awgawg MemberComments: 30 Received thanks: 1 Member since: November 2012 edited May 2014
Hallo zusammen,

Problem:
Ich möchte mehrere einzelne Artikel (mit jeweiliger Lagerverwaltung) zu einem neuen Artikel mit Dropdown zusammenfügen. Dann weitere Artikel hinzufügen. Entweder wieder mit Auswahlmöglichkeit (also ein weiterer zusammengefügter Artikel) und z. B. einen weiteren Artikel ohne Auswahl.
Entweder bestimmt mann den Preis des neuen Produktes insgesamt oder er setzt sich durch die unterschiedlichen Preise der wählbaren Artikel zusammen.
Die Lagerverwaltung muss auf die Einzelartikel durchgreifen.

Die Einzelartikel sollen auch einzeln kaufbar sein und/oder nur die jeweiligen Gruppierten.
Das Endprodukt sollte im Warenkorb/Rechnung entweder eine Liste mit den Einzelprodukten sein oder sogar nur die gewählte Konfiguration mit einem Endpreis (übersichtlicher).


Quasi ein Konfigurator


Mit den Varianten geht es nicht (oder noch nicht, oder ich habe die Varianten noch nicht durchschaut):
- einzelne Artikel sollen auch Einzeln an anderer Stelle kaufbar sein, mit zusammenhängender Lagerverwaltung
- Die Variantenartikel sind nicht einzeln, je nach Lagerbestand filterbar, sondern nur Global durch Eigenschaften (das ist in Shopware noch ungenügend gelöst)
- sind schwieriger via api / xml an ERP Systeme zu übertragen.

Mit dem Bundle
- ist nur für Rabattaktionen gemacht... also nur eine zusätzliche Option
- der Hauptartikel lässt sich nur verbinden, aber setzt sich nicht aus mehreren zusammen.

In Magento (unser altes/derzeitiges Shopsystem) gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten Produkte anzulegen:
Einfaches Produkt
Gruppiertes Produkt
Konfigurierbares Produkt
Virtuelles Produkt
Gebündeltes Produkt
Download Produkt

das ist komfortabel und sollte doch eine Grundfunktion von Shopware sein/werden, damit mann alle Möglichkeiten für den Verkauf hat.
Top wäre wenn mann alle je nach Bedarf kombinieren könnte.

Hat jemand so etwas oder ähnlich schon umgesetzt?

I. ARTIKEL01 + ARTIKEL02 + ARTIKEL03 + ARTIKEL04 = 1. Produkt mit Dropdown

II. ARTIKEL05 = 2. Produkt

III. ARTIKEL06 + ARTIKEL07 + ARTIKEL08 = 3. Produkt

IV. Alle Produkte in einem Produkt: I. + II. + III. = Endprodukt mit Auswahlmöglichkeit

Könnte Z.B. Verwendung finden bei:
PC-Konfigurator
Klamotten (somit greift auch die Lagerverwaltung in den Filtern)
Spezialartikel oder angefertigte Artikel aus Einzelartikeln mit unterschiedlichen Lagerbeständen
...es gibt viele weitere Möglichkeiten...


Ich bin natürlich nicht der Erste der das fragt, aber Shopware 4 entwickelt sich ja gerade erst.. also Leute... das braucht die Welt, denn Shopware ist zu schön um diese Funktion nicht zu haben.

Weitere ähnliche Posts:
job-posting-f30/hilfe-beim-erstellen-eines-konfigurators-fur-pc-systeme-t9075.html
sonstiges-f15/pc-konfigurator-t8383.html
programmierung-f13/pc-konfigurator-einrichten-t7134.html
administration-f11/konfigurator-auch-fur-eindimensionale-varianten-t292.html
allgemeines-f2/pc-konfigurator-t7178.html
programmierung-f56/produkt-zusammenstellen-t9521.html

Mit freundlichem Gruß aus Berlin
Michael

Comments

  • datemadatema MemberComments: 142 Received thanks: 10 Member since: July 2012
    Auch wir brauchen das zum Verkaufen von Setartikeln (Ski + Bindung + Schuh). Wir werden das vermutlich als Plugin programmieren lassen. Eventuell kann man sich die Entwicklung teilen.

