soigroegsoigroeg MitgliedKommentare: 175 Mitglied seit: August 2012 bearbeitet Januar 2013
Hallo liebe Shopware-Community,

nach der Berücksichtigung von einigen Shopsystemen (xt:commerce, Joomla+VirtuaMart, Strato-Onlineshop, Magento, Shopware und weitere), habe ich meine Auswahl auf zwei Shopsysteme begrenzt.

Magento und Shopware.

Nun muss eine Entscheidung getroffen werden. Dafür mache ich die unhöfliche Aktion und Frage die Shopware-Community kurz zu erläutern, warum Shopware besser ist als Magento?

Welche Vorteile hat Shopware im Vergleich zu Magento? Wieso sollte ich Shopware aussuchen?

Ich hoffe ihr könnt solche unhöflichen Fragen verzeihen.

MfG,

Georg

EDIT:
Ein Vorteil für Magento von dem ich gehört habe, wären die kostengünstigeren Templates. Ist das wirklich so?

Kommentare

  • XXXXXXXXXXXX MitgliedKommentare: 638 Mitglied seit: Dezember 2010
    Hallo,

    diese beiden Shopsysteme hatte ich mir auch zur Auswahl gemacht und habe mich für Shopware entschieden weil

    1. der Shop ist von einer deutschen Firma

    2. Shopware entspricht immer der deutschen Rechtsprechung

    3. in der deutschen Community (Forum) von Magento dauern Beiträge bis eine Antwort kommt, eine Ewigkeit.

    4. die Versionssprünge in Magento gehen enorm schnell, das Update bring oftmals Probleme mit sich (vor allem wenn man Addons drin hat), die viel Aufwand bedeuten (Immer eine 1:1 Spiegelung Test- / Entwicklungs- / realen eCommerce Plattform.

    5. Ich meine, entweder man ist Kaufmann oder Administrator/Entwickler. Reicht eigentlich schon bei Shopware, die Eingriffe in den Shop.

    Das nur mal auf die Schnelle.

    Viele Grüße
    Rainer
  • nfxmedianfxmedia MitgliedKommentare: 18 Mitglied seit: August 2011
    Hallo Georg,

    was genau sind denn Deine Anforderungen an den neuen Shop?

    Abgesehen von den Punkten meines Vorredners ist sicher das Backend intuitiver und auch die vielen neuen Features von in Shopware 4.0 Pluspunkte für Shopware.

    Für Magento bekommst Du sicher für $40 ein Template von einer der gängigen Template-Plattformen. Das bringt Dich natürlich nur weiter, wenn Du 1:1 ein Template nutzen willst/kannst, dass es auf diesen Plattformen gibt.

    Als ersten Schritt würde ich Dir empfehlen zu schauen, welche Deiner Anforderungen für den Shop die jeweiligen Systeme abdecken. Wer seinen Shop z.B. für eine externe WaWi pflegt, wird exemplarisch das intuitive Backend kaum zu schätzen wissen.

    Rechnest Du mit sehr vielen Besuchern, wird vermutlich das neue Caching in Shopware 4.0 für Dich den Ausschlag geben.

    Viele Grüße,

    Nick
  • soigroegsoigroeg MitgliedKommentare: 175 Mitglied seit: August 2012
    Nun.
    Dies hier ist meine Referenzseite: www.lampenwelt.de

    Ich rechne daher mit sehr vielen Besuchern, sobald alles Fertig ist.
    Was genau macht das neue Caching?

    Im Moment tendiere ich zu Shopware, einfach aus dem Grund, dass es eine Deutsche Software ist. Allerdings habe ich bisher Probleme bei der Installation gehabt.

    Ich werd wahrscheinlich einen neuen Thread für meine Installationsprobleme öffnen.
  • rattatuirattatui MitgliedKommentare: 480 Mitglied seit: Dezember 2010
    Was genau macht das neue Caching?
    Hast Du das hier schon gelesen?

    Des weiteren stand ich seinerzeit (nebst ein paar weiteren Kandidaten) vor der selben Frage.

    Was man noch bedenken sollte:

    1. Web 2.0 Shopsysteme mit dynamischen Inhalten verlangen generell nach etwas mehr Serverpower und Ressourcen. Magento aber (deutlich) mehr als Shopware (nicht wg. Mindestanforderungen, sondern bis alles (auch unter Last) schnell und flüssig abläuft). Das sind laufende Mehrkosten.

