micro2001micro2001 MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: October 2012 edited April 2013
Hallo zusammen,

derzeit schlage ich mich mit einem Problem herum. Bei einem Projekt sind insgesamt 6 Kundengruppen angelegt. Pro Artikel möchte ich nun für gewisse Kundengruppen einen prozentualen Rabatt einräumen. Das Eigenartige daran ist, dass ich einen Rabatt nur in Verbindung mit einer Preisstaffelung (z.b. 2 - beliebig) realisieren kann. Wenn ich versuche, in der ersten Zeile (1 - beliebig) den prozentualen Rabatt einzutragen, springt der von mir eingetragene Wert wieder auf 0.

Wichtig ist es jedoch, dass pro Artikel und pro Kundengruppe ab dem 1. Artikel ein Rabatt möglich ist.

Weiß jemand, wie man dieses Problem lösen kann?

Besten Dank!

Comments

  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorsComments: 7197 Received thanks: 1685 Member since: June 2010
    Hallo,

    das was du genannt hast geht nicht. Also bei der Staffel kannst du ein Prozentwert erst ab der zweiten Zeile eintragen. Der Rabatt bezieht sich immer auf die vorherige Zeile. In der ersten Zeile kann also immer nur ein Betrag stehen.

    Eine Kundengruppe kann nur eigene Preise oder einen globalen Rabatt bekommen.
  • micro2001micro2001 MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: October 2012
    Hallo,

    welche Möglichkeit gibt es, diese erste Zeile bearbeitbar zu machen. Wir benötigen die Möglichkeit, dass ab dem 1. Artikel (-beliebig) ein Rabatt für eine bestimmte Kundengruppe eingestellt werden kann.

    Kann ggf. ein Script angepasst werden? Falls ja, wo müsste man ansetzen?

    Besten Dank!
  • SebastianKlöpperSebastianKlöpper AdministratorsComments: 7197 Received thanks: 1685 Member since: June 2010
    Hallo,

    nein - das ist so gar nicht möglich, da du ja einen Ausgangspreis brauchst.
    Das wird also so nicht funktionieren.

    Solche Rabatte werden eigentlich über Preisgruppen realisiert. Da kannst du dann sagen:
    für Kundengruppe X ab 1 Stück 5% Rabatt
  • EmtiiEmtii MemberComments: 80 Received thanks: 15 Member since: April 2013
    Wollte gerade sagen, globale (soweit eben definiert) Preisnachlässe ob nun prozentual oder nominal werden über die Preisgruppen gesteuert. Das ist zu Teilen etwas unlogisch, vor allem für B2B-Händler die mit diversen Preislisten (1 Artikel hat bis zu 10 Preise) generiert aus einem ERP arbeiten (machen wir z.B.).

    Kundengruppen == Jede Gruppe == 1 Preis / Artikel
    Preisgruppen == globaler Rabatt auf zuzuweisende Artikel

    Meines Erachtens nicht unbedingt die beste Logik um so etwas auszusteuern, vor allem, da das ExtJS Backend dazu einfach zu träge ist um effektiv viele Artikel einer Preisgruppe zuzuweisen / generell darin viele Änderungen auf Artikel-Ebene vorzunehmen.


    Grüße

    Emtii
  • micro2001micro2001 MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: October 2012
    Hallo Herr Klöpper,

    für die von uns dargestellte Problematik ist es wichtig, dass wir den 0.00% Wert ab der ersten Zeile (1 bis beliebig) pro Kundengruppe editieren können? Können Sie uns mitteilen, an welchen Stellen (PHP-, JS-Script, etc.) Änderungen vonnöten sind, um dies zu bewerkstelligen?

    Besten Dank!
  • EmtiiEmtii MemberComments: 80 Received thanks: 15 Member since: April 2013
    Der Geschäftsfall würde mich hier mal interessieren.

    Meines Erachtens ist es absolut unlogisch einen kalkulierten Preis direkt global prozentual zu rabattieren. Da kann der Preis doch im Vorfeld schon "richtig" kalkuliert werden.

    Die Anforderung entspricht nicht der Funktions-Logik und zieht tiefere Änderungen nach sich, als nur bezugnehmend auf die Offensichtliche.


    Grüße

    Emtii
  • micro2001micro2001 MemberComments: 10 Received thanks: 0 Member since: October 2012
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich verstehe, daß an dieser Stelle im Programm eigentlich Staffelpreise realisiert werden sollen. Da ergibt es natürlich Sinn, wenn in der 1. Zeile der Ausgangspreis als "Fixgröße" angelegt wird und daß dieser auch nicht über den Rabattwert in Prozent verändert werden soll.

    Andererseits würde derselbe Zweck erreicht, wenn der Rabattwert mit 0,00% vorbesetzt wird, aber EDITIERBAR. Damit kann immer noch problemlos in der zweiten Zeile die Rabattstaffel beginnen. Doch für uns ergäbe sich die Möglichkeit, jeder Kundengruppe bei jedem Produkt einen individuellen Preis zuzuweisen, der ab dem 1. Exemplar eines Artikel gilt.

    Gleichzeitig wäre eine sehr gute Übersicht gegeben; da man bei jedem Artikel - ohne weitere Rabattgruppen etc. - ganz einfach nachsehen kann, wie viel er jeweils für welche Kunden kostet. Das würde die Pflege der Daten und vor allem das Anlegen und Kontrollieren neuer Produkte sehr erleichtern.

    Leider ist dieser Weg für uns der einzige, um unser Preismodell mit Shopware zu realisieren, wie wir mittlerweile herausgefunden haben. Wir haben einerseits Endkunden, die in Shopware unproblematisch zu handeln sind. Die Händler sind in Gruppen eingeteilt: Ohne Status, Bronze, Silber und Gold. Auch das ist mit Shopware noch zu handeln. Doch dann kommen unterschiedliche Produktkategorien hinzu: Da müssen die Kundengruppenpreise dann unterschiedlich ausfallen: Während die eine Produktkategorie die Standard-Preise für ohne Status/Bronze/Silber/Gold beibehält, müssen für andere Kategorien andere Preise eingestellt werden können. Und das geht dann nicht mehr (oder wir haben noch nicht herausgefunden, wie das geht). Hat jemand eine andere Lösung dafür, als die Rabatte in der 1. Zeile der Staffelpreise änderbar zu machen? Ich wäre für jede Hilfe dankbar.
Sign In or Register to comment.