    Hier mal die grobe Anforderung:

    Ski und teilweise Snowboards werden auch als Sets verkauft. Diese Sets sind nicht als klassische Bundles sondern eher als Konfigurations-Sets zu verstehen.

    Alle Artikel eines Setartikels sind als Einzelartikel im Sortiment und werden auch einzeln verkauft.

    2er und 3er Sets sollen möglich sein. Es gibt immer einen Hauptartikel mit dem 1-2
    weitere Artikelarten (Bindung, Schuh, Tasche...) verknüpft werden können.
    Die Setartikel können in Kategorien dargestellt werden (Skisets, Snowboardsets). Die Marke eines Setartikels wird vom Hauptartikel abgeleitet.

    Der Setpreis wird durch den Preis des Hauptartikels (Sonderpreise des Hauptartikels werden auf den Setartikel weitergegeben) und eine individuelle absolute Preisangabe für die verknüpften Artikel gebildet.

    Die Set-Bestandteile haben eine Bestandsführung auf Variantenbasis. Ist der Hauptartikel nicht lieferbar wird der Setartikel ausgeblendet. Sind Add-on-Artikel nicht verfügbar, werden Sie bei der Auswahl zur Set-Konfiguration nicht angezeigt. Ansonsten gelten die Lieferzeiten der Artikelvarianten.

    Umsetzung im Frontend

    Produktlisting Hauptartikel; Banner “Setkonfiguration”
    Artikeldetailseite > Auswahl Variante (Länge); Anzeige verknüpfte Add-On Artikel (Bindungen); Auswahl eines Add-On Artikels, anschließend Anzeige der Set-Seite mit Konfiguration der weiteren Optionen.

    Umsetzung im Shopware Backend

    Zusätzlicher Reiter (Set) im Artikeldetail. Suchfunktion für Artikel die als Add-On verknüpft werden können. Je Add-On eine Preiseingabe (wäre sehr aufwändig vielleicht besser dem Artikel die Eigenschaft Add-On geben und dann einen Add-On- Preis eingeben.

    In der Bestellung soll das Set in Einzelartikel aufgelöst werden. Dabei haben Add-On-Artikel den Add-On-Preis.
    Preissuchmaschinen

    Setartikel sind im Shop “virtuelle Artikel”. Es muss möglich sein, Setartikel zu den Preisportalen (Google, Yatego, Preisroboter) zusätzlich zu den Einzelartikeln zu übergeben.
  • awgawg MemberComments: 30 Received thanks: 1 Member since: November 2012
    Hallo datema,
    klingt interessant, aber sollte das nicht eine Grundfunktion für Shopware sein?
    Weiß jemand vom Shopwareteam, ob das im Roadmap geplant ist? Wenn ja für wann?
    Hat nicht schon jemand so etwas entwickelt und wir könnten uns an dieses bestehende Plugin anschließen?
    Grüße
    Michael
  • datemadatema MemberComments: 142 Received thanks: 10 Member since: July 2012
    Ich glaube nicht dass wir das in den nächsten 3-6 Monaten als Grundfunktion in Shopware sehen werden. Dazu sind noch zu viele andere Baustellen offen. Oder was meint :shopware: ?

    Leider ist die ganze Plugin-Entwicklung derzeit noch recht teuer weil sich kaum ein Dienstleister mit Version 4 auskennt, eine Doku fehlt und Modifizierungen zeitaufwändig sind.
  • awgawg MemberComments: 30 Received thanks: 1 Member since: November 2012
    PUSH ..

    Sehr geehrtes Shopware-Team,
    da wahrscheinlich niemand außer Ihr auf diese Frage eine Antwort wisst, bitte ich Euch ein kurzes Statement abzugeben, wie und/oder wann mit Shopware unser Anliegen realisiert werden kann. Ich denk es ist eine Grundvoraussetzung um unterschiedlichste Produkte anlegen zu können.

