2»

Comments

  • wichtelwichtel MemberComments: 39 Received thanks: 0 Member since: April 2015
    Hallo,

    ist es möglich im Checkout den Nettoumsatz statt dem Bruttoumsatz zu analysieren?
  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012
    Ja, das geht. Dazu die "index.tpl" des Plugins updatesicher ins eigene Template übernehmen und folgende Variablen ändern:
    {$sBasket.Amount} -> {$sBasket.AmountNet}
    {$sAmount} -> {$sAmountNet}

    Gruß
    M.Wolf
  • wichtelwichtel MemberComments: 39 Received thanks: 0 Member since: April 2015
    Vielen Dank für die Antwort, wir haben das Plugin bereits gekauft. Weil es schnell gehen musste, haben wir die Änderung des Nettoumsatzes gleich in der Original index.tpl vorgenommen. Ich möchte es jetzt aber gerne in unsere Layout ausgliedern. Kannst du mir bitte erklären wo genau ich die Datei hinlegen muss?
  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012
    Um ein Plugin anzupassen, im eigenen Template folgende Struktur anlegen:
    frontend /
    -plugins /
    -- WolfGoogleRemarketing
    (= frontend\plugins\WolfGoogleRemarketing)
    In diesen Ordner nun die anzupassenden TPL´s kopieren und bearbeiten.

    Gruß
    M.Wolf
  • wichtelwichtel MemberComments: 39 Received thanks: 0 Member since: April 2015
    Vielen Dank für deine Hilfe, ich habe noch zwei Fragen:

    Ich habe die Datei wie beschrieben abgelegt, da wurde aber das Layout nicht mehr richtig angezeigt ich habe sie jetzt nach frontend\plugins\WolfGoogleRemarketing\views\ gelegt. Da funktioniert es - ist das so richtig?

    Ich habe nach {$sBasket.Amount} gesucht, kann aber nur {$sBasketAmount} finden - muss ich die ändern? In was genau {$sBasketNetAmount}?
  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012
    Hallo,

    der Ordner views ist falsch. Es sollte ohne funktionieren.

    Hier die anderen Variablen:
    {*
    TRACKING-CODE FOR BASKET/CHECKOUT IF BASKETAMOUNT > 0
    *}
    $sBasket.AmountNumeric -> $sBasket.AmountNetNumeric

    {*
    TRACKING-CODE FOR CHECKOUT SUCCESS
    *}
    $sAmount -> $sAmountNet


    Auf der Detailseite gibt es nur $sArticle.price, kein Netto. Oder rechnen mit $sArticle.tax

    $sBasketAmount und $sAmount gibt es nur "brutto", ohne Net.

    Die Kommentare in der Datei erklären ganz gut, um welchen Bereich des Shops es geht. $sAmount wird leider vom Shop nicht immer befüllt.
  • wichtelwichtel MemberComments: 39 Received thanks: 0 Member since: April 2015
    Vielen Dank für deine Antwort, im 2. Anlauf hat es jetzt geklappt
  • dc2011dc2011 MemberComments: 5 Received thanks: 0 Member since: May 2011

    Hallo,

    wir erhalten in Adwords eine Fehlermeldung dass die bei Seitenbesuchern übergebene ID nicht mit der ID im Merchant Center übereinstimmt.
    Nach langem Telefonat mit dem Google Support hieß es dort, dass der Fehler vermutlich daran liegt, dass das Plugin den Wert ecomm_prodid mit einfachen Anführungszeichen ausgibt. Das ist aber laut Developer Tool bei Artikelnummer die nicht nur aus Zahlen bestehen nicht zulässig (wie bei uns), sondern müsste ich doppelten Anführungsstrichen stehen.
    Gibts eine Lösung?

    VG

  • neulandmedienagenturneulandmedienagentur MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: May 2016

    Hallo... :)

    Ich habe soeben Shopware 5.2.1 aufgespielt. Leider bekomme ich bei dem Versuch, das Plugin zu aktualisieren folgende Fehlermeldung:

    Unable to install, got exception: License check for module "WolfGoogleRemarketing" has failed.

    Wie komme ich da weiter?

    Viele Grüße,

    Marcel

  • neulandmedienagenturneulandmedienagentur MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: May 2016

    Hallo... :)

    Ich habe soeben Shopware 5.2.1 aufgespielt. Leider bekomme ich bei dem Versuch, das Plugin zu aktualisieren folgende Fehlermeldung:

    Unable to install, got exception: License check for module "WolfGoogleRemarketing" has failed.

    Wie komme ich da weiter?

    Viele Grüße,

    Marcel

    Hat sich erledigt, habs gefunden... :)

  • Chris_tianChris_tian MemberComments: 379 Received thanks: 23 Member since: March 2015

    Läuft das Plugin unter 5.2.1 nicht?

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    Das Plugin läuft natürlich auch in der 5.2.1.

    Bei einem Update: bitte über den Plugin-Manager im Bereich "Meine Einkäufe" die Lizenz für das Plugin importieren.