    2. Änderungen im Template sind in Magento deutlich schwieriger und auch aufwendiger. Das bedeutet, auch wenn ein Template günstig ist, musst du mit Mehrkosten rechnen, weil du öfters auf Dienstleister zurückgreifen musst, da eigene Änderungen schwer durchzuführen sind.

    3. Auch wenn es zurzeit mehr Erweiterungen für Magento gibt - auch hier funktioniert nicht jede Erweiterung sofort mit allen anderen Erweiterungen - und wenn man dann kein gutes Forum hat...

    4. Und seitdem Magento von Ebay gekauft wurde, wäre das für mich persönlich sofort ein "NoGo" - der Chefentwickler ist freiwillig gegangen und die Magento-Community macht einen eigenen Entwicklungsfork auf. Keine guten Zeichen meine ich.

    Ich will hier nicht Magento total schlecht machen - es gibt auch Dinge, die dort besser gelöst sind. Von daher kann man Deine Frage auch etwas Umformulieren:
    Welches Shopsystem ist für Dich persönlich am besten geeignet?

    Bei allen anderen Punkten schliesse ich mich meinen Vorrednern an. Du sollest vielleicht noch kurz Geduld haben und gleich mit 4.0 anfangen.

    Grüße
    rattatui
  • soigroegsoigroeg MitgliedKommentare: 175 Mitglied seit: August 2012
    Danke für deine aufschlussreiche Antwort.

    Ich hab da so meine schlechten Erfahrungen mit "auf neue Versionen warten bevor man anfängt".

    Ich weiß, die beta's sind schon draußen. Aber steht schon irgendeine "nicht-blizzard"-Deadline fest, wann mit 4.0 zu rechnen ist?
  • ottschoottscho MitgliedKommentare: 2469 Mitglied seit: Oktober 2010
    soigroeg schrieb:
    Danke für deine aufschlussreiche Antwort.

    Ich hab da so meine schlechten Erfahrungen mit "auf neue Versionen warten bevor man anfängt".

    Ich weiß, die beta's sind schon draußen. Aber steht schon irgendeine "nicht-blizzard"-Deadline fest, wann mit 4.0 zu rechnen ist?
    Mit großer Wahrscheinlichkeit MORGEN
  • rattatuirattatui MitgliedKommentare: 480 Mitglied seit: Dezember 2010
    Aber steht schon irgendeine "nicht-blizzard"-Deadline fest, wann mit 4.0 zu rechnen ist?
    ...der Termin vom 28.08. steht soweit immer noch soweit ich weiss.
    Ich hab da so meine schlechten Erfahrungen mit "auf neue Versionen warten bevor man anfängt".
    Da hast du nicht ganz Unrecht - ich werde auch nicht morgen sofort von 3.5.6 auf 4.0 wechseln und es kann ja sein (wie so oft bei Software im Allgemeneinen), dass eine 4.01 nachgeschoben werden muss. Aber das ist rein spekulativ.

    Ich dachte, es es ist für dich dann zum Einstieg evtl. einfacher, da sich doch so einiges ändert.
  • AlexmsiAlexmsi MitgliedKommentare: 26 Mitglied seit: Mai 2012
    Wir haben auch lange Zeit mit Magento rumgespielt uns jedoch für Shopware entschieden, vor allem aufgrund der leichteren Anpassbarkeit, dem simplen Background Menüs und der tollen Community. Man kann auch ohne sehr viel Programmiererfahrung, einige tolle Templates kreieren.

    Wobei ich mich bis heute frage, wieso es eig. keine Templates für SW zu kaufen gibt ?
  • Lucas SchlüterLucas Schlüter MitgliedKommentare: 108 Mitglied seit: Juli 2011
    Hallo,

    ich wollte nur mal eben kurz mitteilen, dass es jetzt auch die ersten Templates im Community Store gibt. Es werden dort mittelfristig sicherlich auch noch weitere von anderen Anbietern folgen.

    Siehe auch hier: http://store.shopware.de/themes-templates/

    Beste Grüße
  • fredzfredz MitgliedKommentare: 53 Mitglied seit: Januar 2013
    Gibt's eigentlich noch immer keine "fertige" Templates zu kaufen? In der Shop sind nur 2 vorhanden...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.