    Ich habe auch einen Ticket erstellt:
    http://jira.shopware.de/Widgets/Jira/?ticket=SW-4558

    ob über das Bundle-plugin oder über die Varianten.. Ist uns gleich, aber so macht es für uns keinen Sinn mit Shopware zu starten. Bisher bin ich begeistert von Shopware und den Möglichkeiten.

    Bitte antwortet und überlegt euch eine Lösung.

    Mit freundlichem Gruß aus Berlin
  • datemadatema MemberComments: 142 Received thanks: 10 Member since: July 2012
    hallo awg, wir entwickeln sein 2 Monaten mit sw4. das system ist vielversprechend hat aber leider noch einige probleme "unter der haube". es geht vor allem um das thema artikel-varianten. da mussten wir ziemlich viel über plugins ergänzen. das war ein grosser aufwand.
    dinge von denen man eigentlich dachte sie sind heute standard gehen mit shopware nicht so einfach. wir arbeiten viel mit filtern im listing. shopware kann aber bspw. keine artikel filtern die mehr als eine variante (bspw. größe und farbe) haben usw. einen preisfilter mussten wir selbst schreiben.
  • awgawg MemberComments: 30 Received thanks: 1 Member since: November 2012
    Hallo Datema,
    wir haben den shop erst mal liegen gelassen, weil wir weiterhin unsere Anforderungen nicht gut umsetzen können.
    Wie weit seid Ihr denn mit Eurem Plugin? Konntet Ihr das über die Varianten regeln?
    was sagst du zum Custom Products Plugin? http://store.shopware.de/shopware-premi ... m-products
    Der letzte Stand würde mich brennend interessieren.
    Oder hat sonst jemand eine Idee oder etwas dafür geschrieben?
    Gestern habe ich wieder mit dem Vertrieb geredet und die konnten mir auch weiterhin nicht weiterhelfen.
    Ein Ticket gibt es schon seit November 2011 http://jira.shopware.de/Widgets/Jira/?ticket=SW-4558
    Grüße Micha
  • idvidv MemberComments: 10 Received thanks: 1 Member since: January 2013
    Ich habe nichts gefunden bisher, was das Problem löst.

    Dabei ist es doch ganz real - wie eine Einkaufstüte mit Einzelartikeln füllen können und dann die Einkaufstüte als ein Produkt mit Inhaltsliste und Festpreis bestellbar machen. Ohne, dass sich die Artikel mit der Einkaufstüte verbinden.

    Das naheliegendste Angebot wird in Shopware nicht abgebildet.
    Ganz langsam beschleicht mich das Gefühl, dass wir nur noch an den Problemen in Shopware arbeiten und niemals zum VERKAUFEN kommen werden. Dafür hatte ich eigentlich den Shop gedacht.

    Wann wird eine Lösung kommen?
  • awgawg MemberComments: 30 Received thanks: 1 Member since: November 2012
    Wir sind auch weiterhin gespannt wann diese GRUNDfunktion integriert wird. Haben es umgangen und den "Grundartikel" nun mehrfach und müssen deshalb alle Varianten einzeln pflegen. Doof aber es geht und wir können VERKAUFEN, bis die Grundfunktion umgesetzt ist belassen wir es so.
    Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben.
    An das Shopware Team: IHR SCHAFFT DAS! Viele warten darauf.
  • Patrick SchückerPatrick Schücker AdministratorsComments: 947 Received thanks: 171 Member since: April 2012
    Hi,

    es wurde dazu ja auch schon bereits ein Ticket erstellt. http://jira.shopware.de/?ticket=SW-4558

    Ich habe das ganze auch noch mal weiter gegeben. Ein solcher Konfigurator wird auf Dauer sicher realisiert werden. Wann dieser zur Verfügung stehen wird kann ich aber noch nicht sagen.

