorie indem sinne ein Album ist.

    Die Kundendaten könnte man natürlich entsprechend über einen Import in Shopware einpflegen. Kann aber eine ziemliche frickelei werden.
    Und je nachdem wie die Passwörter aktuell in der Datenbank hinterlegt sind, müssten die Kunden dann praktisch nur ein neues Passwort anfordern, um sich einzuloggen.
Sign In or Register to comment.