    Beste Grüße
    M.Wolf
     

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    wir erhalten in Adwords eine Fehlermeldung dass die bei Seitenbesuchern übergebene ID nicht mit der ID im Merchant Center übereinstimmt.
    Nach langem Telefonat mit dem Google Support hieß es dort, dass der Fehler vermutlich daran liegt, dass das Plugin den Wert ecomm_prodid mit einfachen Anführungszeichen ausgibt. Das ist aber laut Developer Tool bei Artikelnummer die nicht nur aus Zahlen bestehen nicht zulässig (wie bei uns), sondern müsste ich doppelten Anführungsstrichen stehen.
    Gibts eine Lösung?

    VG

    Bitte machen Sie hierzu in Ihrem Account ein Support-Ticket für das Plugin auf, damit ich auch die Domain habe. Der Fehler wird so zum ersten mal berichtet.

    Danke 

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    leider Informiert uns das Forum nicht mehr über neue Beitrage in den Themen hier.
    Bei Support-Bedarf also bitte den offiziellen Weg über den Account nehmen oder über unser Support-Formular

    Vielen Dank
    M.Wolf

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    wir erhalten in Adwords eine Fehlermeldung dass die bei Seitenbesuchern übergebene ID nicht mit der ID im Merchant Center übereinstimmt.
    Nach langem Telefonat mit dem Google Support hieß es dort, dass der Fehler vermutlich daran liegt, dass das Plugin den Wert ecomm_prodid mit einfachen Anführungszeichen ausgibt. Das ist aber laut Developer Tool bei Artikelnummer die nicht nur aus Zahlen bestehen nicht zulässig (wie bei uns), sondern müsste ich doppelten Anführungsstrichen stehen.
    Gibts eine Lösung?

    VG

    Hallo,

    laut Google-Anleitung:  In den benutzerdefinierten Parameterstrings können Sie entweder einfache oder doppelte Anführungszeichen verwenden. Beide sind zulässig, sofern sie konsistent verwendet werden. Das heißt, wenn Sie einfache Anführungszeichen wählen, müssen Sie diese für alle Werte beibehalte

    Im Plugin kann eingestellt werden, ob die Artikel-ID oder die Artikel-Bestellnummer übermittelt werden soll. Das sollte natürlich zum Export-Feed passen - da ist seit geraumer Zeit die ID als Standard definiert, früher war es die Bestellnummer.

    Beste Grüße
    M.Wolf

  • wodewawodewa MemberComments: 26 Received thanks: 1 Member since: August 2016

    Hallo

    Wir haben mit dem technischen Support von Google ihr Plugin im Shopwar eingebunden und diese mit dem Tagmanager verbunden.
    Alles funktioniert soweit auch, jedoch gibt es Probleme mit der Erfassung der Artikel auf der Startseite, da diese nicht korrekt Erfasst werden.
    Hier hat der Google Support uns folgende Mitteilung geschickt, mit der Bitte, dass wir uns direkt an Sie wenden sollte, da dies im Plugin eingestellt werden muss.
    Vielen Dank für die Hilfe

    Google Support:
    ,,Das heißt das der Tag muss noch auf Ihrer Hauptseite korrekt durch den Plugin eingebaut werden. Im Moment sind die ID's der Artikel auf der Hauptseite und noch das Gesamtwert auf der Hauptseit nicht an der Remarketing Tag Variable google_tag_params nicht weitergegeben."

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    die Artikel, die über eine Einkaufswelt im Storefront dargestellt werden, lassen sich leider mit dem Plugin nicht erfassen.
     

    Gruß
    M.Wolf

  • BlueWave2016BlueWave2016 MemberComments: 1 Received thanks: 0 Member since: September 2016

    Hallo,

    kann das Plugin auch für die benutzerdefinierten Parameter 

    dynx_itemid: 'REPLACE_WITH_VALUE',
    dynx_itemid2: 'REPLACE_WITH_VALUE',
    dynx_pagetype: 'REPLACE_WITH_VALUE',
    dynx_totalvalue: 'REPLACE_WITH_VALUE',
     

    die Werte korrekt übergeben? Da wir kein Merchant Center Account haben, erstellt Google das Remarketing Tag mit diesen benutzerdefinierten Parametern.

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    diese Parameter sind so nicht vorgesenen. Das ließe sich nur über eine angepasste Datei im eigenen Theme realisieren.

    Beste Grüße
    M.Wolf

     

  • Flexi555Flexi555 MemberComments: 11 Received thanks: 2 Member since: October 2012

    Hallo,

    Google meckert seit neuestem etwas an dem Code:

    Die geräteübergreifende Verknüpfung für Werbetreibende ist in Ihrem Konto nicht aktiviert

    In Ihrem Tag fehlt der Parameter "google_user_id".

    Sie können dem Tag den Parameter "google_user_id" hinzufügen. Der Parameter "google_user_id" wird empfohlen, wenn Sie die Funktion Geräteübergreifende Verknüpfung für Werbetreibende für Remarketing aktivieren.

     

    Können Sie diesen Parameter mit umsetzen?
    Mit freundlichen Grüßen
    F.Oppermann

  • bluewolfbluewolf MemberComments: 391 Received thanks: 56 Member since: February 2012

    Hallo,

    der Code müsste im System individuell für angemeldete Kunden erzeugt werden bzw. die Kundennummer übernommen werden, diese Steht aber nicht als globale Variable zur Verfügung.

    Wir arbeiten an einem großen Update (neue Pluginstruktur, neue Remarketing Version). Eventuell kann das dann dort einfließen.

     

Sign In or Register to comment.