    Es sollten vielleicht auch alle Interessenten für den Ticket voten. Je mehr Votes desto besser für das Ticket. Eventuell hat der ein oder andere auch noch einen ergänzenden Kommentar.

    Grüße aus dem Münsterland
    Patrick Schücker
    Thanked by 1Glückskind
  • isymediaisymedia MemberComments: 4 Received thanks: 0 Member since: February 2014
    gibt es dazu schon neuigkeiten, sind ja schon wieder einige monate vergangen.

    wir haben ein ähnliches problem bei einen kunden. er hat sehr wenige artikel diese aber in sehr vielen unterschiedlichen ausführungen (farben und längen) nun soll ein konfigurator entwickelt werden, welcher dem kunden dabei hilft, die richtigen teile zu bestellen. dies soll durch eingabe von längen und atributen ermöglicht werden.

    nach der abfrage soll dem kunden der kombiartikel vorgeschlagen werden welcher für ihn perfekt passt. der artikel besteht dann jeweils aus drei artikeln. im warenkorb soll aber alles gemeinsam abgelegt werden (als kombiartikel), damit wenn er noch einen artikel über den konfigurator bestellt es keine missverstädnisse gibt, was zum "kombiartikel a" und was zum "kombiartikel b" gehört.

    wenn jemanden einen tipp für eine lösung oder ein ähnliches plugin hat würde ich mich sehr freuen.
  • Patrick SchückerPatrick Schücker AdministratorsComments: 947 Received thanks: 171 Member since: April 2012
    Hallo,

    aktuell gibt es noch nichts neues zu dem Thema. Du kannst den Status des Tickets selber hier verfolgen.

    Eventuell kannst du deinem Kunden aber anders weiterhelfen.
    Schau dir doch mal das Plugin Custom Products an.
    Vielleicht kannst du damit auch das geforderte abbilden.

    Grüße aus dem Münsterland
    Patrick Schücker
    Thanked by 1meister_racer
  • meister_racermeister_racer MemberComments: 4 Received thanks: 0 Member since: June 2015

    Hallo,

    ich möchte auch auf einer Artikelseite die Möglichkeit haben diesen Artikel mit anderen zu kombinieren.

    z.B. möchte ich auf der Produktseite eines Fahrrads ein Dropdown haben aus welchen ich einen Reifen auswählen kann. Die einzelnen Reifen sollen aber auch als einzelne Produkte verfügbar sein. Lagerverwaltung spielt in meinem Fall keine wichtige Rolle.

    Kann das die Custom Products Extension oder muss ich das selber Programmieren?

     

    Viele Grüße aus Münster

    Clemens Hartmann

  • FragenUeberFragenFragenUeberFragen MemberComments: 2 Received thanks: 0 Member since: October 2017

    Push.

    Wir evaluiren gerade Shopware um von Magento 1.9 um zusteigen. Allerdings ist es eine Zentrale Anforderung von uns, das wir unsere Artikel mit Varianten und Lagerbestand weiter so pflegen können. Wir verkaufen z.B. eine Hose einmal als Herren- und  Damenartikel mit unterschiedlichen Farben und Größen. Allerdings ist es immer der gleiche Lagerbestand. Mit magento haben wir das über die Simple Products (Kinder - Varianten z.B. schwarz S) und Configured Products (Damen Hose X und Herren Hose Y) umgesetzt die sich die Kinder Artikel teilen und so der Lagerbestand auch geteilt ist. Gibt es dafür mittlerweile in Shopware einen Lösung ohne externes Plugin?

  • pixeleyes-gmbhpixeleyes-gmbh MemberComments: 58 Received thanks: 5 Member since: April 2013

    Mit unserem "Artikelkonfigurator für Sets", kann man bestehende Produkte zu einem Set hinzufügen. Dabei sind diese einzelnen Artikel über den Shop verfügbar, können aber im Konfigurator auch einen anderen Preis haben.

    Demo:

    http://dev2.pixeleyes.de/configurator/computer-konfigurieren 

Sign In or Register to comment.